Zahlen und Fakten zum fünften Spieltag

UEFA.com hat die interessantesten Zahlen und Fakten des vorletzten Spieltages zusammengefasst. Zenit schnuppert an einer perfekten Gruppenphase und Cristiano Ronaldo hält Leo Messi auf Distanz.

Zahlen und Fakten zum fünften Spieltag
Zahlen und Fakten zum fünften Spieltag ©AFP/Getty Images

• Fünf Spiele, fünf Siege: Zenit ist nur noch 90 Minuten von einer perfekten Gruppenphase entfernt. Bisher haben dies in der Geschichte der Königsklasse nur sechs Vereine geschafft. Die Mannschaft von André Villas-Boas trifft am sechsten Spieltag auf Gent, das sich noch Hoffnungen auf das Achtelfinale macht.

• Patrice Evra bestritt beim 1:0-Erfolg von Juventus gegen Manchester City seinen 100. Einsatz in der UEFA Champions League. Er ist der 27. Spieler, der diese Marke erreicht hat. Nach Thierry Henry (112 Spiele) ist er erst der zweite Franzose mit über 100 Partien.

• Cristiano Ronaldo bleibt in der ewigen Torschützenrangliste der UEFA Champions League fünf Treffer vor Lionel Messi. Beide Superstars markierten am fünften Spieltag je zwei Tore.

• Nach Barcelonas 6:1-Triumph über AS Roma haben die Katalanen jetzt einen Schnitt von mehr als zwei Toren pro Spiel (nur Real kann hier mithalten). Barcelona bringt es auf 425 Treffer in 211 Partien (2,014 im Schnitt, Real liegt bei 2,074).

Leverkusen könnte in der Gruppe E zu einem Rekord beitragen
Leverkusen könnte in der Gruppe E zu einem Rekord beitragen©AFP/Getty Images

• Es war das 16. Mal in der Königsklasse, dass Barça im Camp Nou fünf Tore oder mehr erzielt hat. Bayern schaffte dies "nur" 13 Mal.

• Barcelona feierte zudem zum 17. Mal den Gruppensieg und stellte auch damit einen Wettbewerbsrekord auf. Real und Bayern, die ebenfalls nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen sind, bringen es auf 15, bzw. 14 Gruppensiege.

• Barcelona und Bayern haben die letzten neun Heimspiele in der UEFA Champions League gewonnen. Beide brauchen noch drei weitere Heimsiege, um den Rekord von Manchester United (September 2006 bis April 2008) einzustellen.

• United spielte beim 0:0 gegen die PSV Eindhoven zum 21. Mal in der Königsklasse torlos. Auf diese Anzahl kam bisher nur der AC Milan. Für die Red Devils war es das 54. Unentschieden insgesamt, in dieser Bilanz liegt man jetzt drei Partien vor Barcelona.

Thomas Müller bestens gelaunt
Thomas Müller bestens gelaunt

• Am fünften Spieltag gab es 54. Tore - am Dienstag und Mittwoch waren es jeweils 27 Stück. Seit dem ersten Spieltag der Saison 2013/14 (damals waren es 59) fielen nicht mehr so viele Treffer. Spitzenreiter bleibt der erste Spieltag 2000/01 mit 63 Toren.

• In zehn Spielen der Gruppe E sind 42 Tore gefallen. Sollten Barcelona, Roma, Bayer Leverkusen und BATE Borisov am sechsten Spieltag zusammen acht Tore markieren, wäre dies ein neuer Wettbewerbsrekord. Die aktuelle Bestmarke von 49 Treffern wurde von 2013/14 in der Gruppe D von Bayern, Manchester City, Viktoria Plzeň und ZSKA Moskau aufgestellt.

Weitere Inhalte