UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Welche Spieler erzielten das erste Tor der Gruppenphase?

Mislav Oršić schrieb am Dienstag Geschichte und wird Teil des exklusiven Klubs der Spieler, die das erste Tor der Gruppenphase erzielten.

Cristiano Ronaldo feiert sein Tor gegen die Young Boys in der letzten Saison
Cristiano Ronaldo feiert sein Tor gegen die Young Boys in der letzten Saison AFP via Getty Images

Mislav Oršić hatte die Ehre und erzielte das erste Tor der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23. Am ersten Spieltag gegen Chelsea brachte der Mann von Dinamo Zagreb den Ball nach einem Sprint aus der eigenen Hälfte gekonnt ins Netz.

Cristiano Ronaldo wird zwar erstmals seit 2002/03 nicht in der Champions League dabei sein, dennoch bleibt er der einzige Spieler, der bereits zweimal das erste Tor der Gruppenphase schoss.

Es ist die 31. Saison in der Ära der UEFA Champions League. UEFA.com blickt zurück, welche Spieler seit 1992/93 die ersten Tore der Gruppenphase erzielt haben.

1992/93 Daniel Amokachi, Club Brugge KV 1-0 PFC CSKA Moskva (17 Minuten)
1993/94 Domingos Paciência, FC Porto 3-2 SV Werder Bremen (7 Minuten)
1994/95 Nikolai Pisarev, FC Dynamo Kyiv 3-2 FC Spartak Moskva (12 Minuten)
1995/96 Andreas Möller, Borussia Dortmund 1-3 Juventus (1 Minute)
1996/97 Jari Litmanen, AJ Auxerre 0-1 AFC Ajax (4 Minuten)
1997/98 Stéphane Chapuisat, Galatasaray 0-1 Dortmund (74 Minuten)
1998/99 Joseba Etxeberria, Athletic Club 1-1 Rosenborg BK (6 Minuten)
1999/00 Jan-Derek Sørensen, Boavista FC 0-3 Rosenborg BK; Robert Pirès Olympique de Marseille 2-0 SK Sturm Graz (9 Minuten)
2000/01 Yegor Titov, Spartak Moskva 2-0 Leverkusen (51 Minuten)
2001/02 Marc Hendrikx, Lokomotiv Moskva 1-1 Anderlecht (15 Minuten)
2002/03 Zlatan Ibrahimović, AFC Ajax 2-1 Olympique Lyonnais (11 Minuten)
2003/04 Mikaël Silvestre, Manchester United FC 5-0 Panathinaikos FC (13 Minuten)
2004/05 Vicente Rodríguez, Valencia CF 2-0 RSC Anderlecht (16 Minuten)
2005/06 Florent Sinama Pongolle, Real Betis Balompié 1-2 Liverpool FC (2 Minuten)
2006/07 Andrés Iniesta, FC Barcelona 5-0 PFC Levski Sofia (7 Minuten)
2007/08 Brandão, FC Shakhtar Donetsk 2-0 Celtic FC (5 Minuten)
2008/09 Sergio Agüero, PSV Eindhoven 0-3 Club Atlético de Madrid (9 Minuten)
2009/10 Cristiano Ronaldo, FC Zürich 2-5 Real Madrid CF (27 Minuten)
2010/11 Petri Pasanen*, SV Werder Bremen 2-2 Tottenham Hotspur FC (12 Minuten)
2011/12 Pato, FC Barcelona 2-2 AC Milan (1 Minute)
2012/13 Isco, Málaga CF 3-0 FC Zenit (3 Minuten)
2013/14
David Alaba, FC Bayern München 3-0 PFC CSKA Moskva; Filip Djuričić, SL Benfica 2-0 RSC Anderlecht (4 Minuten)
2014/15 Hulk, Benfica 0-2 Zenit (5 Minuten)
2015/16 Ángel Di María, Paris 2-0 Malmö (4 Minuten)
2016/17 Edinson Cavani, Paris 1-1 Arsenal (1 Minute)
2017/18 Seydou Doumbia, Olympiacos 2-3 Sporting CP (2 Minuten)
2018/19 Lionel Messi, Barcelona 4-0 PSV Eindhoven (32 Minuten) **
2019/20 Sardar Azmoun, Lyon 1-1 Zenit (41 Minuten)**
2020/21 Álvaro Morata, Dynamo Kyiv 0-2 Juventus (46 Minuten)**
2021/22 Cristiano Ronaldo, Young Boys 2-1 Manchester United (13 Minuten)
2022/23 Mislav Oršić, Dinamo Zagreb - Chelsea (13 Minuten)

* Eigentor
** Seit der Saison 2018/19 beginnen zwei Spiele früher als die restlichen Partien des Abends