UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Istanbul richtet das Champions-League-Finale 2023 aus, München auf 2025 verschoben

Das Finale der UEFA Champions League 2023 wird im Atatürk-Olympiastadion in Istanbul ausgetragen.

Das Atatürk Olympic Stadium in Istanbul
Das Atatürk Olympic Stadium in Istanbul AFP via Getty Images

Nach der Verlegung des Endspiels der UEFA Champions League 2021 nach Porto wird das Atatürk-Olympiastadion in Istanbul nun 2023 Schauplatz des Finales sein.

Austragungsorte des Endspiels der UEFA Champions League

2022: Saint Petersburg Stadium, Sankt Petersburg, Russland
2023: Atatürk Olympic Stadium, Istanbul, Türkei
2024: Wembley Stadium, London, England
2025: Fussball Arena München, München, Deutschland

Ursprünglich war Istanbul als Austragungsort für das Finale 2020 vorgesehen, doch dieses wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie nach Lissabon, Portugal, verlegt. Folglich sollte das Finale 2021 in Istanbul stattfinden, doch auch dieses wurde verlegt und zwar in das Estádio do Dragão, um die Teilnahme von 6.000 Fans pro Mannschaft zu ermöglichen.

Final-Highlights 2008: Manchester United - Chelsea 1:1 n.V. (6:5 i.E.)
Final-Highlights 2008: Manchester United - Chelsea 1:1 n.V. (6:5 i.E.)

2022 wird das zweite Finale in Russland stattfinden. Das erste, zwischen Manchester United und Chelsea im Moskauer Luzhniki-Stadion im Jahr 2008, endete in einem dramatischen Elfmeterschießen, das die Mannschaft von Sir Alex Ferguson gewann.

Das Finale 2024 bleibt im Wembley-Stadion, während die Fußball-Arena München 2025 Gastgeber sein wird, 13 Jahre nachdem das Stadion das letzte Mal Schauplatz des Endspiels war. Damals verloren die Bayern auf heimischem Boden im Elfmeterschießen gegen Chelsea.