Im Profil: Brian Clough

Brian Clough wurde wegen seiner angeblichen Arroganz auch der "alte Großkopf" genannt. Dass er ein großartiger Trainer war, bewiesen seine beiden Europapokal-Triumphe mit Nottingham Forest.

Brian Clough mit dem Europapokal
Brian Clough mit dem Europapokal ©Getty Images

Der Erfolgsnachweis
• Er führte Nottingham Forest mit den Europapokalsiegen 1979 und 1980 zu großem Ruhm.

• Mit erst 37 Jahren gewann er als Trainer mit Derby County 1971/72 die englische Meisterschaft.

• Als Aufsteiger führte er Forest 1977/78 gleich zum englischen Titel - und zum ersten von insgesamt vier Ligapokal-Triumphen.

Persönliche Einschätzungen
"Er hat die Liga mit zwei Klubs aus der Provinz gewonnen, nicht mit den großen Namen. Und er gewann den Europapokal zwei Mal in Folge mit einem Provinz-Verein. Er war sicherlich ab und an exzentrisch. Aber daran ist ja nichts falsch."
Sir Alex Ferguson, ehemaliger Trainer von Manchester United

1979: Francis köpft Forest zum Ruhm
1979: Francis köpft Forest zum Ruhm

"Ich habe mich mal umgeschaut [in Nottingham 1996]. Als ich das Stadion sah, habe ich gedacht: 'Wollen die mich veralbern - dieser Klub hat den Europapokal gewonnen? Zwei Mal?'"
José Mourinho, Trainer von Manchester United

"Ich habe unter Bill Shankly und Bob Paisley gespielt, aber Cloughie war zweifellos der Beste. Ich kann mich beim besten Willen nicht an eine Taktikeinheit von ihm erinnern. Aber als Fußballtrainer war er einzigartig. Er sorgte dafür, dass wir uns unschlagbar fühlten. Jedes Mal wenn wir auf den Platz liefen, glaubten wir, dass wir gewinnen würden."
Larry Lloyd, ehemaliger Verteidiger von Nottingham Forest

"Jeder Tag war eine einzige Trainingseinheit von Brian Clough. Wenn er sich mal für 20 oder 25 Minuten zu uns auf den Trainingsplatz begab, hast du so viel gelernt wie von anderen ein ganzes Leben nicht."
Martin O'Neill, ehemaliger Mittelfeldspieler von Nottingham Forest

"Der Fußball ist voll von Phrasendreschern: 'krempel die Ärmel auf', 'habe die richtige Einstellung' und 'sei stolz auf das Trikot, das du trägst'. Trainer, der mit solchen Klischees um sich schmeißen - und davon gibt es viele -, übersehen das eigentlich Wichtige. Brian Clough beschäftigte sich mit Details, Fakten, besonderen Vorkommnissen. Er hat es richtig gemacht. Für ihn zu spielen, war eine Herausforderung. Ich habe es geliebt."
Roy Keane, ehemaliger Mittelfeldspieler von Nottingham Forest

Peter Taylor und Brian Clough im Jahr 1979
Peter Taylor und Brian Clough im Jahr 1979©Getty Images

Die Karriere
Clough war ein äußerst erfolgreicher und forscher Angreifer bei seinem Heimatverein Middlesbrough. In 213 Spielen kam er auf 197 Tore. Für Sunderland traf er in 61 Partien weitere 54 Mal. Nach einer Kreuzbandverletzung, die er sich 1962 zugezogen hatte und von der er sich nicht mehr erholte, musste er jedoch mit nur 29 Jahren seine Karriere beenden. Nach einer kurzen Amtszeit als Jugendtrainer von Sunderland, übernahm er als 30-Jähriger 1965 das Team von Hartlepools United und wurde damit der jüngste Trainer der Liga. 1967 wechselte er zu Derby County, wo sein Aufstieg erst richtig begann.

Die Methode
Clough war ein Autokrat, der aber auch soziale Fähigkeiten hatte (zu Streitigkeiten mit seinen Spielern sagte er einst: "Wir haben darüber 20 Minuten geredet und dann entschieden, dass ich recht hatte.") Cloughs Mannschaften spielten ein schnörkelloses 4-4-2-System, der Fokus lag auf dem Passspiel. Clough und sein Co-Trainer Peter Taylor holten 1979 in Stürmer Trevor Francis den ersten englischen Spieler für eine Million Pfund. Ihre größte Fähigkeit bestand jedoch darin, Talente und wenig beachtete Spieler - wie John McGovern, John Robertson, Garry Birtles, Ian Bowyer, Viv Anderson oder Martin O'Neill - zu Stars zu machen.

Die besten Zitate
"Wenn Gott gewollt hätte, dass wir in den Wolken Fußballs spielen, hätte er dort oben Gras wachsen lassen."

"Ich würde nicht sagen, dass ich der Beste meiner Zunft war, aber ich lag vor Platz zwei."

"Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden. Aber damals war ich ja auch noch nicht dabei."

Vor dem Stadion von Derby County steht eine Statue von Brian Clough und Peter Taylor
Vor dem Stadion von Derby County steht eine Statue von Brian Clough und Peter Taylor©Getty Images