UEFA Champions League, Auslosung Play-offs

In der Play-off-Auslosung nahmen 12 Teams teil, die die sechs Plätze in der Gruppenphase unter sich ausmachen.

©UEFA via Getty Images

1. September, Nyon

Es gab zwei Auslosungen: Eine mit acht Teams für den Meisterweg, die andere mit vier Klubs für den Ligaweg.

Auslosung

Meisterweg

Slavia Praha (CZE) - Midtjylland (DEN)
Maccabi Tel-Aviv (ISR) - Salzburg (AUT)
Olympiacos (GRE) - Omonia (CYP)
Molde (NOR) - Ferencváros (HUN) 

Ligaweg

Krasnodar (RUS) - PAOK (GRE) 
Gent (BEL) - Dynamo Kyiv (UKR)

Setzliste

Vor der Auslosung wurden die Teams gemäß ihrer Position in der Klubkoeffizienten-Rangliste in gesetzte und ungesetzte Teams aufgeteilt. Nachdem die dritte Qualifikationsrunde noch nicht ausgespielt war, wurde der Koeffizient des höher in der Rangliste platzierten Teams für die Paarung verwendet.

Meisterweg

Gesetzt
Salzburg (AUT)
Olympiacos (GRE)
Ferencváros (HUN) 
Slavia Praha (CZE)

Ungesetzt
Midtjylland (DEN)
Omonia (CYP) 
Molde (NOR)
Maccabi Tel-Aviv (ISR)

Ligaweg

Gesetzt
PAOK (GRE)
Dynamo Kyiv (UKR)

Ungesetzt
Gent (BEL)
Krasnodar (RUS)

So funktionierte die Auslosung

Die Loskugeln mit den Namen der gesetzten Teams wurden in einem Lostopf platziert, die ungesetzten in einem anderen. Aus jedem Lostopf wurde eine Kugel gezogen und in einen leeren Lostopf in der Mitte gegeben, wo sie durchgemischt wurden. Das zuerst gezogene Team wird das Hinspiel zu Hause bestreiten.

Nach einer Entscheidung des UEFA-Exekutivkomitees konnten Teams aus Russland und der Ukraine nicht in eine Paarung gelost werden.

In den Play-offs gibt es Duelle mit Hin- und Rückspiel. Bis zu dieser Runde fand die Qualifikation 2020/21 in einfachen Spielen statt.

Was passiert danach?

Die Spiele finden am 22.-23. und 29.-30. September statt. Wenn nötig, gibt es im Rückspiel Verlängerung und Elfmeterschießen. Die Sieger ziehen in die Gruppenphase der UEFA Champions League ein (Auslosung am 1. Oktober); die Verlierer spielen in der Gruppenphase der UEFA Europa League (Auslosung am 2. Oktober).