Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Madrid problemlos im Endspiel der Klub-WM

Real Madrid steht nach dem 4:0 gegen Cruz Azul FC erstmals im Endspiel der FIFA Klub-Weltmeisterschaft und sicherte sich nebenbei den 21. Pflichtspielsieg in Folge.

Madrid feiert in Marokko
Madrid feiert in Marokko ©Getty Images

Real Madrid CF sicherte sich durch Tore von Sergio Ramos, Karim Benzema, Gareth Bale und Isco mit einem 4:0 gegen die Mexikaner von Cruz Azul FC seinen Platz im Endspiel der FIFA Klub-WM in Marokko am Samstag.

Carlo Ancelotti wurde dafür belohnt mit der stärksten Elf aufzulaufen und führte mit seiner Mannschaft zur Pause bereits mit 2:0; für das 1:0 von Ramos hatte Toni Kroos mit einer perfekten Flanke die Vorarbeit geleistet. Nach 40 Minuten hatte Iker Casillas allerdings einen Strafstoß von Gerardo Torres parieren müssen, ehe Bale und Isco nach der Pause alles klarmachten.

Der Sieger der UEFA Champions League trifft im Endspiel auf den Gewinner des anderen Halbfinals zwischen dem südamerikanischen Sieger CA San Lorenzo de Almagro und Ozeaniens Sieger Auckland City FC.

Ancelotti, der mit seiner Elf sicher gerne auf den FC Bayern München als Klubweltmeister folgen würde, sagte: "Bei uns läuft es im Moment richtig gut, wir gewinnen und gewinnen immer weiter und jetzt müssen wir uns auf das Finale vorbereiten." Die Mannschaft vom Santiago Bernabéu nimmt zum zweiten Mal an der Klubweltmeisterschaft teil, nachdem man im Jahr 2000 bei der Erstausgabe dieses Wettbewerbes Vierter wurde. Allerdings konnten sie den alten Europa-Südamerika-Pokal drei Mal gewinnen, was keinem anderen Klub öfter gelang.

Oben