UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Europas Wunderkinder: Enes Ünal

Der erste Neuzugang dieses Sommers bei Manchester City ist ein 18-jähriger Türke, der in seiner Heimat 181 Tore in 108 Nachwuchsspielen erzielt hat. Wer ist dieser Enes Ünal?

Enes Ünal im Jahr 2013
Enes Ünal im Jahr 2013 ©Getty Images

Der erste Neuzugang dieses Sommers bei Manchester City FC ist ein 18-jähriger Türke, der in seiner Heimat hoch gehandelt wird. Wir haben für Sie nachgefragt, wer dieser Enes Ünal ist?

Name: Enes Ünal
Klub: Manchester City FC
Debüt: 1. August 2013 für Bursaspor gegen FK Vojvodina
Position: Stürmer
Nationalität: Türkisch
Geboren: 10. Mai 1997
Bevorzugter Fuß: beidfüßig
Größe: 1,85 Meter

Andere sagen … 
"Bei Manchester Cıty gibt es eine andere Erwartungshaltung als bei Bursaspor. Hier hat es ihn erschöpft. Es war nicht leicht für einen Spieler, der gerade erst 18 Jahre alt geworden ist. Ich glaube, dass das Training ihn dort viel, viel besser machen wird."
Ertuğrul Sağlam, Trainer von Bursaspor

"Enes ist ein talentierter Spieler, der weit über seinen Altersgenossen steht, aber er muss sich noch gewaltig steigern, sonst wird es sehr schwer für ihn. Er ist körperlich robust, aber er kann in den Zweikämpfen noch eine ganze Menge lernen. Er muss bei harten Tacklings noch besser reagieren."
Şenol Güneş, ehemaliger Trainer von Bursaspor

Seine Geschichte …
Der Sohn des ehemaligen Abwehrspielers Mesut Ünal kam mit neun Jahren zu Bursaspor und erzielte dort in 108 Jugendspielen erstaunliche 181 Tore. Viele große Klubs aus ganz Europa haben ihn schon lange im Visier, im Sommer 2013 hätte ihn der VfL Borussia Mönchengladbach um ein Haar verpflichtet. Im letzten August debütierte er in der Süper Lig und erzielte prompt ein Tor. Nach 51 Toren in 43 Jugendländerspielen feierte er im März sein Debüt in der A-Nationalmannschaft.

Spielstil …
Enes ist ein unglaubliches Allround-Talent. Der 18-Jährige hat eine sehr gute Ballannahme und -kontrolle. Er ist beidfüßig und seine kraftvollen Torschüsse prädestinieren ihn geradezu für Standardsituationen. Er ist brillant im Eins-gegen-Eins, kann seine Körpergröße aber noch nicht gut genug ausspielen.

Erinnert an …
Die Kindheitsidole des begeisterten Lesers von Fußballliteratur waren Kaká und Zinedine Zidane, später bewunderte er Hakan Şükür und Zlatan Ibrahimović. Es gibt tatsächlich Aspekte in seinem Spiel, die an den Schweden von Paris Saint-Germain erinnern, vor allem, wenn er mit dem Rücken zum Tor steht.

Erstes Ausrufezeichen …
107 Tage nach seinem 16. Geburtstag saß Enes beim Spiel gegen Galatasaray AŞ auf der Bank, als Trainer Christoph Daum ihn 18 Minuten vor dem Ende bei einem 0:1-Rückstand von Bursaspor einwechselte und er 180 Sekunden später zum jüngsten Torschützen der Süper Lig avancierte und seinem Team einen Punkt bescherte.

Gute Aussichten …
In der Saison 2014/15 wurde Enes nur selten in der ersten Mannschaft eingesetzt und kam so nur zu 197 Minuten Einsatzzeit und einem Tor. Auch bei City dürfte er Geduld brauchen, denn letzte Saison war José Ángel Pozo der einzige unter 22 Jahre alte Spieler von ManCity, der in der Premier League eingesetzt wurde. Jetzt scheint man bei den Citizens aber vermehrt auf die Jugend setzen zu wollen.

Er sagt …
"Ich kann es noch gar nicht fassen, alle in meiner Familie, inklusive meiner Mutter, sind City-Fans."
Enes, 2012 nach dem Gewinn der Meisterschaft von City