UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bayern im Achtelfinale, Premiere für Wölfe

Der FC Bayern behält seine Weiße Weste in der Gruppenphase. Wolfsburg feiert den ersten Sieg.

Die Bayern feiern den vorzeitigen Achtelfinal-Einzug
Die Bayern feiern den vorzeitigen Achtelfinal-Einzug Corbis via Getty Images

Der FC Bayern steht nach dem Sieg über Benfica schon zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase im Achtelfinale der UEFA Champions League. Auch Juventus löst vorzeitig das Ticket für die K.-o.-Phase. Der VfL Wolfsburg kann nach dem ersten Sieg gegen Salzburg wieder vom Weiterkommen träumen.

UEFA.com fasst die Resultate des 4. Spieltags zusammen.

Alle Resultate vom Dienstag

Gruppe E

Dynamo Kyiv - Barcelona 0:1

Highlights: Dynamo Kyiv - Barcelona 0:1

Die Blaugrana hat in der Tabelle mit dem Sieg in der Ukraine Benfica von Platz zwei verdrängt und damit im Rennen um das zweite Achtelfinal-Ticket in dieser Gruppe wieder die besten Chancen. In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie war es Ansu Fati, der 20 Minuten vor dem Ende den entscheidenden Treffer erzielte.

23.11.: Dynamo Kyiv - Bayern, Barcelona - Benfica

Bayern - Benfica 5:2

Highlights: Bayern - Benfica 5:2

Die Bayern geben sich in der Gruppenphase weiterhin keine Blöße. Mit dem klaren Sieg gegen Benfica machten die Münchner den Einzug ins Achtelfinale vorzeitig perfekt. Für Robert Lewandowski hatte dieser Sieg noch eine besondere Bedeutung. Der polnische Stürmer absolvierte sein 100. Spiel in der europäischen Königsklasse und beschenkte sich zu seinem Jubiläum mit einem Dreierpack selbst. Die anderen beiden Tore für die Bayern erzielten Serge Gnabry und Leroy Sané. Einzige Wermutstropfen: Der Treffer für Benfica durch Morato und Darwin Nuñez waren die ersten Gegentore der Bayern in dieser Gruppenphase.

23.11.: Dynamo Kyiv - Bayern, Barcelona - Benfica

Gruppe F

Villarreal - Young Boys 2:0

Highlights: Villarreal - Young Boys 2:0

Das Gelbe U-Boot untermauert mit dem souveränen Erfolg über die Young Boys die Ambitionen auf das Achtelfinale. Die Führung fiel nach einer kreativ ausgeführten Standardsituation. Mit einer kurz gespielten Ecke und einstudierten Laufwegen sorgten die Hausherren bei den Schweizern für große Verwirrung. Am Ende stand Étienne Capoue am langen Pfosten völlig frei und konnte den Ball im Nachsetzen per Volleyschuss im Netz unterbringen. Für die Entscheidung sorgte Arnaut Danjuma in der Schlussphase.

23.11.: Villarreal - Man. United, Young Boys - Atalanta

Atalanta - Man. United 2:2 

Highlights: Atalanta - Man. United 2:2

Was würde United nur ohne Cristiano Ronaldo machen? Der Portugiese rettete den englischen Rekordmeister schon zum wiederholten Male in der Schlussphase. Lange hatte Atalanta nach Toren von Josip Iličić und Duván Zapata bei einem Gegentor von Ronaldo mit 2:1 geführt. Dann flog der Ball auf Höhe der Strafraumgrenze auf den rechten Schlappen von Ronaldo und von dort ins linke Eck des Atalanta-Tores zum 2:2-Endstand.

23.11.: Villarreal - Man. United, Young Boys - Atalanta

Gruppe G

Wolfsburg - Salzburg 2:1

Highlights: Wolfsburg - Salzburg 2:1

Die Wölfe feiern den ersten Sieg in der Gruppenphase und fügen den Salzburgern deren erste Niederlage im 22. Spiel dieser Saison zu. Ridle Baku brachte die Gastgeber nach feiner Vorarbeit von Yannick Gerhardt früh in Führung. Nach einer halben Stunde aber glich Maximilian Wöber mit einem traumhaften Freistoß zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit ging Wolfsburg durch einen strammen Schuss von Lukas Nmecha aus Nahdistanz erneut in Führung. Diesmal blieb der Gegenschlag der Gäste aus.

23.11.: LOSC - Salzburg, Sevilla - Wolfsburg

Sevilla - LOSC 1:2

Highlights: Sevilla - LOSC 1:2

Erste Niederlage für die Andalusier nach drei Unentschieden. Dabei sah es zunächst gut für Sevilla aus, als Lucas Ocampos nach einer Viertelstunde zur Führung der Gastgeber traf. Dann aber wendete sich das Blatt mit dem Elfmetertor von Jonathan David kurz vor der Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel waren es erneut die Gäste aus Lille, die jubeln durften. Jonathan Ikoné traf per Abstauber, nachdem Zeki Çelik aus spitzem Winkel noch den Pfosten getroffen hatte.

23.11.: LOSC - Salzburg, Sevilla - Wolfsburg

Gruppe H

Malmö - Chelsea 0:1

Highlights: Malmö - Chelsea 0:1

Die Blues bleiben mit dem knappen Sieg in Schweden an Tabellenführer Juventus dran, hatten aber mit Malmö FF mehr Probleme als erwartet. Der Führungstreffer von Hakim Ziyech nach einer knappen Stunde blieb das einzige Tor des Spiels, auch weil Kai Havertz in der Schlussphase die Chance zur vorzeitigen Entscheidung nicht nutzen konnte.

23.11.: Malmö - Zenit, Chelsea - Juventus 

Juventus - Zenit 4:2

Highlights: Juventus - Zenit 4:2

Trotz eines Eigentores von Leonardo Bonucci stehen die Turiner zusammen mit dem FC Bayern schon nach vier Spieltagen vorzeitig im Achtelfinale der UEFA Champions League. Denn Juventus traf auch viermal ins Tor des Gegners. Paulo Dybala schnürte einen Doppelpack, Federico Chiesa und Álvaro Morata waren ebenfalls erfolgreich. Sardar Azmoun gelang für Zenit in der Nachspielzeit nur noch Ergebniskosmetik.

23.11.: Malmö - Zenit, Chelsea - Juventus

Download: Champions League App