Gladbach muss punkten

Juventus peilt in Gruppe D den dritten Sieg in Folge an, Gegner VfL Borussia Mönchengladbach wartet dagegen noch auf den ersten Punkt.

Sami Khedira trifft im Duell mit Gladbach auf alte Bekannte
Sami Khedira trifft im Duell mit Gladbach auf alte Bekannte ©Getty Images

Juventus peilt in Gruppe D den dritten Sieg in Folge an, Gegner VfL Borussia Mönchengladbach wartet dagegen noch auf den ersten Punkt.

Frühere Begegnungen
• Mönchengladbach warf Juventus 1975/76 in der zweiten Runde des Pokals der europäischen Meistervereine raus. Beim Hinspiel am 22. Oktober 1975 trafen in Düsseldorf Jupp Heynckes (27.) und Allan Simonsen (36.) für die Borussen.

• Juventus ging im Rückspiel durch Sergio Gori (35.) und Roberto Bettega (62.) 2:0 in Führung, doch Gladbach konnte durch Dietmar Danner (70.) und Simonsen (88.) noch ausgleichen.

• Die Aufstellungen beim Spiel in Turin am 5. November 1975:
Juventus: Zoff, Gentile, Tardelli, Furino, Morini, Scirea, Causio, Gori, Anastasi, Capello, Bettega
Mönchengladbach: Kleff, Vogts, Wittkamp, Schäffer, Bonhof, Danner, Simonsen, Wimmer, Jensen, Stielike, Heynckes

Hintergrund

Juventus
• Der letztjährige Finalist ist als eines von sechs Teams in der Gruppenphase noch ohne Punktverlust, gegen Manchester City FC (2:1) wurde ebenso gewonnen wie gegen Sevilla FC (2:0).

• Juve ist zuhause seit 14 Europapokal-Spielen ungeschlagen, die letzte Pleite vor eigenen Fans gab es im April 2013 mit 0:2 gegen den FC Bayern München.

• Letzte Saison schlug das Team von Massimiliano Allegri im Achtelfinale Borussia Dortmund zuhause (2:1) und in Dortmund (3:0). Die Heimbilanz gegen Bundesligaklubs: S14 U2 N5.

• Juventus hat zwei Endspiele in der Königsklasse gegen deutsche Teams verloren, 1983 gegen den Hamburger SV (0:1) und 1997 gegen Dortmund (1:3). 1993 gewann man immerhin das UEFA-Pokal-Finale gegen den BVB (6:1 nach Hin- und Rückspiel).

Mönchengladbach
• Gladbach hat einen Fehlstart in seine erste Saison in der Königsklasse seit 1977/78 hingelegt, einer 0:3-Niederlage in Sevilla folgte ein 1:2 zuhause gegen Manchester City.

• Beim letzten Besuch in Italien verlor Gladbach bei Lazio mit 0:2 und schied 2012/13 in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League mit insgesamt 3:5 aus. Álvaro Domínguez, Martin Stranzl, Tony Jantschke, Håvard Nordtveit, Oscar Wendt und Grant Xhaka kamen an diesem Abend zum Einsatz, Hernanes spielte damals für Lazio.

• Die Gesamtbilanz Gladbachs gegen italienische Teams: S2 U0 N3.

• 1977 verlor Gladbach das Landesmeisterfinale gegen Liverpool (1:3) auf italienischem Boden in Rom.

Verschiedenes
• Andrea Barzagli spielte zwischen Juli 2008 und Januar 2011 für den VfL Wolfsburg und wurde 2008/09 mit den Wölfen Meister. Er gewann mit Wolfsburg zwei Spiele gegen Gladbach und spielte einmal unentschieden.

• Mario Mandžukić trug in der Bundesliga die Trikots von Wolfsburg und Bayern und spielte sechs Mal gegen Gladbach (3/2/1). Im August 2013 gelang ihm bei einem Heimsieg der Bayern sein einziger Treffer gegen die Fohlenelf.

• Sami Khedira hat mit dem VfB Stuttgart seine drei Spiele gegen Gladbach gewonnen.

• Paul Pogba kam bei der WM 2014 beim 5:2-Sieg der Franzosen gegen die Schweiz als Joker zum Einsatz, auf Seiten der Eidgenossen spielten Stephan Lichtsteiner, Granit Xhaka und Josip Drmic, Xhaka erzielte das zweite Tor der Schweizer.

• Simone Zaza und Leonardo Bonucci erzielten im September 2014 im Rahmen der EM-Qualifikation beim 2:0-Sieg Italiens gegen Norwegen mit Håvard Nordtveit die Tore, Gianluigi Buffon stand zwischen den Pfosten.

• 2013 gelang Álvaro Morata beim 3:0-Halbfinalsieg der Spanier gegen Norwegen mit Nordtveit im Rahmen der U21-Europameisterschaft ein Tor.

• Fabian Johnson gewann im Februar 2012 ein Testspiel mit der US-Auswahl in Italien. In Genua spielten damals Buffon, Barzagli, Giorgio Chiellini und Claudio Marchisio für die Azzurri.

• Spieler, die schon in einem Team spielten:
Khedira & André Hahn, Patrick Herrmann (Deutschland)
Lichtsteiner & Yann Sommer, Xhaka, Drmic (Schweiz)
Khedira & Martin Stranzl (VfB Stuttgart, 2004–06)
Juan Cuadrado & Andreas Christensen (Chelsea FC, 2015)
Barzagli, Mandžukić & Johnson (VfL Wolfsburg, 2010/11)

Fakten zum Spiel

Juventus
• Juventus hat in dieser Saison nur eines von vier Liga-Heimspielen gewonnen und dabei sieben Zähler verloren. In den vergangenen beiden Spielzeiten wurden in Turin insgesamt nur sechs Punkte abgegeben.

• Morata, der in seinen letzten fünf Spielen in der UEFA Champions League getroffen hat, schoss sein erstes Tor in der Serie A in dieser Saison am 4. Oktober beim 3:1-Sieg gegen Bologna.

• Auch Khedira traf gegen Bologna – bei seinem Debüt in der Serie A.

• Marchisio hat sich am 12. September gegen den AC Chievo Verona eine Oberschenkelverletzung zugezogen und gab beim torlosen Remis gegen den FC Internazionale Milano am Sonntag sein Comeback.

• Mandžukić, der wegen einer Oberschenkelverletzung seit dem 20. September ausfiel, kehrte ebenfalls gegen Inter auf den Platz zurück.

• Am 7. Oktober hat sich Pogba im Training mit der französischen Nationalmannschaft am rechten Sprunggelenk verletzt, während Spaniens Morata (Bein) nach gut einer halben Stunde beim Qualifikationsspiel zur UEFA EURO 2016 gegen Luxemburg ausgewechselt werden musste; beide standen gegen Inter in der Startelf.

• Lichtsteiner unterzog sich am 2. Oktober einer kleineren Herz-OP, nachdem er beim Remis im vergangenen Monat gegen Frosinone Calcio unter Atembeschwerden gelitten hatte. Er wird vermutlich vier Wochen ausfallen.

• Martín Cáceres, der drei Tage zuvor noch für Uruguay beim 2:0 gegen Bolivien getroffen hatte, zog sich am 13. Oktober im FIFA-WM-Qualifikationsspiel gegen Kolumbien bei einem Foul seines Klubkollegen Cuadrado eine Verletzung am Sprunggelenk zu. Cuadrado wurde in der Nachspielzeit des Feldes verwiesen.

• Paulo Dybala feierte am 13. Oktober sein Debüt für Argentinien, als er in der letzten Viertelstunde beim 0:0 gegen Paraguay eingewechselt wurde.

Mönchengladbach
• Nach der nächsten Gelben Karte ist Lars Stindl gesperrt.

• Das 5:1 bei Eintracht Frankfurt am Samstag war das erste Pflichtspiel in der Fremde, in dem Gladbach mindestens fünf Tore erzielt hat. Zuletzt gelang dies am 29. August 2010, als bei Bayer 04 Leverkusen mit 6:3 gewonnen wurde. Davor und danach gab es ein 1:6 bei Hannover 96 und ein 0:7 beim VfB Stuttgart.

• Mönchengladbach, das die ersten fünf Ligaspiele in dieser Saison verloren hatte, hat zuletzt unter Interimstrainer André Schubert vier Bundesligasiege in Folge gefeiert.

• Schubert ist der einzige Trainer in der Geschichte von Gladbach, der die ersten drei Bundesligaspiele gewonnen hat, diesen Rekord baute er nun auf vier aus.

• Sommer zog sich am 2. Spieltag einen Nasenbeinbruch zu und fehlte deshalb am 3. Oktober beim 3:0-Heimerfolg gegen Wolfsburg. Sein 27-jähriger Ersatzmann Tobias Sippel gab dabei sein Debüt für Gladbach und stand erstmals seit dem 5. Mai 2012 wieder in der Bundesliga auf dem Platz. Sommer kehrte am Samstag ins Tor zurück.

• Herrmann hat sich am 8. Oktober im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.

• Nico Schulz hat sich tags darauf in einem Freundschaftsspiel gegen den MSV Duisburg einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.

• Jantschke (fehlte seit dem 19. September, Unterschenkel) feierte in diesem Spiel sein Comeback.

• Xhaka hat sich im Rahmen der Qualifikation zur UEFA EURO 2016 im Einsatz für die Schweiz beim 1:0 gegen Estland einen Riss eines Außenbandes im rechten Sprunggelenk zugezogen, spielte aber in Frankfurt.

• Bei seinem ersten Einsatz seit dem 22. März musste Martin Stranzl am 11. September bei der 0:3-Heimpleite gegen den Hamburger SV nach 65 Minuten wegen eines Bruchs der Augenhöhle ausgewechselt werden.