UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Geniale Fußballer: So tickt der neue PSG-Keeper Gianluigi Donnarumma

Der Held des italienischen Triumphes bei der UEFA EURO 2020 wechselt zu Paris Saint-Germain: wir würdigen einen wahrhaft großen Schlussmann.

PSG-Neuzugang Gianluigi Donnarumma
PSG-Neuzugang Gianluigi Donnarumma Getty Images

Gianluigi Donnarumma, bester Spieler der UEFA EURO 2020, wechselt ablösefrei vom AC Milan zu Paris Saint-Germain.

Damit wird man den 22-Jährigen 2021/22 erstmals in der UEFA Champions League sehen können.

Was andere sagen

"Er steht vor einer außergewöhnlichen Karriere. Er darf sich aber vom Druck, den ihm diese Perspektive macht, nicht nervös machen lassen. Dass er schon mit 16 Jahren beim AC Milan debütiert hat, dürfte ihm dabei helfen. Ich wünsche ihm von Herzen alles Gute."
Gianluigi Buffon, ehemalige Nummer 1 von Italien

"Er ist der beste Torhüter der Welt, aber das werde ich ihm nicht verraten."
Zlatan Ibrahimović, Milan-Stürmer

Italien - England: das Elfmeterschießen in voller Länge
Italien - England: das Elfmeterschießen in voller Länge

"Er ist ein Symbol und Vorbild für andere Spieler. Er kam aus der Jugend von Milan und ist inzwischen der beste Torhüter der Welt."
Paolo Maldini, italienische Abwehrlegende

Einsätze

Nationalmannschaft: 33
UEFA-Klubwettbewerbe: 22
Nationale Liga- und Pokalspiele: 229

(Stand: 14. Juli 2021)

Werdegang

AC Milan

Donnarumma debütierte im Oktober 2015 in der Serie A
Donnarumma debütierte im Oktober 2015 in der Serie AGetty Images

• Erstmals wurde Donnarumma im Februar 2015, drei Tage vor seinem 16. Geburtstag, in den Profikader von Milan berufen und durfte mit einer Sondergenehmigung auf der Bank Platz nehmen. Im folgenden Monat unterschrieb er seinen ersten Profivertrag.

• Mit 16 Jahren und 242 Tagen feierte Donnarumma sein Serie A-Debüt, als er am 25. Oktober 2015 gegen Sassuolo erstmals zum Einsatz kam.

• Als bislang jüngster Spieler der Serie A brachte er es mit 19 Jahren und 49 Tagen auf 100 Einsätze in der obersten italienischen Liga.

• Im Juli 2020 durfte er in seinem 200. Serie-A-Spiel Milan erstmals als Kapitän repräsentieren, nachdem sich Spielführer Alessio Romagnoli verletzt hatte.

• 2019/20 und 2020/21 wurde er zum besten Torhüter der Serie A gewählt, am Ende der letzten Saison lief sein Vertrag in Mailand aus, nachdem er zuvor Milan zur Vizemeisterschaft und damit auch in die UEFA Champions League geführt hatte.

Paris Saint-Germain
• Drei Tage nach dem Gewinn der UEFA EURO 2020 unterschrieb er einen Fünf-Jahres-Vertrag bei Paris.

UEFA EURO 2020 - Spieler des Turniers: Gianluigi Donnarumma
UEFA EURO 2020 - Spieler des Turniers: Gianluigi Donnarumma

Italien
• 2015 spielte er noch in der italienischen U17-Nationalmannschaft, sein Debüt in der U21 feierte er im folgenden Jahr mit einem 4:1-Sieg gegen Irland. Mit 17 Jahren und 28 Tagen war er der jüngste italienische Spieler, der in dieser Altersklasse zum Einsatz gekommen ist.

• Mit 17 Jahren und 189 Tagen wurde er am 1. September 2016 in einem Testspiel gegen Frankreich der jüngste italienische Torhüter, der in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz kam, als er Gianluigi Buffon zur Pause ablöste.

• Bei der UEFA EURO 2020 wurde er als erster Torhüter bei einer Europameisterschaft zum besten Spieler des Turniers gewählt, nachdem er im Halbfinale gegen Spanien einen und im Finale gegen England gleich zwei Elfmeter halten konnte.

Was Ihr vielleicht noch nicht wisst

Donnarumma 2015 im Spiel gegen  Real Madrid in Schanghai
Donnarumma 2015 im Spiel gegen Real Madrid in SchanghaiGetty Images

• Mit 11 Jahren war Donnarumma angeblich schon 1,90 Meter groß und so viel größer als seine Altersgenossen, dass seine Mutter Marinella seine Geburtsurkunde vorzeigen musste, damit er in seiner Altersklasse mitspielen durfte.

• Gianluigi ist nicht der einzige Torhüter in seiner Familie; sein älterer Bruder Antonio spielte ebenfalls in der Milan-Jugend und war zwischen 2017 und 2021 in Mailand die Nummer zwei hinter seinem Bruder.

• Die Familie von Donnarumma stammt aus Castellammare di Stabia, einer 60.000-Einwohner-Stadt in der Nähe von Neapel, die in den letzten Jahren mit den beiden Donnarummas, Antonio Mirante, Alfonso De Lucia und Gennaro Iezzo gleich fünf Serie-A-Torhüter hervorgebracht hat. "Das Geheimnis ist Torhütertrainer Ernesto Ferrara [der 2018 verstorben ist]", erklärt Iezzo. "Ein echter Sportsmann."

Gianluigi und Antonio Donnarumma
Gianluigi und Antonio DonnarummaAFP via Getty Images

• Als Jugendlicher spielte Gianluigi für Napoli, wechselte allerdings 2014 zum AC Milan, dem Lieblingsklub seiner Kindheit. "Ich habe mein Zuhause mit 13 verlassen", erinnert er sich. "Meine Mutter weinte bittere Tränen. Ich freute mich riesig, dass mich drei meiner Freunde begleiten konnten, die ebenfalls bei Milan angeheuert hatten, aber trotzdem habe ich meine Heimat vermisst und auch die eine oder andere Träne vergossen."

• Seinen ersten Elfmeter parierte er im Juli 2015 in Schanghai bei einem Testspiel gegen Real Madrid von Toni Kroos. Allerdings verschoss er in diesem Spiel selber einen Elfer und Milan verlor das Elfmeterschießen mit 9:10.

• Der damalige Bayern-Trainer Pep Guardiola sah Donnarumma in einem Testspiel und sagte nach der Partie zum damaligen Milan-Coach Siniša Mihajlović: "Er ist phänomenal."

• Bei der UEFA EURO 2020 gewann Donnarumma seinen ersten großen Titel; bisher war der Gewinn des italienischen Superpokals 2016 mit Milan sein einziger Pokal.

Gianluigi Buffon und Donnarumma
Gianluigi Buffon und DonnarummaAFP via Getty Images

Was er sagt

Donnarumma: 'Ein Traum'
Donnarumma: 'Ein Traum'

"Ich hoffe, dass ich so lange wie möglich spielen kann, am besten bis 40, weil Fußball meine große Leidenschaft ist. Mein Traum ist es, eines Tages den Ballon d'Or zu gewinnen, dafür werde ich alles geben."

"Wenn man [Manuel] Neuer sieht, wie er außerhalb des Strafraumes verrückte Dinge tut, möchte man es ihm sofort nachmachen. Es ist wichtig für einen Top-Torhüter, seinem Team auch als Fußballer bei Ballbesitz weiterhelfen zu können."

(Über seinen Wechsel nach Paris) "Ich freue mich sehr, Teil dieses großen Klubs zu sein. Ich fühle mich bereit für diese neue Herausforderung und hoffe, mich hier weiter verbessern zu können. Ich möchte mit Paris so viele Titel wie möglich gewinnen und die Fans glücklich machen."