UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Denkwürdige Comebacks in der Königsklasse

In der UEFA Champions League hat es schon beeindruckende Comebacks gegeben: Wir haben die größten Aufholjagden des Wettbewerbs.

Manchester United jubelt über den historischen Sieg in Paris
Manchester United jubelt über den historischen Sieg in Paris ©Getty Images

Am Dienstag müssen sowohl Bayern München als auch Porto einen Rückstand im fremden Stadion aufholen, wenn sie ins Halbfinale der UEFA Champions League einziehen wollen.

Bislang ist dies erst fünfmal in der Champions League gelungen, und einmal war sogar Bayerns Gegner Paris Saint-Germain daran beteiligt. Wir blicken zurück auf einige verrückte Aufholjagden, über die man noch in vielen Jahren reden wird.

Comebacks von Auswärtsteams im Rückspiel

Zwei Tore Rückstand

Highlights: Paris - Man. United 1:3
Highlights: Paris - Man. United 1:3

Manchester United - Paris Saint-Germain 0:2
Paris Saint-Germain - Manchester United 1:3 (3:3, United aufgrund Auswärtstorregel weiter)
Achtelfinale 2018/19

Vor der Saison 2018/19 war es in der Geschichte der europäischen Königsklasse erst sechsmal passiert, dass eine Mannschaft nach einer Heimniederlage im Hinspiel noch die nächste Runde erreichte. Das siebte Mal geschah am 5. März 2019, als Ajax mit 4:1 bei Real Madrid gewann und damit das 1:2 in Amsterdam umdrehte. Am nächsten Abend folgte dann umgehend das achte Mal.

United stand nach der 0:2-Heimpleite vor dem Aus, und trotz der beiden Tore von Romelu Lukaku im Rückspiel lag Paris bis zur Nachspielzeit im Gesamtergebnis in Führung. Doch dann unterlief Presnel Kimpembe ein Handspiel im Strafraum, und Marcus Rashford verwandelte den Elfmeter.

Ein Tor Rückstand

Tottenham Hotspur - Ajax 0:1
Ajax - Tottenham Hotspur 2:3
Halbfinale 2018/19

Ajax - Real Madrid 1:2
Real Madrid - Ajax 1:4
Achtelfinale 2018/19

Inter Mailand - Bayern München 0:1
Bayern München - Inter Mailand 2:3
Achtelfinale 2010/11

Ajax - Panathinaikos 0:1
Panathinaikos - Ajax 0:3
Halbfinale 1995/96

Comebacks von Heimteams im Rückspiel

Vier Tore Rückstand

Paris - Barcelona 4:0
Barcelona - Paris 6:1

Achtelfinale 2016/17

Barcelonas historisches Comeback
Barcelonas historisches Comeback

Premiere: Zum ersten Mal holte eine Mannschaft in der UEFA Champions League einen Rückstand von vier Treffern auf. Dabei hatte Paris im Hinspiel so richtig die Muskeln spielen lassen und schien nach dem Auswärtstreffer von Edinson Cavani auf der sicheren Seite. "Geh einfach in den Strafraum, Du machst ihn rein", sagte Neymar tief in der Nachspielzeit zu Sergie Roberto. Gesagt, getan - nach dem 6:1 gab es kein Halten mehr.

Drei Tore Rückstand

Barcelona - Liverpool 3:0
Liverpool - Barcelona 4:0
Halbfinale 2018/19

Highlights: Liverpool - Barcelona 4:0
Highlights: Liverpool - Barcelona 4:0

Das Anfield-Publikum war im Laufe der Jahre Zeuge von vielen grandiosen Spielen, doch dieses Halbfinal-Rückspiel wird in die Geschichte eingehen. Barcelona stand bereits mit einem Bein im Endspiel, doch nach Doppelpacks von Divock Origi und Georginio Wijnaldum zogen die Reds ins Finale ein. "Die Überzeugung in der Umkleidekabine ist unglaublich", sagte Kapitän Jordan Henderson. "Wir wussten, dass wir noch was reißen konnten."

Barcelona - Roma 4:1
Roma - Barcelona 3:0
Viertelfinale 2017/18

Highlights: Roma - Barcelona 3:0
Highlights: Roma - Barcelona 3:0

Edin Džeko gab mit seinem Tor in der 6. Minute das Signal zur Aufholjagd. Daniele De Rossi per Elfmeter und Kostas Manolas mit seinem Kopfballtor in der 82. Minute machten das denkwürdige Comeback perfekt.

AC Milan - Deportivo La Coruña 4:1
Deportivo La Coruña - AC Milan 4:0
Viertelfinale 2003/04

Walter Pandiani brachte Deportivo im San Siro in Führung, doch nach dem Schlusspfiff war dies lediglich eine Randnotiz, denn Milan zerlegte den Gegner nach allen Regeln der Kunst. "Dies ist eine sehr komplexe und schwierige Aufgabe", erklärte Depors Trainer Javier Irureta nach der 1:4-Pleite in Mailand, "aber im Fußball gibt es immer wieder Wunder, die man nicht begreifen kann."

Highlights: Wie Deportivo ein 1:4 drehte
Highlights: Wie Deportivo ein 1:4 drehte

Und so sollte es kommen - schon zur Pause führte sein Team im Rückspiel mit 3:0, Walter Pandiani, Juan Carlos Valerón und Alberto Luque sorgten für Jubelstürme im Riazor, der eingewechselte Fran González besorgte im zweiten Durchgang sogar noch das 4:0. Irureta versprach nach dem Spiel, eine Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela zu unternehmen.

Zwei Tore Rückstand

Highlights: Porto - Bayern
Highlights: Porto - Bayern

Chelsea - Barcelona 3:1
Barcelona - Chelsea 5.1 n.V.
Viertelfinale 1999/2000 

Real Madrid - Monaco 4:2
Monaco - Real Madrid 3:1
Viertelfinale 2003/04

Napoli - Chelsea 3:1
Chelsea - Napoli 4:1 n.V.
Achtelfinale 2011/12

AC Milan - Barcelona 2:0
Barcelona - AC Milan 4:0

Achtelfinale 2012/13

Van Persie nach seinem Dreierpack gegen Olympiacos
Van Persie nach seinem Dreierpack gegen Olympiacos©Getty Images

Olympiacos - Manchester United 2:0
Manchester United - Olympiacos 3:0
Achtelfinale 2013/14

Paris Saint-Germain - Chelsea 3:1
Chelsea - Paris Saint-Germain 2:0
Viertelfinale 2013/14

Porto - Bayern München 3:1
Bayern München - Porto 6:1
Viertelfinale 2014/15

Wolfsburg - Real Madrid 2:0
Real Madrid - Wolfsburg 3:0
Viertelfinale 2015/16

Atlético de Madrid - Juventus 2:0
Juventus - Atlético de Madrid 3:0
Achtelfinale 2018/19