Guimarães-Duo wechselt nach Porto

Mittelfeldmann Tiago Rodrigues und Flügelspieler Ricardo Pereira sprachen davon, es sei "ein Traum, für diesen Klub zu spielen", nachdem sie von Vitória SC zum FC Porto wechselten.

Tiago Rodrigues (links) im Pokalfinale für Guimarães 2013
Tiago Rodrigues (links) im Pokalfinale für Guimarães 2013 ©AFP

Der FC Porto hat Mittelfeldspieler Tiago Rodrigues und Flügelspieler Ricardo Pereira vom portugiesischen Pokalsieger Vitória SC verpflichtet.

Die Spieler, beide große Fans der Drachen, haben beim Meister jeweils einen Fünfjahresvertrag unterschrieben, der am Montag Paulo Fonseca vom FC Paços de Ferreira als Nachfolger Vítor Pereiras vorgestellt hatte.

"Ich habe schon immer davon geträumt, für diesen Klub zu spielen und ich werde der Mannschaft immer helfen", so der portugiesische U21-Nationalspieler Tiago Rodrigues. Ricardo (19) fügte hinzu: "Wenn du für Porto spielt, kannst du mehr wachsen, wie bei jedem anderen Klub. Ich will meine Chance nutzen und mich weiterentwickeln."