Fakten und Zahlen des 3. Spieltags der Champions League

UEFA.com hat sich mit den Zahlen der Spiele in dieser Woche befasst und festgestellt, dass Zenit die einzige Mannschaft ist, die noch keine Punkte abgegeben hat. Was Real zum Beispiel nicht gelang.

Fakten und Zahlen des 3. Spieltags der Champions League
Fakten und Zahlen des 3. Spieltags der Champions League ©AFP/Getty Images

• Der russische Meister Zenit ist die einzige Mannschaft in dieser Saison, die die ersten drei Spiele gewonnen hat. Es ist das erste Mal, dass dies dieser Klub in sechs Anläufen in der UEFA Champions League geschafft hat. Bislang haben sie nicht einmal ihre ersten beiden Spiele gewinnen können.

• Hulks Tor für Zenit beim 3:1-Heimsieg gegen Lyon war der 6.900 Treffer, der bislang in der UEFA Champions League erzielt wurde. Es war das 16. Tor des Brasilianers im Wettbewerb und sein drittes in dieser Saison.

• Mircea Lucescu stand zum 100. Mal in einem Spiel der UEFA Champions League an der Seitenlinie, als sich sein Shakhtar Donetsk mit 0:1 bei Malmö geschlagen geben musste. Der Rumäne ist erst der fünfte Trainer, der diese Grenze erreicht. Zuvor war dies Sir Alex Ferguson (190 Spiele), Arsène Wenger (165), Carlo Ancelotti (142) und José Mourinho (124) gelungen.

• Shakhtars Niederlage in Schweden bedeutet, dass der ukrainische Klub alle drei Spiele verloren hat. Das einzige Mal, dass das bei ihren bisherigen zehn Teilnahmen passierte, war die Debütsaison 2000/01, als sie gegen Lazio, Arsenal und Sparta Praha unterlagen.

• Real Madrids torloses Remis bei Paris Saint-Germain war das erste in 47 Spielen der Gruppenphase. Zuletzt mussten das die Königlichen am 4. Spieltag der Saison 2007/08 bei Olympiacos erleben.

• Bayern Münchens 0:2 bei Arsenal war die 48. Niederlage in diesem Wettbewerb. So viele Pleiten haben auch die Londoner auf ihrem Konto. Porto hat die meisten Spiele in der UEFA Champions League verloren: 51.

• Das Arsenal-Duo Theo Walcott und Per Mertesacker feierte beim Sieg gegen die Bayern den jeweils 50. Einsatz in der UEFA Champions League.

• Das 4:4 zwischen Bayer Leverkusen und der Roma stellte den bislang geltenden Rekord mit den meisten Toren bei einem Remis im Wettbewerb ein. Erstmals gab es dieses Ergebnis ebenfalls zwischen einer deutschen und einer italienischen Mannschaft, und auch damals war Juventus beteiligt. Im September 2000 holte Hamburg zuhause auf diese Weise ebenfalls einen Punkt. Das einzige andere 4:4 gab es im Viertelfinalrückspiel der Saison 2008/09 zwischen Chelsea und Liverpool an der Stamford Bridge.

• Galatasarays 2:1-Heimsieg über Benfica beendete eine Serie des türkischen Klubs von zehn sieglosen Spielen in diesem Wettbewerb. Den letzten Sieg feierten sie am 6. Spieltag der Saison 2013/14 beim 1:0 daheim gegen Juventus.

Lucescus schönste Siege
Lucescus schönste Siege

• Im Alter von 18 Jahren und 221 Tagen wurde Portos Rúben Neves zum jüngsten Kapitän der UEFA Champions League, als er seine Mannschaft beim 2:0-Heimsieg gegen Maccabi Tel-Aviv auf den Platz führte. Den bisherigen Rekord hatte Rafael van der Vaart gehalten, der 20 Jahre und 217 Tage alt war, als er mit Ajax am 16. September 2003 beim AC Milan antrat. Igor Akinfeev war nur zehn Tage älter, als er am 21. November 2006 mit CSKA Moskva daheim gegen Porto spielte.

• Iker Casillas, der mehr Spiele in der UEFA Champions League auf dem Buckel hat als jeder andere, hat nun im Wettbewerb um die meisten Spiele ohne Gegentor Edwin van der Sar überholt. Er führt nach dem 2:0-Sieg von Porto gegen Maccabi Tel-Aviv mit 51 Spielen ohne Gegentreffer.