UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Klopp genervt, Mancini rügt City

Laut Roberto Mancini hatte Manchester City das Remis gegen Dortmund nicht verdient, zudem lobte er den BVB als "die bessere Mannschaft". Jürgen Klopp war leicht verärgert, sah aber auch viel Positives.

Mario Balotelli rettete City spät einen Punkt
Mario Balotelli rettete City spät einen Punkt ©Getty Images

Roberto Mancini, Trainer City
Wir haben diesen Punkt nicht verdient, aber am Ende könnte er ganz wichtig sein. Borussia Dortmund war die bessere Mannschaft. Wenn wir auf dem höchsten Niveau in der Champions League spielen wollen, dann müssen wir mehr bringen als heute. Wir müssen kämpfen, Qualität zu haben alleine reicht nicht. Joe [Hart] hat uns diesen Abend gerettet. Er hat seine Sache unglaublich gut gemacht. Wenn wir uns aber nicht steigern, dann wird es mit dem Achtelfinale schwierig.

Heute hätten wir drei oder vier Gegentore verdient gehabt, denn wir haben nicht gut gespielt. Momentan hat Dortmund eine bessere Mannschaft als wir. Es ist merkwürdig für uns, dass wir so viele Fehler machen. Ich kenne das Problem und werde es bald lösen.

Jürgen Klopp, Trainer Dortmund
Ich ärgere mich schon ein wenig über dieses Ergebnis, auch wenn es nicht unverdient ist. City hatte auch gute Chancen, die Roman Weidenfeller gut pariert hat. Man kann das unfassbare Talent von Manchester City über 90 Minuten nicht eliminieren. Wir hatten große Chancen und gehen mit 1:0 in Führung, durch eine einigermaßen geplante Aktion. Wir wollten Druck ausüben und Marco Reus kann dabei seine Schnelligkeit ausspielen.

Wir hatten sie soweit, dann will man natürlich sehr gerne die drei Punkte mitnehmen. Wir hatten zig Möglichkeiten und das als Auswärtsmannschaft. Wir können auf dieser Leistung richtig aufbauen, weil es taktisch diszipliniert war. Es war ein großer Schritt nach vorne für uns.