Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Barcelona - Mönchengladbach: Aufstellungen, Formkurve, TV-Übertragungen

"Gewinnen ist immer die beste Medizin für all unsere Probleme", sagte Luis Enrique, der darauf hofft, dass eine umgestellte Mannschaft von Barcelona ihren Frust an Gladbach auslassen kann.

Lionel Messi im Training vor dem Spiel gegen Gladbach
Lionel Messi im Training vor dem Spiel gegen Gladbach ©Getty Images
  • Der Barcelona-Trainer sagt, dass ein Sieg ein Muss für die "Moral der Spieler" ist
  • Luis Enriques Team hat zuletzt in der Heimat viermal in Folge unentschieden gespielt
  • Barça wurde am Samstag im Clásico in letzter Minute gegen Real der Sieg aus der Hand gerissen
  • Barcelona hat die Gruppe C schon gewonnen, während Gladbach auf Platz drei landen wird
  • André Schubert betrachtet es als große Ehre, im Camp Nou zu spielen

Mögliche Aufstellungen
Barcelona: Cillessen - Roberto, Mascherano, Umtiti, Alba - Denis Suárez, Gomes, Iniesta - Messi, Suárez, Alcácer
Es fehlen: Neymar (gesperrt), Rakitić (gesperrt), Mathieu (Wade), Ter Stegen (geschont), Piqué (geschont)
Fraglich: keiner

Mönchengladbach: Sommer - Elvedi, Christensen, Strobl - Korb, Wendt - Kramer, Dahoud, Johnson - Hazard, Raffael
Es fehlen: Stindl (gesperrt), Herrmann (Knöchel), Traoré (Leiste), Domínguez (Rücken), Schulz (Hüfte), Doucouré (Fitness), Drmić (Fitness)

Wo läuft das Spiel im Fernsehen?
Hier gibt es Infos zu den Sendepartnern der UEFA Champions League

Luis Enrique beobachte seine Spieler vom FC Barcelona beim Training
Luis Enrique beobachte seine Spieler vom FC Barcelona beim Training©Getty Images

Luis Enrique, Barcelona-Trainer
Gewinnen ist immer die beste Medizin für all unsere Probleme. Wir hatten bislang eine großartige Champions League - fast eine perfekte Kampagne. Während dieses Spiel nicht darüber entscheidet, wo die Mannschaft am Ende landet, so ist es trotzdem noch immer eine Partie in der Champions League im Camp Nou, und das macht es so wichtig.

Vielleicht lasse ich mit einem anderen System spielen, probiere verschiedene Spieler aus. Einige der anderen mögen eine Menge gespielt haben und bekommen deshalb eine Ruhepause zu Gunsten jener, die noch nicht so viel gespielt haben.

Es ist nach unseren letzten Ergebnissen wichtig für die Moral der Spieler, morgen zu gewinnen. Aber das wird nichts an meinem Plan für das Spiel ändern, ich werde deshalb keine Spieler riskieren.

André Schubert, Mönchengladbach-Trainer
Wir haben im vergangenen Jahr sehr viel investiert, um in der Champions League mitspielen zu dürfen. Von daher geht es für uns auch am Dienstagabend um einiges. Es ist etwas Außergewöhnliches, im Camp Nou spielen zu dürfen – es ist das erste Mal, das Borussia hier zu einem Pflichtspiel antritt. Das ist eine große Ehre für uns.

Wir treffen auf eine der besten Mannschaften der Welt, dürfen uns mit ihr messen und müssen uns Lösungen überlegen, wie wir diese geballte Offensivkraft eindämmen können und wie wir gleichzeitig auch in Situationen kommen, um den Gegner zu ärgern. Wir müssen uns einiges einfallen lassen – so wie beim Hinspiel, wo wir es sehr gut gemacht haben. Aber Heimspiele sind immer noch etwas anderes als Auswärtsspiele. 

Letztes Pflichtspiel
Barcelona - Real Madrid 1:1 (53. Suárez; 90. Ramos)
Die Katalanen wollten den Vorsprung des Erzrivalen unbedingt auf drei Punkte verringern, mussten aber kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen.

Dortmund - Mönchengladbach 4:1 (7. 68. Aubameyang, 15. Piszczek, 64. Dembélé; 6. Raffael)
Gladbach ging früh in Führung, konnte dem Druck der Dortmunder danach aber nicht mehr standhalten. Seit sieben Pflichtspielen wartet die Fohlenelf jetzt auf einen Sieg. 

Highlights: So kam Barcelona gegen Gladbach zurück
Highlights: So kam Barcelona gegen Gladbach zurück

 Formkurve (alle Wettbewerbe, aktuelle Spiele zuerst)
Barcelona: UUUSUS
Mönchengladbach: NUUNNU

Reporter-Einschätzung: Graham Hunter (@BumperGraham)
Niemand sollte glauben, dass die Anforderungen an Barcelona durch den vorzeitigen Gruppensieg gesunken sind. Es ist ja nicht nur, dass die Hymne der UEFA Champions League diese Gruppe von Spielern zu ihren besten Leistungen anstachelt, es kommt dazu, dass der spanische Meister vier Spiele in Folge in der Heimat nur unentschieden gespielt hat.

Kaum eine Krise, aber nicht das, was von dieser Mannschaft erwartet wird. So lange er keine negativen Auswirkungen spürt nach seiner Rückkehr gegen Real Madrid, nachdem er fünf Wochen verletzt war, sollte es für Andrés Iniesta guten Grund geben, hier Spielzeit zu bekommen. Paco Alcácer sollte den gesperrten Neymar ersetzen, und wie gerne würde dieser sein erster Tor schießen, nachdem er hier vor sechs Monaten unterschrieben hat.

Hätten Sie es gewusst?
Marc-André ter Stegen wurde in Mönchengladbach geboren und bestritt für die Fohlen zwischen 2011 und 2014 108 Bundesligaspiele. Mehr erfahren Sie in unserem ausführlichen Hintergrund.

Oben