UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Juventus - Porto Champions League Vorbericht: TV, Stream, Aufstellungen, Stimmen

Wo wird das Spiel übertragen? Wie könnten die Aufstellungen aussehen? Die wichtigsten Infos zum Achtelfinal-Rückspiel.

Weston McKennie, Cristiano Ronaldo und Alvaro Morata im Training am Montag
Weston McKennie, Cristiano Ronaldo und Alvaro Morata im Training am Montag Juventus FC via Getty Images

Juventus trifft am 9. März ab 21 Uhr MEZ im Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League auf Porto.

Live-Blog: Juve - Porto

Was ist im Hinspiel passiert?

Highlights: Porto - Juventus 2:1 (2 Minuten)
Highlights: Porto - Juventus 2:1 (2 Minuten)

Porto ging nach nicht einmal zwei Minuten durch Mehdi Taremi in Front und erhöhte direkt nach der Pause durch Moussa Marega, doch Federico Chiesas spätes Auswärtstor sorgt für große Spannung beim Rückspiel.

Wo wird das Spiel übertragen?

Stream und TV: Übersicht der regionalen Übertragungspartner der UEFA.

Hintergrund

Juventus

Formkurve: SSUSNN
Letztes Spiel: Juventus - Lazio 3:1, 06.03.
Nächstes Spiel: Juventus - Porto (Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League), 09.03.
Aktuelle Platzierung: 3. in der Serie A

Porto

Formkurve: SNUSSU
Letztes Spiel: Gil Vicente - Porto 0:2, 06.03. 
Nächstes Spiel: Juventus - Porto (Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League), 09.03.
Aktuelle Platzierung: 2. in der Liga

Mögliche Aufstellungen

Rückblick: Das letzte Duell zwischen Juventus und Porto
Rückblick: Das letzte Duell zwischen Juventus und Porto

Juventus: Szczęsny - Cuadrado, Bonucci, De Ligt, Alex Sandro - Chiesa, Rabiot, Arthur, Ramsey - Morata, Ronaldo

Porto: Marchesín - Manafá, Pepe, Mbemba, Zaidu - Sérgio Oliveira, Uribe, Otávio, Corona - Marega, Taremi

Stimmen

Andrea Pirlo, Trainer Juventus: "Wir wissen, wie wichtig und wie schön es ist, in der Champions League zu spielen. Diese Spiele haben eine ganz andere Energie, müssen aber genauso wie alle anderen wichtigen Spiele angegangen werden. Das Ergebnis ist offen, aber wir müssen clever an das Spiel herangehen, um weiterzukommen. Wir werden technisch sehr stark spielen müssen, weil wir auf ein sehr kompaktes Team treffen, das einem sehr wenig Zeit und Raum lässt, um nachzudenken. Wir brauchen Taktik und Geduld."

Sérgio Conceição, Trainer Porto: "Wir werden alles geben, um weiterzukommen. Es ist elf gegen elf, plus die fünf Auswechselspieler, und diese Spieler werden sicher alles geben, um dem Logo auf ihrer Brust Ehre zu erweisen. Porto hat in diesem Wettbewerb eine große und lange Geschichte. Wir haben uns so gut wie möglich vorbereitet und wollen ein gutes Ergebnis – und für einen Klub wie Porto kann das nur ein Sieg sein."