Zahlen und Fakten des 2. Spieltags

UEFA.com präsentiert die Zahlen dieser Woche, darunter den neuen Rekord von Iker Casillas und weitere Meilensteine durch zwei Treffer von Cristiano Ronaldo.

Der neue Rekordhalter Iker Casillas genießt Portos Sieg gegen Chelsea
Der neue Rekordhalter Iker Casillas genießt Portos Sieg gegen Chelsea ©Getty Images

• Iker Casillas hat sich in der Wertung des Spielers mit den meisten Einsätzen in der UEFA Champions League an Xavi Hernández vorbeigeschoben. Beim 2:1-Sieg von Porto gegen Chelsea im Estádio do Dragão brachte er es auf seinen 152. Einsatz in diesem Wettbewerb.

• Cristiano Ronaldo hat nun in zwei Spielen fünf Tore in der laufenden UEFA Champions League geschossen, wobei zwei Tore in Malmö dazukamen. Er hat damit als bester Torschütze dieses Wettbewerbs sein Torekonto auf 82 ausgebaut und liegt mit fünf Toren Vorsprung vor Lionel Messi. Allein für Real hat er in 65 Partien 67 Treffer erzielt.

• Barcelona lag zurück, kam aber beim 2:1 gegen Bayer Leverkusen im Camp Nou zum 120. Sieg in der UEFA Champions League. Nur Real ist mit 125 Siegen noch besser. Bayern München und Manchester United belegen mit je 108 Siegen den dritten Platz.

• Mit seinem Siegtor gegen Leverkusen hat Luis Suárez in der UEFA Champions League nun eine zweistellige Anzahl an Toren erzielt. Der Uruguayer ist der 130. Spieler, der in diesem Wettbewerb zehn oder mehr Tore geschossen hat.

• Das Ausgleichstor von Theo Walcott daheim gegen Olympiacos war der 250. Treffer, den Arsenal in der UEFA Champions League erzielt hat. Das Tor konnte aber nicht verhindern, dass die Gunners ihre 48. Niederlage in diesem Wettbewerb hinnehmen mussten. Nur drei Klubs – Porto (51), Olympiacos (50) und Galatasaray (49) -, alle haben am 2. Spieltag nicht verloren, haben mehr Spiele abgeben müssen.

• Die 13 hat Olympiacos Glück gebracht, denn die zwölf Spiele davor in englischen Stadien (drei davon gegen Arsenal) in der UEFA Champions League gingen verloren.

• Robert Lewandowskis Dreierpack beim 5:0 von Bayern München daheim gegen Dinamo Zagreb bedeutet, dass er in dieser Woche zehn Tore geschossen hat. Es war bereits sein zweiter Dreierpack in diesem Wettbewerb, nachdem er 2012/13 daheim gegen Real Madrid für Dortmund sogar vier Tore erzielt hatte. Er ist weiterhin der einzige polnische Spieler, dem ein Dreierpack in der UEFA Champions League gelungen ist.

• Bayern stellt damit nun sieben Spieler, die Dreierpacks in diesem Wettbewerb geschossen haben - ein Spieler mehr als Madrid, aber zwei weniger als Barcelona. Für fünf der neun Dreierpacks bei Barcelona ist Messi zuständig. Die anderen Dreierpacks der Bayern wurden von Mario Gomez (drei), Roy Makaay, Ivica Olić und Claudio Pizarro erzielt.

• Benfica und Zenit haben etwas von ihnen bislang noch nie Erreichtes geschafft, denn beide haben die ersten beiden Spiele in der Gruppenphase der UEFA Champions League gewonnen. Der Klub aus Portugal im 11. Anlauf, die russische Mannschaft im 6. Versuch.