Josse, Itoua und Flores zu Litex

Der bulgarische Meister PFC Litex Lovech hat die Abwehrspieler Maxime Josse und Onanga Itoua sowie Mittelfeldakteur Robert Flores unter Vertrag genommen.

Maxime Josse in Aktion für seinen ehemaligen Verein Sochaux
Maxime Josse in Aktion für seinen ehemaligen Verein Sochaux ©AFP

Für Maxime Josse ist der Transfer vom FC Sochaux-Montbéliard zu PFC Litex Lovech "ein Schritt nach vorne" in seiner Karriere. Der Franzose unterschrieb wie sein Landsmann Onanga Itoua und der Uruguayer Robert Flores beim bulgarischen Meister.

"Der Wechsel zu Litex ist ein Schritt nach vorne in meiner Karriere. Ich habe nicht eine Sekunde gezögert, als das Angebot da war", sagte Josse über seinen Wechsel. Der 24-Jährige spielt ab nächster Saison zusammen mit Landsmann Itoua, der in der abgelaufenen Spielzeit zwei Einsätze bei AJ Auxerre verbuchen konnte, sowie mit dem zweimaligen Nationalspieler Uruguays Robert Flores. Flores spielte zuletzt zwei Jahre in der zweiten Mannschaft von Villarreal CF, ehe er vergangene Saison an Club Nacional de Football in seinem Heimatland ausgeliehen wurde.

Litex hat in diesem Sommer bereits die Stürmer Thiago Miracema und Cólio Codó von Sampaio Corrêa FC ausgeliehen. Für die Mannschaft von Luboslav Penev beginnt am Dienstag die Qualifikation zur UEFA Champions League in Montenegro. Dort treffen sie in der zweiten Qualifikationsrunde auf FK Mogren.