Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Schalke empfängt offensivstarkes Madrid

Real Madrid CF hat in der Gruppenphase 20 Treffer erzielt und will diese Marke in Deutschland weiter ausbauen, wenn man zum ersten Mal auf den FC Schalke 04 trifft.

Real Madrid CF hat bislang 52 Europapokalspiele gegen zehn unterschiedliche deutsche Gegner bestritten, nun trifft man im Achtelfinale der UEFA Champions League zum ersten Mal auf den FC Schalke 04.

• Das Team aus Deutschland, welches sich die Qualifikation mit dem Sieg am sechsten Spieltag sicherte, steht zum zweiten Mal in Folge in der K.-o.-Phase - was ihnen zum ersten Mal gelang.

• Madrid - zum elften Mal im Folge im Achtelfinale - erzielte in der Gruppenphase mit 20 Treffern die meisten Tore. Neun davon gingen auf das Konto von Cristiano Ronaldo - Rekord in der Gruppenphase.

Bisherige Begegnungen• Schalke hat nur zwei der letzten elf Spiele gegen Teams aus Spanien gewonnen, während es fünf Niederlagen gab. Insgesamt bestritt man in UEFA-Wettbewerben 23 Spielen gegen Mannschaften aus der spanischen Liga, wobei es sieben Siege, sieben Remis und neun Niederlagen (fünf Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlage zu Hause) gab. Seit dem 3:0-Sieg bei RCD Espanyol in der Runde der letzten 32 des UEFA-Pokals 2005/06 konnte man in Spanien keines von sieben Spielen gewinnen.

• Die Königsblauen trafen in den letzten drei Jahren in der K.-o.-Runde zweimal auf eine Mannschaft aus Spanien. Auf dem Weg ins Halbfinale konnte man Valencia CF im Achtelfinale der UEFA Champions League 2010/11 nach einem 1:1-Remis auswärts anschließend zu Hause mit 3:1 schlagen. Im Viertelfinale der UEFA Europa League 2011/12 verlor Schalke zu Hause mit 2:4 gegen Athletic Club, ehe es auswärts ein 2:2-Unentschieden gab.

• Madrid konnte nur eines von 25 Spielen in Deutschland gewinnen, dabei gab es 18 Niederlagen - wie auch die 1:4-Pleite bei Borussia Dortmund im letztjährigen Halbfinal-Hinspiel.

• Der einzige Sieg war ein 3:2-Erfolg bei Bayer 04 Leverkusen in der Saison 2000/01, wenngleich man 1959 auf deutschem Boden im Stuttgarter Neckarstadion nach einem 2:0-Erfolg gegen die Franzosen von Stade de Reims den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte.

• Madrid hat sich in einem europäischen Finale dreimal gegen Mannschaften aus Deutschland durchsetzen können. Im Europapokal 1960 konnte man mit 7:3 gegen Eintracht Frankfurt gewinnen, in der UEFA Champions League 2002 gab es einen 2:1-Erfolg gegen Leverkusen - beide Spiele fanden in Glasgow statt. Im Finale des UEFA-Pokals 1986 feierte man zudem einen 5:3-Gesamtsieg gegen den 1. FC Köln.

Hintergrund• Schalke startete in die Gruppe E mit zwei Siegen gegen den FC Steaua Bucureşti (3:0) und beim FC Basel 1893 (1:0), ehe man die beiden Spiele gegen Chelsea FC jeweils mit 0:3 verlor. Nach dem torlosen Remis bei Steaua musste am letzten Spieltag unbedingt ein Sieg her, wobei die Mannschaft von Jens Keller mit 2:0 gegen Basel gewann und den Rivalen noch überholen konnte.

• Ronaldo schoss Madrid in Gruppe B gleich am ersten Spieltag mit einem Dreierpack zu einem 6:1-Erfolg bei Galatasaray AŞ. Beim FC København gab es einen 2:0-Sieg und wenngleich man bei Juventus nur zu einem 2:2-Remis kam, so konnte man beide Teams zu Hause mit 4:0 bzw. 2:1 besiegen.

• Auf dem Weg zum zehnten Titel scheiterte Madrid - dessen Trainer Carlo Ancelotti den Pokal als Spieler und Trainer insgesamt viermal gewonnen hat - zuletzt dreimal in Folge im Halbfinale.

• Ancelottis Bilanz in der K.-o.-Phase gegen deutsche Teams als Trainer und Spieler liegt bei vier Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen.

• Schalke schied letzte Saison im Achtelfinale aus, obwohl man nach dem Treffer von Jermaine Jones zu einem 1:1-Remis bei Galatasaray kam. Im Rückspiel in Gelsenkirchen traf Roman Neustädter, verlor mit seiner Mannschaft am Ende aber mit 2:3.

• Madrid kam im Achtelfinale 2012/13 zu Hause zunächst nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Manchester United FC hinaus - Ronaldo traf gegen seinen Ex-Klub. Im Rückspiel im Old Trafford erzielte der Portugiese dann das entscheidende Tor, nachdem Luka Modrić das Eigentor von Sergio Ramos ausgeglichen hatte.

• Madrid hat seit der 0:1-Niederlage (Gesamt: 1:2) im Achtelfinale 2009/10 bei Olympique Lyonnais in allen 21 Auswärtsspielen der UEFA Champions League getroffen. Insgesamt gab es für Madrid in den letzten 21 Auswärtsspielen im Europapokal nur vier Niederlagen, drei davon allerdings in Deutschland.

Rund um die Teams• Klaas-Jan Huntelaar erzielte im Jahr 2009 in 20 Ligaspielen für Madrid acht Tore.

• Raúl González, mit 71 Treffern der beste Torjäger in der Geschichte der UEFA Champions League und dreimaliger Gewinner des Wettbewerbs, erzielte fünf dieser Tore nach seinem Wechsel von Madrid 2010 in seinen zwei Jahren bei Schalke. Zuvor verbrachte er 16 Jahre beim spanischen Spitzenklub.

• Ronaldo traf beim 1:1-Remis im Rahmen eines Testspiels am 14. August 2013 im Estádio do Algarve gegen die Niederlande und Huntelaar.

• Timo Hildebrand kassierte während seiner Zeit bei Valencia 2007/08 in zwei Spielen gegen Madrid sieben Gegentore - im Santiago Bernabéu gab es einen 3:2-Erfolg, während man im Mestalla mit 1:5 den Kürzeren zog.

• Kevin-Prince Boateng, Modrić und Gareth Bale spielten von 2008 bis 2009 gemeinsam für Tottenham Hotspur FC, wobei man 2008 den League Cup gewann.

• Ádám Szalai spielte von 2007 bis Januar 2010 für die Reservemannschaft von Madrid.

• Felipe Santana setzte sich in der letzten Saison im Halbfinale mit Borussia Dortmund gegen Madrid durch.

• Der verletzte Sami Khedira hat neben Hildebrand, Benedikt Höwedes und Julian Draxler schon für die deutsche Nationalmannschaft gespielt.

• Bei der UEFA EURO 2012 setzten sich die Deutschen Khedira und Höwedes in Lwiw mit 1:0 gegen Portugal um Ronaldo, Pepe und Fábio Coentrão durch.

• Ancelotti traf in der Gruppenphase 2005/06 mit dem AC Milan auf Schalke und feierte nach einem 2:2-Auswärtsremis einen 3:2-Heimsieg.

• Khedira und Hildebrand spielten in der Saison 2005/06 gemeinsam für den VfB Stuttgart. Beim 3:0-Heimsieg am 29. Oktober 2006 gegen Schalke erzielte Khedira außerdem seine ersten beiden Bundesligatore, insgesamt brachte er es in 98 Ligaspielen für Stuttgart auf 14 Treffer.

• Daniel Carvajal traf als Leihspieler in der letzten Saison mit Leverkusen zweimal auf Schalke, wobei es einen Sieg und ein Remis gab. In 31 Bundesligaspielen erzielte der Außenverteidiger einen Treffer.

Oben