Große Namen in der Champions League

Am Dienstag startet die Qualifikation der UEFA Champions League in ihre entscheidende Phase, 32 Mannschaften steigen in dieser zweiten Runde ein und der eine oder andere träumt vielleicht sogar schon vom Finale in Lissabon.

Große Namen in der Champions League
Große Namen in der Champions League ©UEFA.com

Am Dienstag startet die Qualifikation der UEFA Champions League in ihre entscheidende Phase, 32 Mannschaften steigen in dieser zweiten Runde in den Wettbewerb ein und der eine oder andere träumt vielleicht sogar schon ein bisschen vom Finale in Lissabon.

Der FC Shirak aus Armenien und der färingische Meister EB/Streymur haben die erste Qualifikationsrunde siegreich überstanden und sind damit ebenso in der zweiten Runde vertreten wie der FC BATE Borisov und GNK Dinamo Zagreb, die beide in der letzten Saison an der Gruppenphase teilgenommen haben, BATE schlug dabei unter anderem den späteren Titelträger FC Bayern München. Mit dabei auch Celtic FC, der schottische Meister erreichte letzte Saison sogar das Achtelfinale und muss nun gegen den nordirischen Klub Cliftonville FC ran – für deren Vorsitzenden Gerard Lawlor, einen eingeschworenen Celtic-Fan, ein ganz großer Tag.

"Als die Auslosung vorbei war, fing ich regelrecht zu zittern an. Ich bin überglücklich, auch für unsere Fans und Spieler, von denen viele Celtic-Anhänger sind, für unseren Klub ist ein Traum in Erfüllung gegangen."

Dinamo Zagreb muss nach Luxemburg, wo Debütant CS Fola Esch wartet, der FC Steaua Bucureşti, 1986 Sieger in der Königsklasse, trifft auf den mazedonischen Klub FK Vardar.

Weitere große Namen in dieser Runde sind der serbische Meister FK Partizan, der es mit dem FC Shirak zu tun bekommt. Der FC Viktoria Plzeň spielt gegen FK Željezničar aus Bosnien und Herzegowina.

Die Rückspiele finden am 23. und 24. Juli statt, in der dritten Qualifikationsrunde steigen dann auch der FC Basel 1893, APOEL FC und FK Austria Wien ins Geschehen ein.

Zweite Qualifikationsrunde (16./17. und 23./24. Juli)*
Neftçi PFK (AZE) - KS Skënderbeu (ALB)
FC Steaua Bucureşti (ROU) - FK Vardar (MKD)
FC Viktoria Plzeň (CZE) - FK Željezničar (BIH)
FC Sheriff (MDA) - FK Sutjeska (MNE)
Birkirkara FC (MLT) - NK Maribor (SVN)
Sligo Rovers FC (IRL) - Molde FK (NOR)
IF Elfsborg (SWE) - FC Daugava Daugavpils (LVA)
HJK Helsinki (FIN) - JK Nõmme Kalju (EST)
FK Ekranas (LTU) - FH Hafnarfjördur (ISL)
The New Saints FC (WAL) - Legia Warszawa (POL)
Celtic FC (SCO) - Cliftonville FC (NIR)
GNK Dinamo Zagreb (CRO) - CS Fola Esch (LUX)
Győri ETO FC (HUN) - Maccabi Tel-Aviv FC (ISR)
FC BATE Borisov (BLR) - FC Shakhter Karagandy (KAZ)
FC Shirak (ARM) - FK Partizan (SRB)
ŠK Slovan Bratislava (SVK) - PFC Ludogorets Razgrad (BUL)
FC Dinamo Tbilisi (GEO) - EB/Streymur (FRO)

* Abhängig von der endgültigen Bestätigung durch die UEFA

Oben