UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Nach Remis gegen City: Vier Aussichten für Gladbach

Dritter Platz abgesichert, Selbstvertrauen getankt. Die Borussia konnte mit dem 1:1 gegen Man City gut leben. UEFA.com-Reporter Matthias Rötters orakelt, was jetzt auf die Fohlenelf warten könnte.

Gladbachs Fans dürfen sich auch in der Rückrunde auf europäischen Fußball freuen
Gladbachs Fans dürfen sich auch in der Rückrunde auf europäischen Fußball freuen ©AFP/Getty Images

Unabhängig vom Ausgang der Partie gegen Barcelona am sechsten Spieltag wird Mönchengladbach im Frühjahr 2017 in der UEFA Europa League weiterspielen.  Das Minimalziel wurde erreicht und Gladbach zeigte Moral in einer schwierigen Gesamtsituation. Was bietet die nähere Zukunft?

Ein "Achtungs-Remis" in Barcelona
Am letzten Spieltag der Gruppe C geht es für die Borussia am 6. Dezember ins legendäre Camp Nou - zum FC Barcelona. Für beide Teams geht es "nur noch" ums Prestige, weshalb bei Barça recht sicher einige Stammspieler geschont werden dürften. Auch dank dieses Umstands wird die Borussia in Barcelona (begleitet von vielen Fans) gut mithalten und eine überzeugende Partie zeigen, die am Ende vielleicht sogar mit einem Punkt belohnt wird.

Highlights der Partie
Highlights der Partie

Ein schlagbarer Europa-League-Gegner
Ab dem 16. Februar startet dann die Zwischenrunde der UEFA Europa League - sicher mit der Borussia! Schon ohne die anderen Champions-League-"Absteiger" warten ab hier klangvolle Namen wie Manchester United FC, AS Roma, AFC Ajax oder ACF Fiorentina auf die Fohlen, für die spätestens ab diesem Zeitpunkt kein Team mehr unschlagbar ist.

Die Chance auf einen Titel
Das führt automatisch dazu, dass die Borussia (auch dank des "Abrutschens" in die Europa League) eine wirklich ernsthafte Chance hat, den ersten internationalen Titel seit dem UEFA-Pokal-Sieg 1979 einzufahren. Klar, die deutschen Teams waren in den letzten Jahren nicht unbedingt bekannt dafür, in der Euro-League zu Hochform aufzulaufen. Je nachdem wie die Gesamt-Konstellation der Saison sich für Gladbach entwickelt, könnte sich aber durchaus eine interessante Eigendynamik entwickeln.

©Getty Images

Hoffen auf die "Königsklasse"
So könnte die Bundesliga ab einem gewissen Zeitpunkt der Saison wieder an Bedeutung verlieren. Dann nämlich, wenn sich die Borussia (aktuell neun Punkte hinter Europa-League-Platz sechs) plötzlich im "Niemandsland" der Tabelle wiederfindet. Dann würde die Europa League zur allerletzten Chance auf einen erneuten Start in der Champions League [der Sieger der Europa League startet im kommenden Jahr in der Königsklasse]. Und diese Aussicht könnte definitiv viele Kräfte freisetzen. Denn die Borussia-Stars wissen aus den letzten beiden Jahren, wie schön es ist, Champions League zu spielen...

©Getty Images