Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Stadtderby in Madrid endet mit Nullnummer

Club Atlético de Madrid - Real Madrid CF0:0
Atlético blieb im siebten Spiel der Saison ohne Niederlage gegen Real. Der Titelverteidiger verzweifelte an Torwart Jan Oblak.

Kroos: Hätten Sieg verdient gehabt

• Die Neuauflage des letztjährigen Endspiels war eine hitzige Angelegenheit - Tore fielen jedoch keine
• Real hatte die besseren Chancen, doch Atléticos Torwart Jan Oblak zeigte mehrere starke Paraden
• Die Gäste erwischten den besseren Start, im Laufe der Partie ging aufgrund von vielen kleinen Fouls aber der Spielfluss verloren
• Real hat von sieben Duellen mit dem Stadtrivalen in dieser Saison noch keines gewonnen
Das Rückspiel findet nächsten Mittwoch im Estadio Santiago Bernabéu statt

Entscheidung vertagt! Club Atlético de Madrid und Real Madrid CF brachten im Estadio Vicente Calderón keine Tore zustande, das Stadtderby bleibt damit vor dem Rückspiel in einer Woche hoch spannend.

Real hatte vor allem in der Anfangsphase die bessere Spielanlage und war druckvoller. Gareth Bale hätte bereits wenige Minuten nach dem Anpfiff das 1:0 für die Königlichen machen müssen, scheiterte jedoch an Atléticos Torwart Jan Oblak, der auch in weiteren Szenen der Partie einen starken Eindruck hinterließ.

Der Keeper der Hausherren parierte anschließend einen Freistoß von Cristiano Ronaldo sowie einen Distanzversuch von Bale, ehe er mit einer tollen Flugeinlage den Kunstschuss von James Rodríguez aus dem Eck fischte.

Gegen Ende des ersten Durchgangs sollte auch Atlético zu Möglichkeiten kommen. Nach einer Unachtsamkeit von Sergio Ramos kam Antoine Griezmann aus 22 Metern zum Abschluss, fand jedoch seinen Meister in Iker Casillas. Real antwortete mit einem tollen Sololauf von Innenverteidiger Raphaël Varane, nach dessen Querpass konnten Karim Benzema und James aber nichts mit der Doppelchance anfangen.

Im zweiten Durchgang war die Partie wegen vieler Fouls immer wieder unterbrochen und keine Mannschaft konnte sich große Chancen herausspielen. Der Schiedsrichter musste einige Male Gelb zeigen, so werden Mario Suárez (Atlético) und Marcelo (Real) das Rückspiel gesperrt verpassen. In der Schlussphase, nachdem Diego Simeone mit Fernando Torres einen weiteren Angreifer gebracht hatte, war Atlético näher am Siegtreffer dran, doch es blieb bei der Nullnummer.

Atléticos Umkleide vor der Partie
Atléticos Umkleide vor der Partie©Getty Images
Cristiano Ronaldos Trikot
Cristiano Ronaldos Trikot©Getty Images
Gareth Bale setzt sich gegen Guilherme Siqueira durch
Gareth Bale setzt sich gegen Guilherme Siqueira durch©AFP/Getty Images
Cristiano Ronaldo probiert es per Freistoß - vergebens
Cristiano Ronaldo probiert es per Freistoß - vergebens©AFP/Getty Images
Arda Turan im Zweikampf mit Marcelo
Arda Turan im Zweikampf mit Marcelo©AFP/Getty Images
Cristiano Ronaldo blieb über weite Strecken blass
Cristiano Ronaldo blieb über weite Strecken blass©AFP/Getty Images
Atlético-Torwart Jan Oblak zeigte mehrere gute Paraden
Atlético-Torwart Jan Oblak zeigte mehrere gute Paraden©AFP/Getty Images
Oben