Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Andone verlässt CFR

Nach dem 1:1 am Dienstag in der UEFA Champions League gegen Galatasaray AŞ hat sich CFR 1907 Cluj in gegenseitigem Einvernehmen von Trainer Ioan Andone getrennt.

Ioan Andone verlässt den CFR als Zweiter in Gruppe H
Ioan Andone verlässt den CFR als Zweiter in Gruppe H ©Getty Images

Weniger als 24 Stunden nach dem 1:1 bei Galatasaray AŞ in Istanbul hat sich CFR 1907 Cluj von seinem Trainer Ioan Andone getrennt.

Mit dem Unentschieden in der Türkei hat CFR sein Konto in Gruppe H der UEFA Champions League auf vier Punkte geschraubt. Damit liegen die Rumänen hinter Manchester United FC auf Platz zwei. In der heimischen Liga aber steht der Verein nicht so gut da und rangiert nach der 0:1-Heimpleite gegen den FC Viitorul Constanţa nur auf Platz zehn.

Mit der vollzogenen Trennung endet bereits die zweite Amtszeit von Andone als Trainer von Cluj. Während seiner ersten Zeit als Coach führte er CFR 2007/08 zum ersten rumänischen Titel der Vereinsgeschichte. Zu Beginn der folgenden Saison wurde er jedoch entlassen.

Nach seiner Rückkehr führte er CFR in der vergangenen Spielzeit erneut zur rumänischen Meisterschaft: es war bereits die dritte für Cluj. Außerdem gewann er mit dem Eisenbahner-Klub zu Beginn der laufenden Saison fünf Spiele in der UEFA Champions League hintereinander. Dem Sieg zum Auftakt der Gruppenphase gegen den SC Braga folgte eine knappe 1:2-Niederlage gegen Manchester United FC und das Remis vom Dienstag gegen Galatasaray.

Die Trennung von Andone wurde nach der Ankunft der Mannschaft in Rumänien am Mittwoch Nachmittag getroffen. "Was immer für eine Entscheidung am Mittwoch getroffen wird, sie wird nur im gegenseitigen Einverständnis getroffen", hatte der 52-Jährige nach dem Spiel in der Türkei gesagt.

Oben