Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Leicester weiterhin ungeschlagen

Champions-League-Neuling Leicester City ist nach dem torlosen Remis in Kopenhagen in Gruppe G weiterhin ungeschlagen. Zudem hat der Meister aus England noch kein Gegentor kassiert.

Leicester weiterhin ungeschlagen
Leicester weiterhin ungeschlagen ©AFP/Getty Images

Leicester City bleibt durch das torlose Remis bei Kopenhagen in Gruppe G weiter ungeschlagen und macht einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Achtelfinale.

An einem kalten Abend in der dänischen Hauptstadt blieb der Wettbewerbsneuling von der Insel erneut ohne Gegentreffer und steht nach dem heutigen Unentschieden mit 10 Punkten aus den ersten vier Gruppenspielen an der Tabellenspitze, drei Zähler vor Porto.

Kopenhagen muss sich derzeit mit fünf Punkten und dem dritten Tabellenplatz zufrieden geben. Die Dänen vergaben in der 90. Minute die große Chance zum Siegtreffer, als Leicester-Keeper Kasper Schmeichel den Kopfball von Andreas Cornelius abwehrte.

Schlüsselspieler: Danny Drinkwater (Leicester)
Danny Drinkwater war heute einmal mehr Mr. Zuverlässig beim englischen Meister. Die Protagonisten der vergangenen Saison, Jamie Vardy und Riyad Mahrez, traten nur Mitte der zweiten Hälfte in Erscheinung, als Leicester einmal den Druck erhöhte. Drinkwater hingegen war über 90 Minuten die zentrale Schaltfigur schlechthin, wie schon in der gesamten laufenden Spielzeit.

Déjà vu für Schmeichel und Cornelius
Die Fans der Gastgeber konnten kein Tor bejubeln. Der einzige Däne, dem das gefallen haben dürfte, ist Schmeichel. Der Torwart von Leicester blieb in diesem Wettbewerb zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor. In der letzten Minute machte er, wie schon im ersten Spiel, eine Riesenchance von Cornelius zunichte.

Kopenhagen verpasst Siegchance
Genau zehn Jahre und einen Tag ist es her, dass Kopenhagen zum bislang einzigen Mal eine englische Mannschaft geschlagen hat. Damals bezwangen die Dänen Manchester United. Auch wenn sie zu Hause jetzt schon 31 Mal in Folge ungeschlagen blieben, fehlte ihnen zum Sieg gegen eine nicht immer sattelfeste Verteidigung von Leicester die letzte Entschlossenheit.

Oben