UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Stindl: "Die Startphase war entscheidend"

Der Jubel bei den Gladbachern war nach dem 6:1 gegen die Young Boys groß, aber nicht überschwänglich. Zu unangefochten war der Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse.

Highlights: Mönchengladbach v Young Boys
Highlights: Mönchengladbach v Young Boys

Lars Stindl, Mittelfeld Gladbach
Sie waren heute nicht so schlecht, sondern wir waren so stark. Wir wussten, dass die Startphase dieser Partie ganz entscheidend sein wird, und haben das sehr gut gemacht. Für mich und den ganzen Verein ist es jetzt natürlich etwas ganz Besonderes, in der Champions League dabei zu sein. Gegen wen wir spielen in der nächsten Runde, ist mir dabei egal. Es werden ohnehin Top-Teams sein.

Christoph Kramer, Mittelfeld Gladbach
Es war ein großartiger Moment, die Champions-League-Hymne wieder zu hören und diese ganz besondere Atmosphäre zu spüren. Wer jetzt unsere Gegner sein werden, ist mir eigentlich egal. Wir müssen uns ohnehin auf sechs schwere Spiele einstellen und ich denke, dass die Gruppe kaum schwerer werden kann als die Gruppe, die die Borussia letzte Saison hatte [Manchester City, Juventus, Sevilla].

André Schubert, Trainer Gladbach
Wir sind natürlich sehr glücklich über diesen Start in die Saison. Wir haben es heute sehr gut gemacht, waren sehr, sehr konzentriert und haben ganz stabil agiert. Ich kann heute nicht mal über das Gegentor der Berner meckern, denn das war ein Traumtor, das Du nur schwer verteidigen kannst. Jetzt genießen wir erst mal, dass wir uns für die Champions League qualifiziert haben. Das war unser großes Ziel - und das haben wir geschafft.

Adi Hütter, Trainer Young Boys
Wir haben viel zu viele eigene Fehler gemacht. Wir hätten auch noch höher verlieren können. Natürlich haben wir heute auf einige wichtige Spieler verzichten müssen, aber wir müssen auch so ehrlich sein, zuzugeben, dass wir aktuell nicht in die Champions League gehören, sondern in der Europa League ganz gut aufgehoben sind. Mönchengladbach hat es absolut verdient, in diesem Wettbewerb nun weiter dabei zu sein.

Yvon Mvogo, Torhüter Young Boys
Wir sind natürlich nicht zufrieden mit diesem Ergebnis - mit 1:6 möchte niemand in so einem Spiel verlieren. Man muss sagen, dass wir heute gegen eine bessere Mannschaft mit sehr viel Qualität gespielt haben. Mönchengladbach hat immer in den entscheidenden Momenten Extra-Klasse bewiesen. Wir müssen uns jetzt auf die Aufgabe Europa League konzentrieren. Das wird auch keine leichte Aufgabe, aber wir haben eine gute Mannschaft und können da auch etwas ausrichten, auch wenn wir unsere Qualität heute nicht gezeigt haben.