Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Blanc zeigt sich sehr glücklich

Nach dem nervenaufreibenden Erfolg gegen Chelsea zeigte sich Paris-Trainer Laurent Blanc glücklich über die Leistung seines Teams, auch Chelseas Coach José Mourinho sah einen verdienten Gewinner.

Laurent Blanc (rechts) feiert den Einzug in das Viertelfinale
Laurent Blanc (rechts) feiert den Einzug in das Viertelfinale ©AFP/Getty Images

Paris wirft Chelsea an der Stamford Brdige mit zehn Mann aus dem Wettbewerb
Paris-Trainer Laurent Blanc: "Ich bin sehr glücklich über die Leistung meiner Mannschaft"
José Mourinho: "Paris hat uns verdient geschlagen"
Die Viertelfinal-Auslosung findet am 20. März um 12:00 Uhr in Nyon statt

José Mourinho, Trainer Chelsea
Ich denke, Paris hat den Sieg verdient. Wer nach Ecken so schwach verteidigt, der hat das Weiterkommen auch nicht verdient. Wir konnten mit dem Druck nicht umgehen, für Paris war es dagegen einfach. Sie hatten mit zehn Mann nichts zu verlieren und konnten ihre Konter fahren. Am Ende haben sie aber das Remis wirklich verdient.

Ich habe nach dem Spiel nicht mehr mit meinen Jungs geredet, wir werden morgen in aller Ruhe das Spiel analysieren. Ich bin überrascht von unserem Ausscheiden und auch sehr enttäuscht. Alles in allem bin ich aber froh, dass wir heute zumindest gegen ein Team verloren haben, das besser war als wir.

Wir nehmen es einfach sportlich und gestehen ein, dass wir heute ein Weiterkommen nicht verdient haben. Wir sollten aber auch ein Stück weit stolz auf uns sein. Wir konzentrieren uns nun auf die Liga. Am Sonntag müssen die Spieler wieder auf dem Feld stehen und dann muss im Kopf und in den Körpern alles wieder frisch sein. Wir schauen nur noch nach vorne.

Laurent Blanc, Trainer Paris
Wir sind alle müde, aber überglücklich. Um ganz ehrlich zu sein, ich bin der Meinung, dass wir den Erfolg über beide Spiele hinweg verdient haben. Wir waren aktiver als Chelsea, haben versucht, unseren Fußball zu spielen. Natürlich lief heute fast nichts wie geplant, aber gerade diese Spiele muss man gewinnen.

Ein großes Lob geht an unsere Abwehrreihe, die so lange trotz Unterzahl absolut unüberwindbar war. Die ganze Mannschaft hat sich von der ersten Minute an als Einheit präsentiert und alles für diesen Triumph gegeben. Wir sind alle stolz und glücklich.

In der Halbzeit war ich sehr überrascht, wie fokussiert und unaufgeregt die Mannschaft war. Die Unterzahl war überhaupt kein Thema. Wir haben uns alle auf das Wesentliche konzentriert. Nach dem Platzverweis wollten wir umso mehr den Erfolg und das hat man auch gemerkt. Jetzt stehen wir im Viertelfinale und auch dort wird man ein aufopferungsvoll kämpfendes Team sehen.

Wir wollen eines der besten Teams in Europa sein, wir wollen in Europa Titel gewinnen. Dieses Spiel war eine Standortbestimmung und wegweisend für uns. Wir haben uns Respekt erspielt und darauf können wir aufbauen. Das freut mich sehr.

Oben