Merkel schon zurück bei Milan

Das ging schnell - zu Saisonbeginn noch wurde der Deutsche Alexander Merkel vom AC Milan den Genoa CFC ausgeliehen, nun holen die Rossoneri den defensiven Mittelfeldspieler zurück.

Alexander Merkel trägt wieder das Trikot der Rossoneri
Alexander Merkel trägt wieder das Trikot der Rossoneri ©Getty Images

Der Achtelfinalist in der UEFA Champions League machte aufgrund der Verletztensituation im Mittelfeld - Gennaro Gattuso fällt mit seiner Augenverletzung erneut auf unbestimmte Zeit aus - von der Möglichkeit einer Rückholung Gebrauch.

"Für mich persönlich ist es eine große Ehre, dass ich in Mailand offenbar in so guter Erinnerung geblieben bin, dass der Verein die Möglichkeit genutzt hat, mich so schnell zurückzuholen", sagte der 19-Jährige. "Und natürlich ist es auch für mich eine große Sache, wieder bei Milan zu sein: Die Rossoneri sind in der Serie A ganz oben mit dabei und stehen im Achtelfinale der Champions League. Ich verdanke dem Klub und Trainer Massimiliano Allegri sehr viel - und möchte nun versuchen, etwas zurückzugeben."

Merkel wechselte 2008 aus der Jugendabteilung des VfB Stuttgart in die Lombardei und gab dort im Januar 2011 sein Profidebüt. In der Hinrunde bestritt er nun 13 Ligaspiele für Genoa, das zurzeit auf Rang acht der Tabelle liegt.

Weitere Inhalte