Cristiano Ronaldo führt die Torjägerliste an

In den letzten vier Jahren war er zwar auch schon Toptorschütze der UEFA Champions League, doch Cristiano Ronaldo gönnt sich keine Pause: Diese Saison hat er schon elf Tore.

Cristiano Ronaldo bejubelt einen seiner vier Treffer gegen Malmö
Cristiano Ronaldo bejubelt einen seiner vier Treffer gegen Malmö ©AFP/Getty Images

Die elf Tore in dieser Saison bisher sind Rekord, und Cristiano Ronaldo ist schon jetzt auf bestem Wege, zum fünften Mal Toptorschütze in der UEFA Champions League zu werden. Doch das Rennen ist noch lange nicht vorbei: Es sind noch genug andere Elitestürmer im Wettbewerb vertreten.

Ronaldo ist der erste Spieler, der in der Gruppenphase der UEFA Champions League eine zweistellige Zahl an Toren erzielten konnte: Vor seiner vier-Tore-Gala gegen Malmö machte er schon einen Dreierpack gegen Shakhtar Donetsk.

Der Portugiese wurde schon 2007/08 (acht Tore), 2012/13 (zwölf), 2013/14 (17, ein neuer Europapokalrekord) und 2013/14 (zehn gemeinsam mit Lionel Messi und Neymar) Toptorschütze der UEFA Champions League. Dieses Jahr ist Bayerns Robert Lewandowski ihm mit sieben Toren am dichtesten auf den Fersen, danach kommt Artem Dzyuba von Zenit mit sechs.

Ronaldo führt nun auch deutlich vor Messi als Toptorschütze der Geschichte der UEFA Champions League (88 gegen 80) und Toptorschütze insgesamt im Europapokal (89 gegen 80). Karim Benzema (48 Tore) und Zlatan Ibrahimović (45) könnten in dieser Saison beide die 50 erreichen.

Toptorschützen UEFA Champions League 2015/16
Cristiano Ronaldo (Real Madrid): 11
Robert Lewandowski (Bayern München): 7
Artem Dzyuba (Zenit): 6
Olivier Giroud (Arsenal): 5
Javier Hernández (Bayer Leverkusen): 5
Thomas Müller (Bayern München): 5
Luis Suárez (Barcelona): 5
Willian (Chelsea): 5

UEFA Champions League Toptorschützen nach Saison
2014/15:Lionel Messi (Barcelona), Neymar (Barcelona), Cristiano Ronaldo (Real Madrid): 10
2013/14: Cristiano Ronaldo (Real Madrid): 17
2012/13: Cristiano Ronaldo (Real Madrid): 12
2011/12: Lionel Messi (Barcelona): 14
2010/11: Lionel Messi (Barcelona): 12
2009/10: Lionel Messi (Barcelona): 8
2008/09: Lionel Messi (Barcelona): 9
2007/08: Cristiano Ronaldo (Manchester United): 8
2006/07: Kaká (AC Milan): 10
2005/06: Andriy Shevchenko (AC Milan): 9
2004/05: Ruud van Nistelrooy (Manchester United): 8
2003/04: Fernando Morientes (Monaco): 9
2002/03: Ruud van Nistelrooy (Manchester United): 12
2001/02: Ruud van Nistelrooy (Manchester United): 10
2000/01: Raúl González (Real Madrid): 7
1999/2000: Mário Jardel (Porto), Rivaldo (Barcelona), Raúl González (Real Madrid): 10
1998/99: Andriy Shevchenko (Dynamo Kyiv), Dwight Yorke (Manchester United): 8
1997/98: Alessandro Del Piero (Juventus): 10
1996/97: Milinko Pantić (Atlético Madrid): 5
1995/96: Jari Litmanen (Ajax): 9
1994/95: George Weah (Paris Saint-Germain): 7
1993/94: Ronald Koeman (Barcelona), Wynton Rufer (Werder Bremen): 8
1992/93: Romário (PSV Eindhoven): 7

See ten magical Messi goals
See ten magical Messi goals

Toptorschützen der Geschichte der UEFA Champions League
Cristiano Ronaldo (Manchester United, Real Madrid): 88
Lionel Messi (Barcelona): 80
Raúl González (Real Madrid, Schalke): 71
Ruud van Nistelrooy (PSV Eindhoven, Manchester United, Real Madrid): 56
Thierry Henry (Monaco, Arsenal, Barcelona): 50
Andriy Shevchenko (Dynamo Kyiv, AC Milan, Chelsea): 48
Karim Benzema (Lyon, Real Madrid): 46
Filippo Inzaghi (Juventus, AC Milan): 46
Zlatan Ibrahimović (Ajax, Juventus, Internazionale Milano, Barcelona, AC Milan, Paris Saint-Germain): 45
Didier Drogba (Marseille, Chelsea, Galatasaray): 44
Alessandro Del Piero (Juventus): 42

• Alle UEFA Champions League Statistiken von der Gruppenphase bis zum Finale

Ewige Toptorjägerliste des Europapokals (inkl. Qualifikation)
Cristiano Ronaldo (Manchester United, Real Madrid): 89
Lionel Messi (Barcelona): 80
Raúl González (Real Madrid, Schalke): 71
Ruud van Nistelrooy (PSV Eindhoven, Manchester United, Real Madrid): 60
Andriy Shevchenko (Dynamo Kyiv, AC Milan, Chelsea): 59
Thierry Henry (Monaco, Arsenal, Barcelona): 51
Filippo Inzaghi (Juventus, AC Milan): 50
Alfredo Di Stéfano (Real Madrid): 49
Eusébio (Benfica): 47
Karim Benzema (Lyon, Real Madrid): 46
Zlatan Ibrahimović (Ajax, Juventus, Internazionale Milano, Barcelona, AC Milan, Paris Saint-Germain): 46
Didier Drogba (Marseille, Chelsea, Galatasaray): 44
Alessandro Del Piero (Juventus): 44