Stevens lobt ungeschlagene Schalker

Für Huub Stevens ist es "natürlich super", dass Schalke ungeschlagen Sieger der Gruppe B wurde, nachdem es zum Abschluss ein 1:1 bei Montpellier Hérault gegeben hatte.

Schalker Jubel nach dem Führungstor durch Benedikt Höwedes
Schalker Jubel nach dem Führungstor durch Benedikt Höwedes ©Getty Images

René Girard, Trainer von Montpellier
Ich denke, wir hätten heute einen Sieg verdient gehabt. Uns haben nur ein paar Kleinigkeiten gefehlt, vor allem gegen Ende des Spiels. Es war ein interessantes Spiel, beide Spiele gegen Schalke waren gut. Wenn wir etwas nachtrauern, dann den beiden Spielen gegen Olympiacos, als wir die Möglichkeiten hatten, um zu punkten. Jetzt wissen wir, wie es in der UEFA Champions League läuft. Für uns ist nicht alles glatt gelaufen. Ich hoffe, dass wir es nochmal dorthin schaffen. Ich bin stolz auf meine Jungs. Wir hätten uns gerne mit einem Sieg verabschiedet, aber ich habe heute das gesehen, was ich von meiner Mannschaft sehen wollte.

Huub Stevens, Trainer von Schalke
Ich denke, die Mannschaft hat sich sehr gut verkauft. Auf einem solchen Boden so zu spielen, das ist unglaublich schwierig. Wir hatten in der ersten Halbzeit die klar besseren Chancen. In der zweiten Halbzeit lief das Spiel hin und her, da hätte auch Montpellier gewinnen können, aber da hat uns Timo Hildebrand grandios geholfen.

Es ist natürlich super, dass wir die Gruppe gewonnen haben und ungeschlagen geblieben sind. Das ist wirklich hervorragend. Aber das ist nicht so wichtig. Wichtig ist, dass wir bei der Auslosung nicht die ganz großen Gegner bekommen, aber wir kriegen andere große Gegner.