UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Top-Torjäger in UEFA-Wettbewerben 2020: Romelu Lukaku

Mit 16 Treffern in UEFA-Wettbewerben blieb Romelu Lukaku im Jahr 2020 knapp vor Erling Braut Haaland.

Romelu Lukaku brachte es 2020 für Verein und Nationalmannschaft auf 16 Treffer in UEFA-Wettbewerben
Romelu Lukaku brachte es 2020 für Verein und Nationalmannschaft auf 16 Treffer in UEFA-Wettbewerben Getty Images

Der erfolgreichste Torschütze in UEFA-Wettbewerben im Jahr 2020 heißt Romelu Lukaku. In seinen drei Wettbewerben für Inter und Belgien markierte er zwei Tore mehr als Erling Braut Haaland (Dortmund und Norwegen).

Lukaku traf letzte Saison in allen sechs Partien der UEFA Europa League von Inter. Unter anderem gelang ihm auch ein Tor im unterlegenen Finale gegen Sevilla. In der laufenden UEFA Champions League kam er zuhause und auswärts zu Doppelpacks gegen Borussia Mönchengladbach. Mit fünf Toren legte er zudem den Grundstein für Belgiens Einzug in die Endrunde der UEFA Nations League.

Top-Torjäger in UEFA-Wettbewerben 2020

Romelu Lukaku: Europa League Spieler der Saison 2019/20
Romelu Lukaku: Europa League Spieler der Saison 2019/20

16: Romelu Lukaku (Inter/Belgien) – 4 UCL, 7 UEL, 5 UNL
14: Erling Braut Haaland (Dortmund/Norwegen) – 8 UCL, 6 UNL
11: Eddie Nketiah (Arsenal/England) – 3 UEL, 8 U21
10: Odsonne Édouard (Celtic/Frankreich) – 1 UCL, 5 UEL, 4 U21
10: Amine Gouiri (Lyon/Nice/Frankreich) – 4 UEL, 3 UYL, 3 U21
10: Diogo Jota (Wolves/Liverpool/Portugal) – 4 UCL, 3 UEL, 3 UNL
10: Robert Lewandowski (Bayern/Polen) – 8 UCL, 2 UNL
10: Tessa Wullaert (Anderlecht/Belgien) – 2 UWCL, 8 WEURO
9: Ferran Torres (Valencia/Manchester City/Spanien) – 5 UCL, 4 UNL
8: Anna Anvegård (Rosengård/Schweden) – 3 UWCL, 5 WEURO
8: Olivier Giroud (Chelsea/Frankreich) – 5 UCL, 3 UNL
8: Pernille Harder (Wolfsburg/Chelsea/Dänemark) – 5 UWCL, 3 WEURO
8: Mikael Ishak (Lech Poznań) – 8 UEL
8: Marie-Antoinette Katoto (Paris Saint-Germain/Frankreich) – 2 UWCL, 6 WEURO
8: Álvaro Morata (Atlético/Juventus/Spanien) – 7 UCL, 1 UNL
8: Neymar (Paris Saint-Germain) – 8 UCL
8: Pizzi (Benfica) – 8 UEL
8: Cristiano Ronaldo (Juventus/Portugal) – 6 UCL, 2 UNL
8: Timo Werner (Leipzig/Chelsea/Deutschland) – 4 UCL, 4 UNL

Nach seinen ersten Schlagzeilen im Jahr 2019 konnte Haaland auch 2020 seinen Torriecher eindrucksvoll unter Beweis stellen. In Dortmund hat man viel Freude an dem Norweger, der aktuell geteilter Führender in der Torschützenliste der UEFA Champions League ist. Auch in der Ligaphase der UEFA Nations League traf niemand häufiger.

Auf Rang drei folgt Eddie Nketiah, der für die englische U21-Nationalelf gleich acht Tore markierte und auch im Arsenal-Trikot in der UEFA Europa League für Furore sorgte.

Tessa Wullaert
Tessa Wullaert BELGA MAG/AFP via Getty Images

In den UEFA-Wettbewerben für Frauen war Tessa Wullaert mit zehn Toren das Maß der Dinge. Bemerkenswert: Vor dem 18. September hatte sie noch gar keine Partie in UEFA-Wettbewerben absolviert! Sie startete mit einem Dreierpack für Belgien in der Qualifikation zur UEFA Women's EURO 2022 und legte fünf Treffer in den nächsten drei Partien nach. Ab November zeichnete sich die Belgierin auch als Torschützin von Manchester City in der UEFA Women's Champions League aus.

Team des Jahres: Abstimmen und gewinnen!


Top-Torjäger der letzten zehn Jahre

2019 21: Cristiano Ronaldo (Juventus/Portugal) – 7 UCL, 11 EQ, 3 UNL
2018 19: Daishawn Redan (Chelsea/Niederlande) – 8 UYL, 5 U19, 6 U17
2017
27: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal) – 19 UCL, 8 EQ
2016 18: Ada Hegerberg (Lyon/Norwegen) – 9 UWCL, 7 WEURO, 2 WOLT
2015 20: Robert Lewandowski (Bayern München/Polen) – 11 UCL, 9 EQ
2014 17: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal) – 13 UCL, 2 SCUP, 2 EQ
2013 15: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal) – 15 UCL
2012 20: Vivianne Miedema (Niederlande) – 20 WU17
2011 17: Alexandra Lunca (Olimpia Cluj/Rumänien) – 2 UWCL, 9 WU19 6 WU17
2010= 16: Chimel Vita (Kremlin Bicêtre United) – 16 UFCL
2010= 16: Clayton Baptistella (Luparense/Montesilvano/Italien) – 12 UFCL, 4 FEURO

Bei den aufgeführten Teams handelt es sich nur um die Mannschaften, für die der Spieler im entsprechenden Jahr Tore in UEFA-Wettbewerben erzielt hat.

Erling Braut Haaland
Erling Braut Haaland Getty Images

Legende
EQ: European Qualifiers
FEURO: UEFA Futsal EURO (inkl. Qualifikation)
SCup: UEFA-Superpokal
UCL: UEFA Champions League (inkl. Qualifikation)
UEL: UEFA Europa League (inkl. Qualifikation)
UFCL: UEFA Futsal Pokal/UEFA Futsal Champions League
UNL: UEFA Nations League
UWCL: UEFA Women's Champions League
UYL: UEFA Youth League
U21: UEFA U21-Europameisterschaft (inkl. Qualifikation)
U19: UEFA U19-Europameisterschaft (inkl. Qualifikation)
U17: UEFA U17-Europameisterschaft (inkl. Qualifikation)
WEURO: UEFA Women's EURO (inkl. Qualifikation)
WOLT: Europäisches Play-off für Olympische Spiele (Frauen)
WU19: UEFA U19-Europameisterschaft der Frauen (inkl. Qualifikation)
WU17: UEFA U17-Europameisterschaft der Frauen(inkl. Qualifikation)

Qualifikation für FIFA-Frauen-WM und FIFA-Futsal-WM oder FIFA-WM vor Einführung von unabhängigen European Qualifiers zählen statistisch nicht als UEFA-Wettbewerb.