UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Barcelona - Napoli 3:1 (Gesamt: 4:2): Messi führt Barcelona ins Viertelfinale

Barcelona zieht nach einer turbulenten ersten Halbzeit zum 13. Mal in Folge ins Viertelfinale ein.

Lionel Messi bejubelt seinen Treffer zum 2:0
Lionel Messi bejubelt seinen Treffer zum 2:0 AFP via Getty Images

Tore von Clément Lenglet, Lionel Messi und Luis Suárez in der ersten Halbzeit brachten Barcelona früh auf die Siegerstraße.

BARCELONA - NAPOLI: LIVE-BLOG ZUM NACHLESEN


Das Spiel in Kürze

Barcelona hatte früh im Spiel Glück, als Dries Mertens aus aussichtsreicher Position am Pfosten scheiterte, aber spätestens nach dem Führungstreffer von Clément Lenglet im Anschluss an eine Ecke war es bis zur Pause ein Spiel auf ein Tor.

Clément Lenglet köpft den Führungstreffer
Clément Lenglet köpft den FührungstrefferGetty Images

Lionel Messi erhöhte nach einem sensationellen Solo auf 2:0, bevor ihm kurz darauf ein weiterer Treffer aberkannt wurde. Kurz vor der Halbzeit holte der Argentinier auch noch einen Elfmeter für seine Mannschaft heraus, den Luis Suárez souverän zum 3:0 verwandelte.

In einem turbulenten ersten Durchgang setzte Lorenzo Insigne mit einem verwandelten Foulelfmeter den Schlusspunkt. Napoli war in der zweiten Halbzeit bemüht, doch viel mehr als ein Kopfball an den Pfosten aus spitzem Winkel von Hirving Lozano sprang dabei aber nicht mehr heraus.

Mann des Spiels: Lionel Messi (Barcelona)

Roberto Martínez, Technischer Beobachter der UEFA: "Er führte Barcelona mit und ohne Ball. Aus einer fast aussichtslosen Situation fand er einen Weg, den Ball im Tor unterzubringen, pure Messi-Magie. Abgesehen von Messi wusste vor allem Frenkie de Jong auf Seiten der Gastgeber zu überzeugen."

Daumen hoch: Lionel Messi
Daumen hoch: Lionel MessiAFP via Getty Images

Stimmen

Quique Setién, Trainer Barcelona: "Wir haben die erste Hürde gut gemeistert. In den ersten Minuten hat uns Napoli einige Probleme bereitet und wir mussten mit viel Intensität verteidigen. Wir wussten, dass ihr Selbstvertrauen nach einem Tor wachsen würde, deshalb war es für uns wichtig, gut zu verteidigen."

Luis Suárez, Stürmer Barcelona: In einem Spiel gegen Bayern ist alles möglich. Genau wie wir gehören auch sie zu den Favoriten auf den Titel."

Gennaro Gattuso: "Eine halbe Stunde waren wir praktisch nicht auf dem Platz und haben unglaubliche Gegentore hinnehmen müssen. Ich bin sauer, weil wir nach einer Standardsituation ein Tor kassiert haben."

Luis Suárez verwandelt den Elfmeter zum 3:0
Luis Suárez verwandelt den Elfmeter zum 3:0Getty Images

Zahlen

  • Barça steht zum 13. Mal in Folge im Viertelfinale der UEFA Champions League.
  • Napoli hat die bisherigen drei Achtelfinal-Duelle in der UEFA Champions League verloren. Die beiden Male zuvor war jeweils gegen den späteren Sieger des Wettbewerbs Endstation (20102 gegen Chelsea, 2017 gegen Real Madrid).
  • Messi hat in den letzten 12 Heimspielen des FC Barcelona im Achtelfinale der UEFA Champions League 20 Tore erzielt.
  • Barcelona ist in der UEFA Champions League seit 36 Spielen ungeschlagen (32S, 4U).
  • Messi machte sein 142. Spiel in der UEFA Champions League und belegt in der Liste der Spieler mit den meisten Einsätzen gemeinsam mit Raúl González den vierten Platz.
Hinspiel-Highlights: Napoli - Barcelona 1:1
Hinspiel-Highlights: Napoli - Barcelona 1:1

Die Aufstellungen

Barcelona: Ter Stegen; Semedo, Piqué, Lenglet, Alba; Roberto, Rakitić, De Jong; Messi; Súarez (90.+2 Junior Firpo), Griezmann (84. Monchu)

Napoli: Ospina; Di Lorenzo, Manolas, Koulibaly, Mário Rui; Fabián Ruiz (79. Elmas), Demme (46. Lobotka), Zieliński (70. Lozano); Callejón (70. Politano), Mertens, Insigne (79. Milik)

Und jetzt?

Barcelona trifft am Freitag, den 14. August im Estádio do Sport Lisboa e Benfica in Lissabon im Viertelfinale auf Bayern München. Anpfiff ist um 21 Uhr MEZ.