Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Lopetegui sieht noch "Luft nach oben"

Während René Girard, der Trainer von LOSC Lille, eingestand, "gegen die bessere Mannschaft verloren zu haben", war Portos Coach Julen Lopetegui vor allem mit dem Ergebnis zufrieden.

Porto feiert den Siegtreffer in Lille
Porto feiert den Siegtreffer in Lille ©AFP/Getty Images

René Girard: "Gegen die bessere Mannschaft verloren"
Portos Trainer Julen Lopetegui sieht noch "Luft nach oben"

René Girard, LOSC-Trainer
Wir haben heute gegen eine bessere Mannschaft verloren. Um mit einem Gegner dieser Klasse mitzuhalten, müssen wir ganz anders auftreten. Um ehrlich zu sein, hätten wir heute oft genau das Gegenteil von dem tun müssen, was wir getan haben. Wir müssen konstanter werden, dazu präziser und torgefährlicher.

Hector Herrera erzielte Portos Siegtreffer
Hector Herrera erzielte Portos Siegtreffer©AFP/Getty Images

Wir hatten einige Chancen, sogar mehr als Porto, aber sie waren eiskalt vor unserem Tor. Wir hätten ein Unentschieden schaffen können, mehr nicht. Für einen Sieg fehlte es uns in vielerlei Hinsicht.

Aber es gibt ja noch ein Rückspiel. Wir sind am Boden, aber noch nicht am Ende. Wir müssen dort freilich ganz anders auftreten, vor allem unsere Schlüsselspieler. Ich habe keine Angst, bin aber schon ein bisschen enttäuscht.

Julen Lopetegui, Porto-Trainer
Es war ein gutes Spiel gegen einen schwierigen Gegner. Wir hatten einige Chancen auf ein zweites Tor, die wir hätten verwerten müssen. Es gibt immer Luft nach oben. Aber letztendlich zählt nur das Ergebnis und über das bin ich sehr froh. Meine Taktik zielte darauf ab, die schnellen Konter von Lille über [Divock] Origi und [Salomon] Kalou zu verhindern, und das haben meine Spieler sehr gut geschafft.

Oben