UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Leno: "Große Last abgefallen"

Während die Bayer-Stars mit Vorfreude auf die Champions League die Arena verließen, haderten die Lazio-Spieler nach dem 0:3 in Leverkusen mit dem verdienten Ausscheiden.

Große Freude bei Kyriakos Papadopoulos und Bernd Leno
Große Freude bei Kyriakos Papadopoulos und Bernd Leno ©Getty Images
  • Hilbert und Leno sprechen von einem klar verdienten Sieg
  • Trainer Schmidt sieht ein gutes Spiel seines Teams
  • Lazio-Coach Stefano Pioli lobt "eiskalte" Leverkusener
  • Felipe Anderson will jetzt in der Europa League angreifen

Roberto Hilbert, Mittelfeld Leverkusen
Es war ein sehr, sehr nervenaufreibendes Spiel gegen ein sehr, sehr gutes Team. Wir wollten 90 Minuten unser Spiel durchziehen und in den richtigen Momenten die Tore machen - das ist uns gelungen. Die Gelb-Rote Karte war dann natürlich auch gut für uns und Lazio hatte danach nicht mehr viel zuzusetzen. Jetzt freuen wir uns auf die Auslosung der Gruppenphase. Mindestens einen ganz großen Gegner werden wir haben. Mir ist dabei ganz egal, wer kommt, es wird ohnehin kein Selbstläufer.

Bernd Leno, Tor Leverkusen
Heute ist eine große Last von uns abgefallen. Wir wollten unbedingt weiter dienstags oder mittwochs spielen, also in der Champions League, und nicht erst am Donnerstag in der Europa League. Jetzt sind wir qualifiziert und das, glaube ich, auch vollkommen zurecht. Ich hatte im Tor über 90 Minuten ein gutes Gefühl, wie im Hinspiel, nur dass es heute besser lief.

Roger Schmidt, Trainer Leverkusen
Wir sind super glücklich, dass wir es nun geschafft haben. Wir mussten lange darauf warten, jetzt dürfen wir Champions League spielen. Man hat der Mannschaft angemerkt, was es ihr bedeutet, in die Königsklasse einzuziehen. Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht, und vor allem haben wir an unser Spiel geglaubt. Aus meiner Sicht haben wir verdient gewonnen. Das war eine gute Leistung meines Teams.

Stefano Pioli, Trainer Lazio
Leverkusen hat dieses Spiel verdient gewonnen. Wir hatten viele Probleme im Spiel nach vorne. In der ersten Halbzeit war es noch okay, aber in der zweiten Hälfte waren sie sehr dominant. Es war eine sehr harte Aufgabe für uns, bei der Leverkusen jeden kleinen Fehler eiskalt bestraft hat. Das zweite Tor kam natürlich auch zu früh, die Gelb-Rote Karte für Maurício war dann der Genickbruch.

Felipe Anderson, Mittelfeld Lazio
Wir haben heute natürlich mehr erwartet vom Spiel. Aber es war einer der Tage, an denen der Ball nicht so gut nach vorne läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Leverkusen hat sehr früh attackiert und das auch gut gemacht. Sie haben uns das Leben schwer gemacht. Wir hätten natürlich sehr gerne in der Champions League gespielt, aber jetzt müssen wir mit dem Ergebnis leben und werden in der Europa League angreifen.