UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Cris wechselt nach Lyon

Der französische Meister Olympique Lyonnais hat den brasilianischen Nationalverteidiger Cris von Cruzeiro EC verpflichtet.

Der französische Meister Olympique Lyonnais hat für 3,5 Millionen Euro den brasilianischen Nationalverteidiger Cris von Cruzeiro EC verpflichtet.

Erfolg bei der Copa
Der 27-jährige Abwehrspieler, der bislang 14 Länderspiele für sein Land bestritten hat, gewann mit Brasilien vor kurzem die Copa America. Nachdem er am Freitag in Frankreich angekommen war, absolvierte er eine medizinische Untersuchung und unterschrieb bei dem UEFA Champions League-Teilnehmer anschließend einen Vierjahresvertrag.

Positive Berichte
Cris erklärte, dass ihn zwei brasilianische Landsmänner dazu bewogen hätten, nach Frankreich zu gehen: "Juninho [Pernambucano] und Edmilson haben oft sehr positiv von Lyon geredet, ein guter Klub, in dem eine gute Atmosphäre herrscht."

Neue Abwehrreihe
Lyon, das in diesem Sommer das Abwehrduo Edmilson und Patrick Müller verkauft hat, hatte Cris bereits eine Zeit lang beobachtet, und Lyons Späher Bernard Lacombe war einige Male nach Südamerika gereist, um sich ein Bild von dem glatzköpfigen Abwehrspieler zu machen. Cris, der 2002/03 kurze Zeit für den deutschen Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen spielte, hat zwei Mal die brasilianische Meisterschaft gewonnen - 1998 mit Corinthians und 2003 mit Cruzeiro.