Ergebnis der Achtelfinal-Auslosung

Während der FC Bayern mit Achtelfinal-Gegner Shakhtar Donetsk gut leben kann, haben Dortmund, Schalke und Leverkusen bei der Auslosung in Nyon deutlich dickere Brocken erwischt.

Achtelfinal-Auslosung der UEFA Champions League ©Getty Images for UEFA

Während der FC Bayern München mit Achtelfinal-Gegner FC Shakhtar Donetsk gut leben kann, haben Borussia Dortmund, der FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen bei der Auslosung in Nyon deutlich dickere Brocken erwischt.

Für Schalke gibt es ein Wiedersehen mit Real Madrid CF, 2013/14 kassierten die Königsblauen im Achtelfinale eine deutliche Niederlage gegen die Königlichen. Leverkusen bekommt es mit dem Stadtrivalen von Real zu tun, dem Club Atlético de Madrid. Auf den BVB wartet mit Juventus der italienische Meister und auf den FC Basel 1893 der FC Porto.

Paarungen im Achtelfinale
17. Februar und 11. März
Paris Saint-Germain (FRA) - Chelsea FC (ENG)
FC Shakhtar Donetsk (UKR) - FC Bayern München (GER)
18. Februar und 10. März
FC Schalke 04 (GER) - Real Madrid CF (ESP)
FC Basel 1893 (SUI) - FC Porto (POR)
24. Februar und 18. März
Manchester City FC (ENG) - FC Barcelona (ESP)
Juventus (ITA) - Borussia Dortmund (GER)
25. Februar und 17. März
Bayer 04 Leverkusen (GER) - Club Atlético de Madrid (ESP)
Arsenal FC (ENG) - AS Monaco FC (FRA)

Weg nach Berlin
Auslosung des Viertelfinals: 20. März
Viertelfinale: 14./15. und 21./22. April
Auslosung des Halbfinals: 24. April
Halbfinale: 5./6. und 12./13. Mai
Finale (Olympiastadion, Berlin): 6. Juni, 20.45 Uhr MEZ

Fakten zur Auslosung
• Dortmund setzte sich 1997 im Finale der UEFA Champions League in München mit 3:1 gegen Juventus durch, vier Jahre zuvor hatten die Turiner das Finale des UEFA-Pokals gegen den BVB nach Hin- und Rückspiel mit 6:1 für sich entschieden.

• Paris traf in der letzten Saison im Viertelfinale auf Chelsea, die Londoner drehten damals eine 1:3-Hinspielniederlage durch einen 2:0-Sieg an der Stamford Bridge und kamen aufgrund der Auswärtstorregel weiter.

• Manchester City gegen Barcelona ist eine weitere Neuauflage aus der Saison 2013/14, die Spanier gewann im Achtelfinale mit 2:0 in Manchester und mit 2:1 zu Hause.

• Real Madrid ließ Schalke letzte Saison im Achtelfinale keine Chance, die Madrilenen gewannen mit 6:1 in Gelsenkirchen und zu Hause mit 3:1; Cristiano Ronaldo machte dabei insgesamt vier Tore.

• Atlético und Leverkusen trennten sich 2010/11 in der Gruppenphase der UEFA Europa League zweimal 1:1.

• Shakhtar und Bayern sowie Porto und Basel standen sich noch nie zuvor gegenüber.

• Arsenal und Monaco trafen zwar noch nie aufeinander, allerdings war Arsène Wenger von 1987 bis 1994 Trainer der Monegassen und gewann mit ihnen die französische Meisterschaft (1988) sowie den Coupe de France (1991). Unter Wenger stand Monaco zudem 1992 im Finale des Pokals der Pokalsieger und verlor dieses mit 0:2 gegen den SV Werder Bremen.