Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Danny macht Zenit glücklich

FC Zenit - SL Benfica 1:0
Dannys Treffer besiegelte das Aus für Benfica im diesjährigen Wettbewerb, während Zenit gute Chancen auf die nächste Runde hat.

Danny macht Zenit glücklich
Danny macht Zenit glücklich ©AFP/Getty Images

Zenit kontrolliert die erste Hälfte, bleibt aber torlos
Benfica hat in den ersten Minuten der zweiten Hälfte gleich drei gute Chancen
Danny erzielt in der Schlussphase den entscheidenden Treffer für Zenit (79.)
Benfica kann nicht mehr weiterkommen; Zenit hat weiter Chancen auf die nächste Runde
Nächste Spiele: Monaco - Zenit, Benfica - Leverkusen (9. Dezember)

Der FC Zenit hat einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der UEFA Champions League gemacht und am fünften Spieltag der Gruppenphase einen 1:0-Erfolg gegen SL Benfica feiern können.

Große Chancen hatten eher Seltenheitswert in der Partie, doch gerade als man sich mit einem torlosen Remis hätte anfreunden können, war Danny zu Stelle und erzielte den entscheidenden Treffer. Nach Vorarbeit von Hulk markierte er gut zehn Minuten vor dem Ende das 1:0 für die Gastgeber.

Beide Teams gingen mit vier Punkten auf dem Konto in die Partie, in der Zenit den besseren Start erwischte. Die ersten Gelegenheiten hatten Hulk per Freistoß sowie Axel Witsel und José Rondón für die Russen. Doch ein früher Treffer blieb aus. 

Kurz vor dem Seitenwechsel hatten dann die Gäste ihre erste große Möglichkeit der Partie, als nach Vorarbeit von Nicolás Gaitán im Strafraum Eduardo Salvio an den Ball kam, mit seinem Schuss aber an Yuri Lodygin scheiterte.

Nach der Pause legten die Gäste dann einen starken Start hin, als innerhalb weniger Minuten Nicolás Gaitán, Luisão und Jardel mit ihren Versuchen knapp scheiterten und die Partie weiter ohne Treffer voranging.

Im Laufe der zweiten Hälfte drückten beide Teams zunehmend auf den ersten Treffer, doch das nötige Glück im Abschluss sollte vorerst weiter fehlen. Gerade als sich beide Mannschaften mit dem Remis abfinden zu müssen schienen, knackte Hulk die Abwehr der Gäste und bediente den freistehenden Danny mustergültig. Der setzte seine Direktabnahme an Torhüter Julio César vorbei ins Tor von Benfica.

Benfica konnte sich in der Folge keine echten Torchancen mehr erarbeiten und musste kurz vor Abpfiff sogar noch einen Platzverweis für Luisão hinnehmen. Damit kann Zenit am letzten Spieltag den Einzug in die nächste Runde aus eigener Kraft perfekt machen, während Benfica keine Chance mehr auf das Weiterkommen hat.

Oben