Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Arsenal, Chelsea, Dynamo, Gent und Roma im Achtelfinale

Arsenal – dank eines Dreierpacks von Olivier Giroud – Chelsea, Dynamo Kyiv, Gent und Roma sicherten sich am letzten Gruppenspieltag die letzten fünf Plätze für das Achtelfinale.

Gruppe E
Bayer Leverkusen - Barcelona 1:1
Lionel Messi erzielte seinen 80. Treffer in der UEFA Champions League, ehe Javier Hernández kurz darauf der Ausgleich gelang – zu wenig für Bayer, um ins Achtelfinale einzuziehen.

Roma - BATE Borisov 0:0
Die Giallorossi zogen mit gerade mal einem Dreier und mageren sechs Punkten ins Achtelfinale ein.

Gruppe F
Olympiacos - Arsenal 0:3
Durch Olivier Girouds ersten Dreierpack für die Engländer löste Arsenal doch noch das Ticket für das Achtelfinale – zum 16. Mal in Folge.

Dinamo Zagreb - Bayern München 0:2
Robert Lewandowski, der zweimal erfolgreich war, ist jetzt mit sieben Treffern zweitbester Torschütze hinter Cristiano Ronaldo (11). Thomas Müller verschoss noch einen Elfmeter.

Gruppe G
Chelsea - Porto 2:0
Iván Marcano per Eigentor und Willian schossen die Blues zum Gruppensieg.

Dynamo Kyiv - Maccabi Tel-Aviv 1:0
Dynamo steht dank Denys Garmashs Treffer als Gruppenzweiter erstmals seit 1999/2000 wieder im Achtelfinale.

Gruppe H
Gent - Zenit 2:1
Gent steht gleich in seiner Debütsaison im Achtelfinale. Danijel Milicevic erzielte den Siegtreffer für die Belgier, die Gruppenzweiter hinter Zenit werden.

Valencia - Lyon 0:2
Im ersten Spiel von Gary Neville musste sich Valencia gleich mal geschlagen geben – Maxwel Cornet und Alexandre Lacazette trafen für die Gäste.

Weitere Inhalte

Oben