Feyenoord verstärkt sich mit Singh

Feyenoord hat für eine unbekannte Ablösesumme Mittelfeldspieler Harmeet Singh von Vålerenga Fotball verpflichtet, der Norweger unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Harmet Singh wechselt von Vålerenga zu Feyenoord
Harmet Singh wechselt von Vålerenga zu Feyenoord ©Getty Images

Feyenoord hat für eine unbekannte Ablösesumme Mittelfeldspieler Harmeet Singh von Vålerenga Fotball verpflichtet, der Norweger unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit der Option auf zwei weitere Spielzeiten.

Singh hat in seinen fünf Jahren bei Vålerenga insgesamt 100 Spiele bestritten und dabei acht Tore geschossen. Der 21-Jährige spielte für norwegische Junioren-Auswahlteams und gab im Januar gegen Thailand sein Debüt in der A-Nationalmannschaft.

"Es fühlt sich sehr gut an, ein Spieler von Feyenoord zu sein. Ich habe diesen Schritt in meiner Karriere gebraucht", sagte Singh, der mit dem Vizemeister der niederländischen Eredivisie in der dritten Qualifikationsrunde in die UEFA Champions League einsteigt. "Feyenoord ist ein großer Klub, wo gute Spieler wie Dirk Kuyt, Robin van Persie und Roy Makaay gespielt haben. Ich hoffe, dass ich Feyenoord dabei helfen kann, eine ähnliche gute Saison wie die letzte zu spielen. Ich freue mich auf die Champions League, das wird eine neue Erfahrung für mich."

Feyenoords Sportdirektor Martin van Geel fügte hinzu: "Er ist ein Spieler mit einer Menge Talent, der bei uns die Möglichkeit bekommt, sich weiter zu entwickeln. Er ist ein Spielertyp, den man mit Karim El Ahmadi [der zu Aston Villa FC gewechselt ist] vergleichen kann."