UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Fellaini folgt Moyes zu United

Manchester United FC hat Minuten vor Ende der Transferperiode doch noch einen Wechsel unter Dach und Fach gebracht. Von Everton FC wurde Marouane Fellaini geholt, der dem Ruf seines Ex-Trainers David Moyes folgte.

Marouane Fellaini wechselt von Everton zu United
Marouane Fellaini wechselt von Everton zu United ©Getty Images

Der belgische Nationalspieler Marouane Fellaini ist für rund 32,5 Millionen Euro  von Everton FC zu Manchester United FC gewechselt.

Der 25-Jährige folgte damit dem Ruf von Uniteds neuem Trainer David Moyes, der ihn im September 2008 von R. Standard de Liège in die Premier League zu Everton geholt hatte. 

Fellaini, der im defensiven Mittelfeld und als zweite Spitze spielen kann, bestritt für die Toffees 141 Ligaspiele und erzielte dabei 25 Treffer. Seine beste Spielzeit lieferte er 2012/13 ab, als er Everton mit elf Toren zum sechsten Tabellenplatz verhalf.

Im Jahr 2007 lief Fellaini, der in Everton nicht nur wegen seines Lockenkopfes zum Publikumsliebling avancierte, erstmals für Belgien auf und hat seitdem mehr als 40 Länderspiele bestritten. Für United könnte er am 17. September seine ersten Erfahrungen in der UEFA Champions League sammeln, wenn die Red Devils mit dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen in die Gruppenphase starten.