UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Rückschläge für Bayern und BVB, erste Niederlage für Guardiola

Während Bayern und Basel erstmals in dieser Saison Punkte liegen ließen, verlor Dortmund in Leverkusen; Manchester City kassierte die erste Niederlage und auch Barcelona musste sich geschlagen geben.

Leverkusen feiert den Führungstreffer durch Admir Mehmedi
Leverkusen feiert den Führungstreffer durch Admir Mehmedi ©Getty Images

Gruppe A
Burnley - Arsenal 0:1 (90.+3 Koscielny)
Die Gunners schienen sich trotz Dauerdrucks und 67 Prozent Ballbesitz schon mit einem Punkt zufrieden geben zu müssen, ehe Laurent Koscielny praktisch mit dem Schlusspfiff doch noch traf.

Paris Saint-Germain - Bordeaux 2:0 (3., 30. Cavani)
Dank seines Doppelpacks steht Edinson Cavani in dieser Saison jetzt bei elf Toren in neun Pflichtspielen. Hatem Ben Arfa wurde nach einer Verletzung kurz vor Schluss eingewechselt.

Basel - Thun 1:1 (90. Callà; 35. Tosetti)
Am 10. Spieltag hat der FC Basel gerade noch so seine erste Saisonpleite verhindert. Gegen Thun gelang Davide Callà in der 90. Minute der Ausgleich für die Truppe von Urs Fischer, die aber weiter unangefochtener Tabellenführer bleibt.

Ludogorets Razgrad - Neftochimic Burgas 3:1 (13. Wanderson, 56. Sasha, 70. Keșerü; 47. Dyulgerov)
Ludogorets liegt nach diesem Sieg weiter vier Punkte hinter Tabellenführer Levski Sofia, hat aber ein Spiel weniger absolviert. Wanderson und Claudiu Keșerü markierten jeweils ihr viertes Saisontor.

Gruppe B
Atalanta - Napoli 1:0 (9. Petagna)
Der Tabellenzweite Napoli hat nach der ersten Niederlage in dieser Saison nun schon vier Punkte Rückstand zur Tabellenspitze der Serie A.

Rizespor - Beşiktaş 0:1 (90.+3 Adriano)
Dank des ersten Treffers des eingewechselten Barcelona-Neuzugangs Adriano in der Nachspielzeit gewann Meister Beşiktaş mit 1:0.

Dynamo Kiew - Zirka Kirovograd 2:0 (19. Sydorchuk, 57. Tsygankov)
Der ukrainische Meister hat seine Krise offenbar überwunden und den zweiten Sieg in Folge gefeiert, allerdings liegt man noch immer sechs Punkte hinter Spitzenreiter Shakhtar Donezk.

Benfica - Feirense 4:0 (35. Eigentor Aurélio, 61. Salvio, 70. Franco Cervi, 90.+4 Grimaldo)
Benfica hat die Niederlage unter der Woche gegen Napoli gut verkraftet und einen deutlichen Sieg eingefahren. Franco Cervi und Alex Grimaldo erzielten ihre ersten Ligatore für Benfica.

Gruppe C
Celta Vigo - Barcelona 4:3 (22. Sisto, 31. Aspas, 33. Eigentor Mathieu, 77. Hernández; 58., 87. Piqué, 64./Elfmeter Neymar)
Luis Enriques Mannschaft verpasste mit dieser Niederlage den Sprung an die Tabellenspitze. Die Gastgeber lagen bereits mit 3:0 in Führung, ehe Gerard Piqué und Neymar verkürzen konnten. Nachdem Marc-André ter Stegen den vierten Gegentreffer hinnehmen musste, traf Piqué zum Endstand.

Schalke - Borussia Mönchengladbach 4:0 (52./Elfmeter Choupo-Moting, 56., 83. Embolo, 58. Goretzka)
Gladbach kassierte bei den noch punktlosen Schalkern die zweite Bundesliga-Auswärtsniederlage in dieser Saison, damit fiel die Truppe von André Schubert auf Rang neun zurück.

Tottenham Hotspur - Manchester City 2:0 (9. Eigentor Kolarov, 37. Alli)
Josep Guardiola kassierte bei den Spurs die erste Niederlage als Trainer von Manchester City. Nach dem Eigentor von Aleksandar Kolarov und dem Treffer von Dele Alli liegen die Sours nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer. Claudio Bravo verhinderte eine höhere Niederlage, er parierte einen Elfmeter von Erik Lamela.

Dundee - Celtic 0:1 (47. Brown)
Celtic bleibt dank des Schlenzers von Scott Brown, nachdem Moussa Dembélé geblockt worden war, ungeschlagen und klarer Tabellenführer in Schottland.

Gruppe D
Valencia - Atlético Madrid 0:2 (63. Griezmann, 90.+3 Gameiro)
Valencias Torhüter Diego Alves parierte zwei Elfmeter – gegen Antoine Griezmann und Gabi. Dennoch konnte er den dritten Pflichtspielsieg in Folge von Atlético nicht verhindern.

©Getty Images

Bayern München - Köln 1:1 (40. Kimmich; 63. Modeste)
Am 6. Spieltag haben die Bayern erstmals Punkte liegen gelassen. Nach der 0:1-Pleite am Mittwoch bei Atlético Madrid sorgte Joshua Kimmich per Flugkopfball für den Führungstreffer, ehe Anthony Modeste für die ebenfalls noch ungeschlagenen Kölner zum Ausgleich traf.

Rostov - ZSKA Moskau 2:0 (66. Gatskan, 90.+3 Noboa)
Rostov feierte den zweiten Sieg in Folge und schob sich dadurch auf den vierten Platz in der russischen Liga nach vorne.

Heerenveen - PSV Eindhoven 1:1 (72. Zeneli; 75./Eigentor St Juste)
Dank eines Eigentores von Jerry St Juste rettete die PSV zumindest einen Zähler, verpasste es jedoch, Boden auf Tabellenführer Feyenoord gutzumachen.

Gruppe E
Tottenham Hotspur - Manchester City 2:0 (9. Eigentor Kolarov, 37. Alli)
Die Spurs haben nach diesem Sieg den besten Saisonstart ihrer Vereinsgeschichte hingelegt. Ein Eigentor von Aleksandar Kolarov und ein Treffer von Dele Alli brachten den Heimsieg, der verschossene Elfmeter von Erik Lamela fiel nicht ins Gewicht.

©Getty Images

Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 2:0 (10. Mehmedi, 79. Hernández)
Dank Admir Mehmedi und Javier Hernández triumphierte Bayer Leverkusen im Topspiel mit 2:0 und liegt jetzt nur noch sechs Punkte hinter Tabellenführer Bayern.

Rostov - ZSKA Moskau 2:0 (66. Gatskan, 90.+3 Noboa)
ZSKA ist nun schon seit vier Pflichtspielen ohne Sieg und fiel durch diese Niederlage auf den dritten Tabellenplatz zurück.

Metz - Monaco 0:7 (7. Lemar, 23. Germain, 39. Bernardo Silva, 68./Elfmeter Fabinho, 72., 83. Carrillo, 89. Boschilia)
Nach dem höchsten Auswärtssieg aller Zeiten in der Ligue 1 setzte sich Monaco bis Sonntag an die Tabellenspitze, ehe Nizza wieder vorbeizog.

Gruppe F
Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 2:0 (10. Mehmedi, 79. Hernández)
Nach der Pleite ist Dortmund nur noch Dritter, mit vier Punkten Rückstand auf die Bayern, obwohl man in Leverkusen 70% Ballbesitz sowie 9:1-Ecken hatte. 

Real Madrid - Eibar 1:1 (6. Rico; 17. Bale)
Gareth Bale sorgte mit seinem 50. Treffer in der spanischen Liga für den Ausgleich gegen Eibar, zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen für Real. Die Königlichen mussten damit die Tabellenführung abgeben.

©Getty Images

Guimarães - Sporting CP 3:3 (74./Elfmeter, 75. Marega, 89. Tiquinho; 29. Marković, 41. Coates, 70. Elías)
Im Meisterschaftsrennen ließ Sporting nach einem deutlichen Vorsprung unnötig wertvolle Punkte liegen. Trainer Jorge Jesus sagte: "Als Sporting 3:0 vorne war, dachte wohl keiner mehr daran, dass dies passieren würde."

Legia Warschau - Lechia Gdansk 3:0 (49., 58. Guilherme, 70. Nikolić)
Legia feierte nach einem sieglosen September seinen ersten Triumph unter dem neuen Trainer Jacek Magiera, und das gegen eine Mannschaft, die vor dem Spieltag punktgleich mit dem Tabellenführer war. Guilherme hatte vor seinem Doppelpack seit dem polnischen Superpokal im Juli nicht mehr getroffen.

Gruppe G
Leicester City - Southampton 0:0
Der Meister musste sich in dieser Saison bereits zum zweiten Mal zu Hause mit einem torlosen Remis begnügen und hat nur zwei von sieben Spielen gewonnen.

Viborg - København 0:0
Der dänische Tabellenführer fand kein Mittel gegen die Abwehr der Hausherren, im 12. Spiel war es das fünfte Unentschieden für den FCK.

Nacional - Porto 0:4 (11., 38., 44. Jota, 58. André Silva)
Diogo Jota erzielte vor der Pause seinen ersten Dreierpack im Herrenbereich und seine ersten Tore für Porto. Der 19-jährige Jota spielt auf Leihbasis von Atlético Madrid, das ihn dieses Jahr von Paços de Ferreira verpflichtet hatte.

Club Brugge - Gent 1:0 (42. van Rhijn)
Neuzugang Ricardo van Rhijn erzielte sein erstes Tor für Brugge und bescherte seinem Team damit den dritten Ligasieg in Folge. Bei Gent wurde Rami Gershon vier Minuten vor Schluss vom Platz gestellt.

Gruppe H
Empoli - Juventus 0:3 (65. Dybala, 67., 70. Higuaín)
Mit drei Toren in fünf Minuten der zweiten Halbzeit sorgte Juventus bei Empoli für klare Verhältnisse. Gonzalo Higuaín hat damit in seinen ersten sieben Ligaspielen für Juve sechs Treffer erzielt.

Sevilla - Alavés 2:1 (74., 90. Ben Yedder; 84. Laguardia)
Wissam Ben Yedder hatte bereits am Dienstag den Siegtreffer gegen Lyon erzielt und sorgte mit seinem Doppelpack gegen Alavés dafür, dass Sevilla nach Punkten mit Tabellenführer Real Madrid gleichzog, zumindest bis zu den Sonntagsspielen.

Lyon - St-Étienne 2:0 (41. Darder, 88. Ghezzal)
Nach zuletzt zwei Pflichtspielniederlagen konnte Lyon trotz einiger Personalprobleme im Rhone-Derby wieder gewinnen und die Gäste in der Tabelle überholen, OL rangiert damit auf Platz fünf.

Dinamo Zagreb - Hajduk Split 0:0 
Dinamo kam gegen den Erzrivalen nicht über ein torloses Remis hinaus, das beiden Teams nicht wirklich half. Die Gastgeber haben von den letzten sechs Partien nur eine gewonnen.