Last-Minute-Sieg für Benfica

Benfica - Zenit 1:0
In allerletzter Minute sorgte Jonas für das goldene Tor der Partie und führte die Portugiesen zum insgesamt verdienten Erfolg gegen Zenit.

Highlights: Watch last-gasp Jonas winner
  • Erste nennenswerte Chance des Spiels durch Jonas nach 28 Minuten
  • Jonas sorgt in der Nachspielzeit per Kopf für Benficas Last-Minute-Erfolg
  • Hochkarätige Torchancen in weitgehend unspektakulärer Partie Mangelware
  • Almeida, Jardel, García und Criscito im Rückspiel gesperrt
  • Das Rückspiel findet am 9. März in St. Petersburg statt

In einer zwar weitgehend unspektakulären Partie sichert sich SL Benfica zuhause vor 35 000 Zuschauern einen Last-Minute-Sieg gegen den FC Zenit und verschafft sich damit eine solide Ausgangslage vor dem Rückspiel in St. Petersburg.

Fast eine halbe Stunde war die Partie in Lissabon ohne nennenswerte Chancen vor sich hin geplätschert, bis sich die erste gute Tormöglichkeit des Spiels für die Gastgeber auftat: Jonas zog nach 28 Minuten von der linken Strafraumkante ab, wobei sein Schuss noch gefährlich abgefälscht wurde und nur knapp am rechten Pfosten vorbeiging. Bis auf ein Abseitstor der Lissabonner und einen harmlosen Distanzschuss von Hulk blieb die erste Hälfte in der Folge aber weitgehend unspektakulär.

Zu Beginn der zweiten Hälfte musste Lissabons Torwart Julio César zwei Mal kurz hintereinander eingreifen, als zunächst Axel Witsel mit Effet aus der Distanz abzog und auch die darauffolgende Ecke direkt auf das Tor des Brasilianers geköpft wurde. Danach gelang es Zenit nicht mehr, gefährlich vor dem Tor der Portugiesen aufzutauchen.

Trotz erkennbarer Bemühungen auf beiden Seiten wollte lange keinem Team der erwünschte Torerfolg gelingen und hochkarätige Torchancen blieben auch in der zweiten Hälfte über weite Strecken der Partie Mangelware. Die wohl beste Möglichkeit vergab Nicolás Gaitán (69.), der im Fünfmeterraum zwei Mal direkt hintereinander an Zenit-Keeper Yuri Lodygin scheiterte.

Gegen Ende des Spiels agierte Benfica deutlich entschlossener als die Gäste, denen es in ihrem ersten Pflichtspiel seit dem letzten Gruppenspieltag noch spürbar an Kraft und Ausdauer fehlte. Schließlich köpfte Jonas in der Nachspielzeit eine Freistoßhereingabe ins Tor und sorgte für Benficas Last-Minute-Erfolg. Zuvor musste Zenits Domenico Criscito nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot den Platz verlassen und ist für das Rückspiel gesperrt.

Ebenfalls gesperrt für die Partie in St. Petersburg sind Zenits Axel Witsel und Javi García sowie Benficas André Almeida, Jardel und Pizzi, die allesamt zum dritten Mal die Gelbe Karte sahen.

Schlüsselspieler: Jonas 
In den europäischen Topligen hat nur Napolis Gonzalo Higuaín mehr Ligatreffer erzielt als die 23 von Jonas. Nach 90 Minuten voller Frust hat der Brasilianer einmal mehr seine Extraklasse bewiesen.

Oben