UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bayern hat Wembley dicht vor Augen

Der FC Barcelona ist in Europa seit vier Jahren zu Hause ungeschlagen, muss im Halbfinal-Rückspiel der UEFA Champions League gegen den FC Bayern München aber einen 0:4-Rückstand aufholen.

Hintergrund: FC Barcelona - FC Bayern München ©Getty Images

Nachdem der FC Bayern München das Halbfinal-Hinspiel der UEFA Champions League mit 4:0 gewonnen hat, braucht der FC Barcelona schon eine spektakuläre Leistung, um den Münchnern den dritten Finaleinzug in vier Jahren noch zu entreißen.

• Barcelona will zum dritten Mal in ein Finale im Wembley-Stadion, nachdem man dort bereits 1992 und 2011 den Europapokal gewonnen hat. Die Spanier sind seit vier Jahren zu Hause ungeschlagen und bezwangen im Achtelfinale den AC Milan mit 4:0, doch es braucht schon ein kleines Wunder, um die Bayern - die ihnen im Hinspiel die höchste Auswärtsniederlage ein einem UEFA-Wettbewerb beibrachten und in der K.-o.-Phase bereits bei Arsenal FC und Juventus gewannen - noch aus dem Wettbewerb zu werfen.

• Erst drei Mannschaften konnten einen Vier-Tore-Rückstand in einem UEFA-Wettbewerb nach dem Hinspiel noch umbiegen. Real Madrid CF verlor in der 3. Runde des UEFA-Pokals 1985/86 mit 1:5 beim VfL Borussia Mönchengladbach - trainiert vom aktuellen Bayern-Trainer Jupp Heynckes - und gewann das Rückspiel mit 4:0. Leixões SC (gegen den FC La Chaux-de-Fonds in der 1. Runde des Pokals der Pokalsieger 1961/62) und FK Partizan (gegen Queens Park Rangers FC in der 2. Runde des UEFA-Pokals 1984/85) drehten 2:6-Auswärtsniederlagen noch mit einem 5:0- bzw. 4:0-Heimsieg.

• RC Deportivo La Coruña hält in der Ära der UEFA Champions League den Rekord für den höchsten Rückstand nach dem Hinspiel, der noch umgedreht werden konnte. Im Viertelfinale 2003/04 verloren die Spanier bei Milan mit 1:4, ehe sie zu Hause mit 4:0 gewannen.

• Barcelona und Bayern haben die Chance auf ihren fünften Europapokaltriumph und sind in einer gewissen Weise auch durch Josep Guardiola verbunden, der die UEFA Champions League mit Barcelona sowohl als Spieler als auch als Trainer gewinnen konnte. Nach den Erfolgen 2009 und 2011 kehrte er dem Camp Nou im letzten Sommer den Rücken und übernimmt im kommenden Sommer die Bayern von Heynckes, einst Trainer von Real Madrid.

Bisherige Begegnungen
• Dieses Halbfinale ist der komplette Kontrast zum Viertelfinale der UEFA Champions League 2008/09, als Barcelona das Hinspiel im Camp Nou mit 4:0 gewann, dank der Tore von Lionel Messi (9., 38.), Samuel Eto'o (12.) und Thierry Henry (43.). Im Rückspiel erkämpften sich die Bayern gegen den späteren Titelgewinner ein 1:1, es trafen Franck Ribéry (47.) und Seydou Keita (73.).

• Ottmar Hitzfeld und die Bayern schlugen Louis van Gaal und Barcelona in der Gruppenphase 1998/99 sowohl zu Hause als auch auswärts und zogen später in das Finale ein, das im Camp Nou gegen Manchester United FC verloren wurde. Stefan Effenberg (45.) sicherte einen 1:0-Sieg in München, während Alexander Zickler (48.) und Hasan Salihamidžić (87.) in Barcelona den Führungstreffer von Giovanni aus der 29. Minute (per Elfmeter) egalisierten. Dies war das letzte Mal, dass Barcelona zu Hause nicht gegen eine Mannschaft aus Deutschland gewinnen konnte.

• Das einzige Halbfinalduell beider Klubs bisher gewannen die Bayern insgesamt mit 4:3-Toren und holten sich am Ende den UEFA-Pokal 1995/96. Das Hinspiel in Deutschland endete mit einem 2:2-Unentschieden, im Camp Nou triumphierten die Bayern und Otto Rehhagel mit 2:1 gegen die Mannschaft von Johan Cruyff. Barcelona lief damals mit Guardiola und Torhüter Carles Busquets auf, dem Vater von Sergio.

Hintergrund
• Barcelona hat die letzten zehn Heimspiele gegen deutsche Teams gewonnen - die Gesamtbilanz gegen Bundesligisten liegt bei 19 Siegen, einem Remis und sechs Niederlagen. Lionel Messi erzielte beim 7:1-Erfolg gegen Bayer 04 Leverkusen im Achtelfinale des letzten Jahres fünf Tore - Rekord in der UEFA Champions League.

• In Duellen mit Hin- und Rückspiel konnte sich Barcelona 13 Mal gegen deutsche Teams durchsetzen, vier Mal zogen sie den Kürzeren. Bayerns Bilanz gegen spanische Mannschaften liegt bei acht Erfolgen und sechs Niederlagen.

• Bayern kam in der diesjährigen Gruppenphase zu einem 1:1 bei Valencia CF, in der letzten Saison gab es einen 2:0-Erfolg bei Villarreal CF - der erste Sieg in Spanien seit 2001. Bayerns Bilanz in Spanien liegt insgesamt bei fünf Siegen, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen.

• Barcelona steht zum sechsten Mal in Folge im Halbfinale, was Rekord ist. Der Klub hat sechs seiner bislang 13 Halbfinalduelle für sich entschieden:
2011/12: 2:3 gegen Chelsea FC (0:1 auswärts, 2:2 zu Hause)
2010/11: 3:1 gegen Real Madrid CF (2:0 auswärts, 1:1 zu Hause)
2009/10: 2:3 gegen FC Internazionale Milano (1:3 auswärts, 1:0 zu Hause)
2008/09: 1:1 gegen Chelsea, Sieg nach Auswärtstoren (0:0 zu Hause, 1:1 auswärts)
2007/08: 0:1 gegen Manchester United FC (0:0 zu Hause, 0:1 auswärts)
2005/06: 1:0 gegen AC Milan (1:0 auswärts, 0:0 zu Hause)
2001/02: 1:3 gegen Real Madrid CF (0:2 zu Hause, 1:1 auswärts)
1999/2000: 3:5 gegen Valencia CF (1:4 auswärts, 2:1 zu Hause)
1993/94: 3:0 gegen FC Porto (zu Hause)
1985/86: 3:3 gegen IFK Göteborg, 5:4 nach Elfmeterschießen (0:3 auswärts, 3:0 zu Hause)
1974/75: 2:3 gegen Leeds United AFC (1:2 auswärts, 1:1 zu Hause)
1960/61: 1:0 gegen Hamburger SV, Sieg im Wiederholungsspiel (1:0 zu Hause, 1:2 auswärts)
1959/60: 2:6 gegen Real Madrid CF (1:3 auswärts, 1:3 zu Hause)
*Für das Finale 1991/92 qualifizierten sich die Spanier als Gruppensieger.

• Bayern kam in einem europäischen Halbfinale neun Mal weiter und schied fünf Mal aus:
2011/12: 3:3 gegen Real Madrid CF, 3:1 nach Elfmeterschießen (2:1 zu Hause, 1:2 auswärts)
2009/10: 4:0 gegen Olympique Lyonnais (1:0 zu Hause, 3:0 auswärts)
2000/01: 3:1 gegen Real Madrid CF (1:0 auswärts, 2:1 zu Hause)
1999/2000: 2:3 gegen Real Madrid CF (0:2 auswärts, 2:1 zu Hause)
1998/99: 4:3 gegen FC Dynamo Kyiv (3:3 auswärts, 1:0 zu Hause)
1994/95: 2:5 gegen AFC Ajax (0:0 zu Hause, 2:5 auswärts)
1990/91: 3:4 gegen FK Crvena zvezda (1:2 zu Hause, 2:2 auswärts)
1989/90: 2:2 gegen AC Milan, Niederlage nach Auswärtstoren (0:1 auswärts, 2:1 zu Hause)
1986/87: 4:2 gegen Real Madrid CF (4:1 zu Hause, 0:1 auswärts)
1981/82: 7:4 gegen PFC CSKA Sofia (3:4 auswärts, 4:0 zu Hause)
1980/81: 1:1 gegen Liverpool FC, Niederlage nach Auswärtstoren (0:0 auswärts, 1:1 zu Hause)
1975/76: 3:1 gegen Real Madrid CF (1:1 auswärts, 2:0 zu Hause)
1974/75: 2:0 gegen AS Saint-Étienne (0:0 auswärts, 2:0 zu Hause)
1973/74: 4:1 gegen Újpest FC (1:1 auswärts, 3:0 zu Hause)

• Barcelonas Bilanz bei Elfmeterschießen in UEFA-Wettbewerben:
5:4 gegen KKS Lech Poznań, Pokal der Pokalsieger 1988/89, 2. Runde
0:2 gegen FC Steaua Bucureşti, Europapokal 1985/86, Finale
5:4 gegen IFK Göteborg, Europapokal 1985/86, Halbfinale
4:1 gegen RSC Anderlecht, Pokal der Pokalsieger 1978/79, 2. Runde
3:1 gegen Ipswich Town FC, UEFA-Pokal 1977/78, 3. Runde
5:4 gegen AZ Alkmaar, UEFA-Pokal 1977/78, 2. Runde

• Bayerns Bilanz bei Elfmeterschießen:
3:4 gegen Chelsea FC, UEFA Champions League 2011/12, Finale
3:1 gegen Real Madrid CF, UEFA Champions League 2011/12, Halbfinale
5:4 gegen Valencia CF, UEFA Champions League 2000/01, Finale
9:8 gegen PAOK FC, UEFA-Pokal 1983/84, 2. Runde
4:3 gegen Åtvidabergs FF, Europapokal 1973/74, 1. Runde

• Der Sieger trifft im Finale am Samstag, den 25. Mai im Wembley-Stadion auf Borussia Dortmund oder Real Madrid.

Rund um die Teams
• Heynckes musste gegen Barcelona als Trainer von Madrid in der Saison 1997/98 zwei Niederlagen einstecken. Zu Hause gab es eine 2:3-Pleite, auswärts verlor man mit 0:3 und belegte am Ende den vierten Platz, während Barcelona Meister wurde. Allerdings führte er Madrid in der gleichen Saison nach 32 Jahren endlich wieder zum Titel in der UEFA Champions League. Heynckes trainierte außerdem Athletic Club (1992-94 und 2001-03) und CD Tenerife (1996/97) – seine Gesamtbilanz in zwölf Ligaspielen gegen Barcelona liegt bei vier Siegen, drei Remis und fünf Niederlagen.

•  Im Halbfinale 2011/12 triumphierte Heynckes zum ersten Mal als Trainer in einem Duell mit Hin- und Rückspiel gegen eine spanische Mannschaft, als er sich mit den Bayern gegen Madrid durchsetzte. Zuvor gab es für ihn vier Niederlagen, darunter eine 0:7-Pleite mit SL Benfica im UEFA-Pokal 1999/2000 bei RC Celta de Vigo und ein unglaubliches Duell im UEFA-Pokal 1985/86 mit Mönchengladbach, als seine Mannschaft trotz eines 5:1-Heimerfolgs gegen Madrid nach einer 0:4-Niederlage in Spanien aufgrund der Auswärtstorregel ausschied.

• Arjen Robben spielte von 2007 bis 2009 für Madrid, wo er einmal die Meisterschaft gewann und beim 4:1-Sieg gegen Barcelona am 7. Mai 2008 einen Treffer erzielte. Während seiner Zeit bei Chelsea FC schied der Niederländer im Achtelfinale 2005/06 gegen Barcelona aus.

• Robben verlor mit der niederländischen Nationalmannschaft das Finale der FIFA-Weltmeisterschaft 2010 gegen Spanien um Gerard Piqué, Carles Puyol, Sergio Busquets, Xavi Hernández, Andrés Iniesta, David Villa, Pedro Rodríguez und Cesc Fàbregas.

• Zuvor köpfte Puyol Spanien im WM-Halbfinale 2010 zum 1:0-Sieg gegen Deutschland um Manuel Neuer, Philipp Lahm, Mario Gomez, Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos. Für Lahm, Gomez und Schweinsteiger war es eine Wiederholung des Finals der UEFA EURO 2008, als man Spanien um Puyol, Iniesta, Xavi und Fàbregas ebenfalls mit 0:1 unterlag.

• Thomas Müller erzielte bei Deutschlands 4:0-Sieg im Viertelfinale der FIFA-WM 2010 einen Treffer gegen Argentinien um Lionel Messi und Javier Mascherano.

• Mario Mandžukić unterlag mit Kroatien im letzten Gruppenspiel der UEFA EURO 2012 mit 0:1 gegen Spanien und musste die vorzeitige Heimreise antreten.

• Javi Martínez spielt zusammen mit zahlreichen Spielern von Barcelona für die spanische Nationalmannschaft. Als er noch für Athletic spielte, gab es für ihn in 15 Spielen gegen Barcelona keinen einzigen Sieg. Unter anderem verlor er das Finale der Copa del Rey 2009 und 2012 gegen die Katalanen.