UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Geschichte spricht für Bayern gegen Real

Nach der 0:1-Pleite bei Real Madrid CF baut der FC Bayern München im Halbfinal-Rückspiel auf seine beeindruckende Heimbilanz gegen die Königlichen, die zudem in Deutschland zumeist schlecht aussahen.

Wenn der FC Bayern München im Halbfinal-Rückspiel der UEFA Champions League auf Real Madrid CF trifft, dann gilt es, die vorletzte Hürde bei der Mission Titelverteidigung zu nehmen.

• Madrid, das in den vergangenen drei Spielzeiten jeweils im Halbfinale ausgeschieden war, geht dank des Tores von Karim Benzema in der 19. Minute mit einem 1:0-Vorsprung ins Rückspiel und will sich für das Halbfinal-Ausscheiden gegen die Bayern in der Saison 2011/12 revanchieren. Der jetzige Bayern-Trainer Josep Guardiola setzte sich 2011 mit dem FC Barcelona im Halbfinale gegen die Königlichen durch.

• Während Real, das den Pokal zuletzt vor zwölf Jahren gewonnen hatte, nach seinem zehnten Titelgewinn lechzt, könnte der fünfmalige Gewinner Bayern den Titel als erster Verein seit dem AC Milan (1989 und 1990 – mit dem heutigen Real-Trainer Carlo Ancelotti als Spieler) verteidigen. Zudem könnten die Bayern als erstes Team seit Juventus (1996-98) dreimal in Folge ins Endspiel einziehen, sollten sie sich gegen Madrid durchsetzen.

Bisherige Begegnungen
• Bayerns Heimbilanz gegen Madrid ist beeindruckend: 8 Siege, 1 Unentschieden, keine Niederlage. Insgesamt feierten sie in 21 Begegnungen elf Siege gegen Madrid, während Real achtmal erfolgreich war.

• Die beiden Klubs sind sich bereits fünfmal im Halbfinale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs begegnet. Bayern behielt 1976, 1987, 2001 und 2012 die Oberhand, Real gewann nur im Jahr 2000.

• Das Halbfinale vor zwei Jahren endete nach Hin- und Rückspiel mit 3:3, doch die Bayern – trainiert von Jupp Heynckes – setzten sich im Elfmeterschießen durch. Im Hinspiel hatte Franck Ribéry die Bayern in Führung gebracht (17.), doch Real kam in Person von Mesut Özil zum Ausgleich, ehe Mario Gomez in der 90. Minute zum 2:1-Sieg traf. In Madrid ging die Elf von José Mourinho innerhalb von 14 Minuten durch einen Doppelpack von Cristiano Ronaldo in Führung, ehe Arjen Robben (27.) per Elfmeter zum 1:2 verkürzte. Bis zum Ende der Verlängerung tat sich nichts mehr, im Elfmeterschießen gewannen die Bayern mit 3:1.

• Bastian Schweinsteiger verwandelte dabei den entscheidenden Versuch, vorher hatten David Alaba und Gomez getroffen. Bei Real zeigte sich nur Xabi Alonso treffsicher, denn Ronaldo und Kaká scheiterten an Manuel Neuer und Sergio Ramos schoss über das Tor. Iker Casillas konnte derweil gegen Toni Kroos und Philipp Lahm parieren.

• Insgesamt sind sich beide Teams schon neunmal in Duellen mit Hin- und Rückspiel begegnet. Die Bayern kamen fünfmal weiter, Madrid setzte sich viermal durch. Zuletzt war Real im Achtelfinale 2003/04 erfolgreich, als Zinédine Zidane – heute Co-Trainer von Ancelotti – den goldenen Treffer beim 1:0 im Santiago Bernabéu markierte (Gesamt: 2:1).

• Auf dem Weg zu den letzten beiden Triumphen konnte Real jeweils die Bayern aus dem Weg räumen. Im Halbfinale 2000 sowie im Viertelfinale 2002 feierten die Königlichen jeweils einen 3:2-Sieg nach Hin- und Rückspiel.

Hintergrund
• Neben dem letztjährigen 4:0-Halbfinal-Erfolg gegen Barcelona steht Bayerns Heimbilanz gegen spanische Teams bei 15 Siegen, fünf Unentschieden und einer Niederlage, ein 2:3 gegen RC Deportivo La Coruña 2002/03.

• Die Bayern haben 20 ihrer letzten 24 Heimspiele in der UEFA Champions League gewonnen, aber nur eine Partie der letzten drei – 3:1 gegen Manchester United FC im Viertelfinale.

• Für Madrid ist es das dritte aufeinanderfolgende Auswärtsspiel in der UEFA Champions League in Deutschland. Nach einem 6:1 beim FC Schalke 04 im Achtelfinale folgte eine 0:2-Pleite bei Borussia Dortmund im Viertelfinale. Der Sieg in Gelsenkirchen war erst der zweite bei einem Bundesliga-Verein. Von 27 Spielen in Deutschland verloren die Königlichen 19, neben sechs Unentschieden gab es zwei Siege.

• Madrid hat fünf der letzten 23 Europapokal-Auswärtsspiele verloren – vier davon in Deutschland.

• Bayerns Bilanz gegen spanische Teams in Duellen über Hin- und Rückspiel: Neun Siege, sechs Niederlagen. In Duellen mit Hin- und Rückspielen kam Real gegen deutsche Vereine 13 Mal weiter und schied achtmal aus.

• Nach einer Auswärtspleite im Hinspiel sind die Bayern im Europapokal noch neunmal weitergekommen; zehnmal sind sie ausgeschieden, darunter siebenmal in den letzten neun K.-o.-Duellen.

• Bayern ist in sechs Duellen fünfmal weitergekommen, wenn man das Hinspiel auswärts mit 0:1 verloren hatte, zuletzt im Achtelfinale 2011/12 gegen den FC Basel 1893, als man das Rückspiel in München mit 7:0 gewann – der höchste K.-o.-Sieg in der UEFA Champions League aller Zeiten. Nur im Halbfinale des Pokals der europäischen Meistervereine 1989/90 schieden die Bayern aus. Der AC Milan verlor zwar mit 1:2 in München, kam aber aufgrund der Auswärtstorregel weiter.

• Bayerns Halbfinal-Bilanz steht bei zehn Siegen und fünf Niederlagen:
2012/13 FC Barcelona, 7:0-Sieg (4:0 H, 3:0 A)
2011/12 Real Madrid CF, 3:3, 3:1-Sieg im Elfmeterschießen (2:1 H, 1:2 A)
2009/10 Olympique Lyonnais, 4:0-Sieg (1:0 H, 3:0 A)
2000/01 Real Madrid CF, 3:1-Sieg (1:0 A, 2:1 H)
1999/00 Real Madrid CF, 2:3-Niederlage (0:2 A, 2:1 H)
1998/99 FC Dynamo Kyiv, 4:3-Sieg (3:3 A, 1:0 H)
1994/95 AFC Ajax, 2:5-Niederlage (0:0 H, 2:5 A)
1990/91 FK Crvena zvezda, 3:4-Niederlage (1:2 H, 2:2 A)
1989/90 AC Milan, 2:2, Niederlage wegen Auswärtstorregel (0:1 A, 2:1 H)
1986/87 Real Madrid CF, 4:2-Sieg (4:1 H, 0:1 A)
1981/82 PFC CSKA Sofia, 7:4-Sieg (3:4 A, 4:0 H)
1980/81 Liverpool FC, 1:1, Niederlage wegen Auswärtstorregel (0:0 A, 1:1 H)
1975/76 Real Madrid CF, 3:1-Sieg (1:1 A, 2:0 H)
1974/75 AS Saint-Étienne, 2:0-Sieg (0:0 A, 2:0 H)
1973/74 Újpest FC, 4:1-Sieg (1:1 A, 3:0 H)

• Für Madrid ist es die 25. Halbfinal-Teilnahme, zwölfmal erreichten die Königlichen das Endspiel. Die Halbfinal-Bilanz steht also bei zwölf Siegen und zwölf Niederlagen:
2012/13: Borussia Dortmund, 3:4-Niederlage (1:4 A, 2:0 H)
2011/12: FC Bayern München, 3:3, 1:3-Niederlage im Elfmeterschießen (1:2 A, 2:1 H)
2010/11: FC Barcelona, 1:3-Niederlage (0:2 H, 1:1 A)
2002/03: Juventus, 3:4-Niederlage (2:1 H, 1:3 A)
2001/02: FC Barcelona, 3:1-Sieg (2:0 A, 1:1 H)
2000/01: FC Bayern München, 1:3-Niederlage (0:1 H, 1:2 A)
1999/00: FC Bayern München, 3:2-Sieg (2:0 H, 1:2 A)
1997/98: Borussia Dortmund, 2:0-Sieg (2:0 H, 0:0 A)
1988/89: AC Milan, 1:6-Niederlage (1:1 H, 0:5 A)
1987/88: PSV Eindhoven, 1:1, Niederlage wegen Auswärtstorregel (1:1 H, 0:0 A)
1986/87: FC Bayern München, 2:4-Niederlage (1:4 A, 1:0 H)
1980/81: FC Internazionale Milano, 2:1-Sieg (2:0 H, 0:1 A)
1979/80: Hamburger SV, 3:5-Niederlage (2:0 H, 1:5 A)
1975/76: FC Bayern München, 1:3-Niederlage (1:1 H, 0:2 A)
1972/73: AFC Ajax, 1:3-Niederlage (1:2 A, 0:1 H)
1967/68: Manchester United FC, 3:4-Niederlage (0:1 A, 3:3 H)
1965/66: FC Internazionale Milano, 2:1-Sieg (1:0 H, 1:1 A)
1963/64: FC Zürich, 8:1-Sieg (2:1 A, 6:0 H)
1961/62: R. Standard de Liège, 6:0-Sieg (4:0 H, 2:0 A)
1959/60: FC Barcelona, 6:2-Sieg (3:1 H, 3:1 A)
1958/59: Club Atlético de Madrid, 2:1-Sieg im Wiederholungsspiel (2:1 H, 0:1 A)
1957/58: Vasas SC, 4:2-Sieg (4:0 H, 0:2 A)
1956/57: Manchester United FC, 5:3-Sieg (3:1 H, 2:2 A)
1955/56: AC Milan, 5:4-Sieg (4:2 H, 1:2 A)

• Wenn Madrid das Hinspiel daheim gewonnen hatte, kamen die Königlichen in 43 von 56 Duellen weiter, darunter gegen Borussia Dortmund im diesjährigen Viertelfinale. Nach einem 1:0 im Santiago Bernabéu im Hinspiel setzten sich die Madrilenen in vier von sechs Duellen durch. Bei den beiden Pleiten war Juventus der Spielverderber in der UEFA Champions League, 2004/05 im Achtelfinale und 1995/96 im Viertelfinale; Real verlor beide Rückspiele in Turin mit 0:2.

• Madrid hat drei Europapokal-Endspiele gegen deutsche Mannschaften gewonnen. Im Pokal der europäischen Meistervereine 1959/60 gewann man mit 7:3 gegen Eintracht Frankfurt, im UEFA-Pokal 1985/86 setzte man sich gegen den 1. FC Köln durch und in der UEFA Champions League 2001/02 gab es einen 2:1-Triumph gegen Bayer 04 Leverkusen.

• Bayern gewann im Endspiel 1973/74 gegen Club Atlético de Madrid und feierte 2000/01 gegen Valencia CF nach Elfmeterschießen den Finalsieg.

• Bayerns Bilanz in Elfmeterschießen in UEFA-Wettbewerben (5 Siege, 1 Niederlage):
5:4 gegen Chelsea FC, UEFA-Superpokal 2013
3:4 gegen Chelsea FC, Endspiel der UEFA Champions League 2011/12
3:1 gegen Real Madrid CF, Halbfinale der UEFA Champions League 2011/12
5:4 gegen Valencia CF, Endspiel der UEFA Champions League 2000/01
9:8 gegen PAOK FC, zweite Runde im UEFA-Pokal 1983/84
4:3 gegen Åtvidabergs FF, erste Runde im Pokal der europäischen Meistervereine 1973/74

• Madrids Bilanz im Elfmeterschießen:
1:3 gegen FC Bayern München, Halbfinale der UEFA Champions League 2011/12
3:1 gegen Juventus, zweite Runde im Pokal der europäischen Meistervereine 1986/87
5:6 gegen FK Crvena zvezda, Viertelfinale im Pokal der Pokalsieger 1974/75

Rund um die Teams
• Ancelotti stand für die AS Roma auf dem Platz, als die Bayern sowohl im Hin- als auch im Rückspiel des Viertelfinals im Pokal der Pokalsieger 1984/85 gewinnen konnten. Allerdings hat der Italiener als Trainer noch nie gegen die Bayern verloren.

• Mit Milan war er in der Gruppenphase 2002/03 zuhause und auswärts gegen den FCB siegreich (jeweils 2:1), im Achtelfinale 2005/06 gab es einen 5:2-Gesamtsieg. In der darauf folgenden Saison errangen die Bayern im Viertelfinale ein 2:2 auswärts, verloren vor eigenem Publikum jedoch mit 0:2. Ancelottis Bilanz als Trainer und Spieler in K.-o.-Runden gegen deutsche Mannschaften steht bei sieben Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen.

• Guardiola traf als Trainer von Barcelona 15 Mal auf Real. Seine Bilanz: Neun Siege, vier Unentschieden und zwei Niederlagen bei einem Torverhältnis von 33:15. Bilanz in Ligaspielen: Acht Spiele, sechs Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage. Zu seiner aktiven Zeit trat er 14 Mal gegen Real an und kam dabei auf sechs Siege, fünf Unentschieden und drei Niederlagen.

• Daniel Carvajal traf mit Bayer 04 Leverkusen in der letzten Saison zweimal auf die Bayern und feierte dabei einen 2:1-Auswärtssieg. In Leverkusen unterlag er jedoch mit 1:2.

• Diego López stand für Villarreal CF auf dem Platz, als die Spanier in der Gruppenphase 2011/12 zuhause und auswärts von Bayern bezwungen wurden. Dabei kassierte er fünf Gegentore.

• Benzema erzielte bei der 2:3-Niederlage von Olympique Lyonnais in der Gruppenphase 2008/09 ein Tor gegen die Bayern.

• Robben erzielte zwischen 2007 und 2009 in 50 Ligaspielen elf Treffer für die Madrilenen.

• Mario Götze hat Real letzte Saison mit Dortmund aus dem Wettbewerb geworfen.

• Thiago Alcántara hat als Barcelona-Spieler eine von sieben Partien gegen Madrid gewonnen, Javi Martínez blieb mit Athletic Club sogar in nur einer von elf Partien siegreich.

• Daniel Van Buyten hat in der Gruppenphase 2003/04 bei der 2:4-Niederlage von Olympique de Marseille ein Tor im Santiago Bernabéu erzielt.

• Casillas, Ramos und Alonso verhalfen Spanien zu einem 1:0-Sieg im Endspiel der UEFA EURO 2008 gegen Deutschland. In der DFB-Auswahl standen damals Lahm und Schweinsteiger auf dem Platz.

• Neuer, Kroos, Jérôme Boateng und Sami Khedira standen neben den oben erwähnten fünf Spielern auf dem Platz, als Spanien im Halbfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 2010 knapp die Oberhand behielt. Im Endspiel unterlag Robben mit der Niederlande gegen die Spanier.