UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Unterlegenes Real dankbar für "fantastische Fans"

Sie hatten alles versucht: Von Beginn an war Real Madrid CF nicht nur der Wille, sondern auch der Glaube an den Finaleinzug anzumerken. Am Ende fehlte ein Tor, wir haben die Stimmen der enttäuschten Spieler.

Fast hätte die Aufholjagd doch noch geklappt: Iker Casillas tröstet Sergio Ramos
Fast hätte die Aufholjagd doch noch geklappt: Iker Casillas tröstet Sergio Ramos ©Getty Images

 

Real Madrid CF hatte kämpferisch alles gegeben und Borussia Dortmund mit 2:0 bezwungen, doch zum kleinen Wunder und dem Finaleinzug fehlte ein Tor. Trotzdem gab es von den Zuschauern viel Anerkennung, vor allem für eine wild entschlossene Schlussphase. UEFA.com hat die Stimmen der Spieler.

Sergio Ramos, Kapitän Real

Es ist sicher kein gutes Gefühl. Wenn man kurz davor steht, ein Finale zu erreichen und es dann doch nicht klappt, dann geht man enttäuscht nach Hause. Vielleicht ist dies der Moment, in dem wir noch enger zusammenrücken und in die Zukunft schauen müssen. Man kann ein Spiel auf verschiedene Art und Weisen verlieren, aber ich glaube, dass jeder Real-Fan heute stolz nach Hause geht. Die Anhänger haben gesehen, dass wir als Mannschaft bis zur letzten Minute alles gegeben haben. Im Hinspiel haben wir schlecht gespielt und ein sehr schlimmes Ergebnis mitgebracht. Vielleicht ist uns dies eine Lehre.

Wir waren alle überzeugt, dass wir es heute schaffen können. Es hat uns ein wenig das Glück gefehlt, denn wir hätten auch vor der Halbzeit schon ein Tor machen können. Wenn heute etwas herausgeragt hat, dann die Unterstützung der Fans. Wir werden dafür immer dankbar sein. Wir wollten ihnen dies mit einem Finaleinzug zurückzahlen, aber es hat nicht gereicht.



Cristiano Ronaldo, Mittelfeldspieler Real

Das Hinspiel war der Schlüssel, aber heute haben wir gezeigt, dass wir ein Team sind, das ins Finale hätte einziehen können. Wir haben Chancen ausgelassen, wir haben zu spät getroffen. Ich möchte den Fans für ihre Unterstützung danken. Wir sind traurig, denn wir wussten, dass es ein Endspiel war. Wir haben bewiesen, dass wir besser als Dortmund sind, aber das Ergebnis des Hinspiels war der Schlüssel. Unseren Fans sei gesagt, dass wir in der nächsten Saison wieder voll angreifen werden.



Diego López, Torwart Real
Es ist eine große Enttäuschung, aber wir haben jede Minute alles gegeben. Heute hat uns einfach das Glück gefehlt. Die Fans waren heute für mich herausragend, denn schon ab dem Moment unserer Ankunft im Stadion haben sie für eine spektakuläre Atmosphäre gesorgt. Sie haben an uns geglaubt und uns im Spiel eine Menge gegeben. Wir wollten unbedingt mit einer Führung in die Pause gehen, aber wir hatten auch in der zweiten Halbzeit genug Chancen, um drei Tore zu machen. Es sollte nicht sein, aber wir können uns erhobenen Hauptes verabschieden. Wir wünschen Borussia Dortmund viel Glück und schauen jetzt nach vorne.