Return to Play: Die UEFA bereitet sich auf die sichere Rückkehr ihrer Elite-Wettbewerbe vor.

Mehr erfahren >

Basel und Rapid verpassen Gruppenphase

Maccabi Tel-Aviv freut sich über den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase seit elf Jahren, während auch Dinamo Zagreb, Malmö, Shakhtar und Valencia gespannt auf die Auslosung am Donnerstag blicken.

Markus Rosenberg köpft Malmö gegen Celtic in Front
Markus Rosenberg köpft Malmö gegen Celtic in Front ©AFP/Getty Images
  • Maccabi Tel-Aviv steht erstmals seit 2004/05 wieder in der Gruppenphase
  • Dinamo Zagreb feiert den höchsten Sieg des Abends: 4:1 gegen Skënderbeu
  • Valencia eliminiert Monaco, den Viertelfinalisten 2014/15; auch Malmö und Shakhtar kommen weiter
  • Auslosung der Gruppenphase steigt am Donnerstag ab 17.45 Uhr MEZ; die anderen fünf Play-off-Rückspiele gibt's am Mittwoch
  • Die unterlegenen Teams finden sich in der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League wieder, am Freitag um 13.00 Uhr MEZ

Folgen Sie den Links für die Video-Highlights (ab 24.00 Uhr MEZ 24 Stunden verfügbar), Reports und Reaktionen.

Monaco - Valencia 2:1 (Gesamt: 3:4)
Elderson erzielte in der 75. Minute den Siegtreffer, doch ein weiterer Treffer blieb dem Viertelfinalisten der letzten Saison verwehrt, weshalb Valencia in die Gruppenphase einzog. Álvaro Negredo traf früh für die Spanier, die letztmals 2012/13 in der UEFA Champions League spielten. Damit ist Spanien das erste Land in der Geschichte dieses Wettbewerbs mit fünf Teilnehmern an der Gruppenphase.

Mario Sonnleitner und Alex Teixeira im Duell
Mario Sonnleitner und Alex Teixeira im Duell©AFP/Getty Images

Shakhtar Donetsk - Rapid Wien 2:2 (Gesamt: 3:2)
Der 2:2-Ausgleich von Shakhtar-Stürmer Olexandr Gladkiy in der 27. Minute erwies sich als der entscheidende Treffer in einem rassigen Spiel. Mircea Lucescu, der sein 200. Europapokal-Spiel als Trainer erlebte, steht mit den Ukrainern zum sechsten Mal in Folge in der Gruppenphase.

Malmö - Celtic 2:0 (Gesamt: 4:3)
Malmö, letzte Saison Debütant in der Gruppenphase, befindet sich erneut unter den 32 besten Teams Europas. Beide Toren fielen nach Ecken, zuerst traf Markus Rosenberg, ehe nach der Pause Felipe Carvalho mit Hilfe von Celtic-Verteidiger Dedryck Boyata das 2:0 nachlegte.

Maccabi Tel-Aviv - Basel 1:1 (Gesamt: 3:3, Maccabi kommt aufgrund der Auswärtstorregel weiter)
Maccabi revanchierte sich gegen Basel für das Ausscheiden in der UEFA Champions League und UEFA Europa League 2013/14. Maccabis Eran Zahavi, der schon im Hinspiel zweimal erfolgreich war, egalisierte Luca Zuffis frühen Führungstreffer.

Dinamo Zagreb - Skënderbeu 4:1 (Gesamt: 6:2)
Beim Spielstand von 2:1 flog kurz nach der Pause Dinamos Gonçalo Santos zum Platz, dennoch erzielten die Gastgeber zwei weitere Tore und zogen erstmals seit 2012/13 wieder in die Gruppenphase ein.

Rückspiele am Mittwoch:
Club Brugge - Manchester United (1:3)
Bayer Leverkusen - Lazio (0:1)
CSKA Moskva - Sporting CP (1:2)
Partizan - BATE Borisov (0:1)
APOEL - Astana (0:1)

Oben