UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Großkreutz verlängert

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Kevin Großkreutz vorzeitig verlängern können. Ursprünglich wäre das Arbeitspapier des Mittelfeldspielers 2014 ausgelaufen – nun hängt er zwei Jahre hintendran.

Kevin Großkreutz spielt weiter mit der Südtribüne im Rücken
Kevin Großkreutz spielt weiter mit der Südtribüne im Rücken ©Getty Images

"Kevin war schon seit jeher ein Spieler mit hohem Integrationsfaktor für Borussia Dortmund. Wir freuen uns, mit ihm einen weiteren wichtigen Baustein unserer Mannschaft langfristig an uns gebunden zu haben", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc. Der 24-Jährige kam 2009 von Rot Weiss Ahlen zum BVB, mit dem er zweimal Deutscher Meister und einmal DFB-Pokalsieger wurde und bestritt dort 113 Bundesligaspiele (21 Tore). "Ich bin glücklich, weiter für Schwarzgelb zu spielen. Borussia Dortmund war immer mein erster Ansprechpartner und ich werde alles geben, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein. Ich war, bin und bleibe Borusse", sagte der dreifache Nationalspieler, der in der laufenden Saison 16 Ligapartien (1 Tor) absolvierte.

Im Achtelfinale der UEFA Champions League bekommen es die Schwarz-Gelben mit dem FC Shakhtar Donetsk zu tun. Das Hinspiel findet am 13. Februar in der Ukraine statt.