Lucescu: United-Krise kein Vorteil

"Das sind zwei unterschiedliche Wettbewerbe", sagte Trainer Mircea Lucescu vom FC Shakhtar Donetsk, der gegen Manchester United FC, das in der Liga schwächelt, ein schweres Spiel erwartet.

Mircea Lucescu will gegen United am Dienstag angreifen
Mircea Lucescu will gegen United am Dienstag angreifen ©AFP/Getty Images

Der FC Shakhtar Donetsk wäre bei einem Sieg bei Manchester United FC in Gruppe A der UEFA Champions League eine Runde weiter, während United schon durch ist, für den Gruppensieg aber mindestens noch einen Punkt braucht. Trainer David Moyes ist nach den beiden Heimniederlagen zuletzt in der Liga jedenfalls fest entschlossen, wieder anzugreifen, und auch sein Gegenüber Mircea Lucescu erwartet ein schweres Spiel.

• United braucht noch einen Punkt für den Gruppensieg, ist aber schon weiter. Shakhtar wäre bei einem Sieg auch Gruppensieger. Wenn Shakhtar nur ein Unentschieden holt, darf Bayer 04 Leverkusen nicht bei Real Sociedad de Fútbol gewinnen. Verliert Shakhtar, muss auch Leverkusen verlieren.

Manchester United
David Moyes, Trainer
Es ist wichtig, dass wir uns für die nächste Runde die bestmögliche Ausgangsposition verschaffen, wobei das Hauptziel das Weiterkommen war. Das haben wir geschafft und hoffentlich bleiben wir in der Gruppenphase ungeschlagen.

Wir waren in letzter Zeit nicht immer so konstant. Wir haben in der Champions League teilweise gute Spiele gemacht, während es in der Premier League dann wieder nicht mehr so lief. Uns hat in ein, zwei Spielen etwas das Glück gefehlt, sonst hätte es auch anders ausgehen können.

Wir können uns überall noch ein bisschen verbessern. Wir wollen generell besser spielen, aber wir wollen auch besser passen und mehr Chancen kreieren. Wir müssen auch besser verteidigen, das ist nicht nur eine Sache. Auf der anderen Seite ist es auch noch nicht so lange her, wo wir Arsenal oder Leverkusen geschlagen haben. Wir sind auf einem guten Weg.

Ich übernehme die volle Verantwortung für die Ergebnisse - die in der UEFA Champions League bislang ganz gut waren. Aber in der Premier League lief es noch nicht so gut, da bin ich natürlich auch dafür verantwortlich. Es könnte besser sein, aber ich bin mir sicher, dass es auch wieder besser wird.

Letztes Pflichtspiel
Samstag: United - Newcastle United FC 0:1 (61. Cabaye)
De Gea, Rafael (76. Valencia), Evans, Vidić, Evra, Nani (68. Zaha), Cleverley (69. Anderson), Jones, Januzaj, Hernández, Van Persie

• Nach der 0:1-Niederlage am Mittwoch gegen Everton FC war dies die zweite Heimniederlage im Old Trafford in Folge, zuletzt hatte United im Mai 2002 zweimal in Folge zu Hause verloren. Mit 22 Punkten aus den ersten 15 Spielen hat man im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt der letzten Saison 14 Zähler weniger auf dem Konto.

Rund ums Team
Michael Carrick hat seit dem 10. November wegen Achillesproblemen kein Spiel mehr bestritten, während Shinji Kagawa krank war. Moyes sagte: "[Kagawa] hat heute trainiert und sollte morgen dabei sein. Ich habe überlegt, ein paar Spieler zu schonen. Aber wir haben auch ein, zwei Verletzungen, wo ich schauen muss."

Shakhtar
Mircea Lucescu, Trainer
Auch wenn sie zuletzt nicht gut gespielt haben, das sind zwei unterschiedliche Wettbewerbe und die kann man nicht vergleichen. In der Premier League kennen sich die Mannschaften, aber in der Champions League ist das eine ganz andere Situation. Manchester United muss das Spiel gewinnen, wenn sie die Gruppe gewinnen wollen. Wir werden unser Bestes geben, denn auch wir wollen weiterkommen.

Ich habe die beiden Spiele gegen Everton und Newcastle gesehen. Das Spiel gegen Everton war gegen David Moyes' alte Mannschaft, deshalb waren sie besonders enthusiastisch und motiviert. Gegen Newcastle war dann aber etwas der Funken raus. Das Ergebnis eines Spiels hängt oft von keinen Dingen ab.

Jeder Trainer kennt seinen Kader in- und auswendig und jeder Trainer hat sein eigenes System. Manche wollen rotieren, damit die Mannschaft immer frisch ist, und andere spielen immer mit der selben Aufstellung. David Moyes rotiert gerne, aber er hat einen starken Kader - von daher macht das keinen so großen Unterschied.

Letztes Pflichtspiel
Shakhtar hat am letzten Wochenende kein Spiel bestritten, da in der Ukraine bereits Winterpause ist. Das letzte Spiel im Jahr 2013 gewann das Team von Lucescu am letzten Dienstag mit 1:0 beim FC Chornomorets Odesa - Torschütze war Luiz Adriano kurz vor der Pause. Das nächste Ligaspiel findet am 1. März beim FC Dynamo Kyiv statt.

3. Dezember: Chornomorets Odesa - Shakhtar 0:1 (44. Adriano)
Pyatov; Srna, Kucher, Rakitskiy, Shevchuk; Hübschman (85. Stepanenko), Fernando (74. Fred), Costa, Teixeira, Bernard (65. Eduardo); Luiz Adriano

• Shakhtar liegt mit Beginn der Winterpause mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Mit 41 Punkten aus 18 Spielen hat man zehn Punkte weniger auf dem Konto als zum gleichen Zeitpunkt der letzten Saison. Außerdem ist dies der schlechteste Wert seit der Saison 2008/09, als man zum letzten Mal nicht Meister werden konnte.

Rund ums Team
Shakhtar kann mit allen Spielern antreten und wurde am Vorabend des Spiels im Hotel im Nordwesten Englands von seinem ehemaligen Mitspieler Fernandinho - nun bei Manchester City FC - besucht.

Hintergrund
• Nachdem man im Old Trafford bereits Bayer 04 Leverkusen und Real Sociedad de Fútbol schlagen könnte, will United nun erstmals den dritten Heimsieg in der Gruppenphase der UEFA Champions League seit der Saison 2007/08.