Endspiele der Champions League 2021, 2022, 2023 und 2024

Die Endspiele der Königsklasse 2021, 2022 und 2023 finden in St. Petersburg, München und London statt.

Das Finale 2022 steigt in St. Petersburg
Das Finale 2022 steigt in St. Petersburg ©Getty Images

Die Gastgeber für die Endspiele der UEFA Champions League 2021, 2022, 2023 und 2024 stehen fest.

Das UEFA-Exekutivkomitee hatte bei einem Treffen in Ljubljana im September 2019 ursprünglich die Endspiel-Orte für 2021, 2022 und 2023 festgelegt. Am 17. Juni 2020 entschied das UEFA-Exekutivkomitee, die letzten Spiele des Wettbewerbs 2019/20 in Lissabon auszutragen.

Endspiele der UEFA Champions League
2021: Atatürk Olympiastadion, Istanbul, Türkei
2022: Sankt Petersburg Stadion, St. Petersburg, Russland
2023: Fußball Arena München, München, Deutschland
2024: Wembley Stadium, London, England

Das Endspiel 2022 wird das zweite Finale in Russland sein. Erstmals traf sich die europäische Klub-Elite 2008 in der russischen Hauptstadt, damals gewann Manchester United im Luzhniki Stadion gegen Chelsea nach Elfmeterschießen.

Die Highlights des Finals von 2012 in München
Die Highlights des Finals von 2012 in München

Der große Showdown 2023 findet wieder einmal in der Fußball Arena München statt, elf Jahre, nachdem dort zuletzt ein Finale ausgetragen wurde. 2012 verloren die Bayern ihr "Finale dahoam" denkbar unglücklich im Elfmeterschießen gegen Chelsea.

Das Finale 2024 ist bereits das achte, das im legendären Wembley Stadion ausgetragen wird. Zuletzt triumphierten dort 2011 der FC Barcelona und 2013 die Bayern. In Wembley finden vorher auch noch die Halbfinals und das Endspiel der UEFA EURO 2020 statt.