UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Willian lässt Mourinho aufatmen

Chelsea - Dynamo Kyiv 2:1
Als Aleksandar Dragovic nach seinem Eigentor den Ausgleich erzielte, sah es ganz schlecht aus für José Mourinho, der nach Willians Tor aber aufatmen kann.

0411_UCL_MD4_CHEDKY_AMB2
0411_UCL_MD4_CHEDKY_AMB2
  • Willian erzielt in der 83. Minute Chelseas Siegtreffer
  • Dynamos Verteidiger Aleksandar Dragovic trifft auf beiden Seiten
  • Chelsea liegt jetzt vor Dynamo auf Platz zwei
  • Eden Hazard kommt für den englischen Meister nicht zum Einsatz
  • Nächste Spiele: Maccabi Tel-Aviv - Chelsea, Porto - Dynamo Kyiv (24. November)

Dank eines herrlichen Freistoßtreffers von Willian sieben Minuten vor dem Ende rettete sich Chelsea in Gruppe G zu einem 2:1-Sieg gegen Dynamo Kyiv.

Aleksandar Dragovic erzielte kurz zuvor den Ausgleich, nachdem der Verteidiger die Engländer im ersten Durchgang per Eigentor in Führung geköpft hatte.

Die erste gute Chance gehörte Chelseas Oscar, doch auch die Gäste versteckten sich in einer unterhaltsamen Partie nicht, dabei setzte sich vor allem Serhiy Sydorchuk immer wieder gut in Szene.

Bei den Engländern ragte Spielgestalter Willian heraus, und als eine Flanke von Cesc Fàbregas unzureichend geklärt wurde, war Diego Costa zur Stelle, schoss aber überhastet über den Kasten.

Chelsea feiert den Führungstreffer
Chelsea feiert den Führungstreffer©AFP/Getty Images

Dynamo stand hinten weitestgehend sicher, geriet aber doch noch vor der Pause in Rückstand, als Dragovic ohne große Not eine Flanke von Willian ins eigene Tor köpfte.

Aber der Abwehrspieler machte seinen Fauxpas im zweiten Durchgang wieder wett, als er nach einem Eckball zur Stelle war und zum Ausgleich einschoss. Das letzte Wort hatte jedoch Willian mit seinem Traumfreistoß.

©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images
©AFP/Getty Images

.