Vučinić in Montenegro ausgezeichnet

Stürmer Mirko Vučinić von AS Roma wurde zum vierten Mal zu Montenegros Fußballer des Jahres gewählt, Ivan Vuković von FK Budućnost Podgorica wurde ebenfalls geehrt.

Mirko Vučinić jubelt über seinen Siegtreffer gegen die Schweiz
Mirko Vučinić jubelt über seinen Siegtreffer gegen die Schweiz ©Getty Images

Stürmer Mirko Vučinić von AS Roma wurde zum vierten Mal zu Montenegros Fußballer des Jahres gewählt.

Vučinić, der diesen Preis bereits 2006, 2007 und 2008 erhielt, bekam bei der Abstimmung der Trainer und Kapitäne der zwölf Erstligisten des Landes 112 Punkte. Der 27-Jährige erzielte jeweils den 1:0-Siegtreffer für Montenegro gegen Wales und die Schweiz in der Qualifikation zur UEFA EURO 2012, wo sein Team mit zehn Punkten aus vier Partien an der Spitze der Gruppe G steht.

Angreifer Ivan Vuković von FK Budućnost Podgorica wurde zum zweiten Mal in Folge bester Spieler der heimischen Liga; in der letzten Saison brachte er es auf 20 Treffer, in der laufenden Spielzeit steht er schon wieder bei zwölf Toren. "Ich bin sehr stolz, wieder der beste Spieler in Montenegro zu sein", sagte der 23-Jährige. "Ich hoffe, im nächsten Jahr wird es jemand anderes sein, denn ich würde gerne ins Ausland wechseln und mein Können in einer stärkeren Liga unter Beweis stellen."

Nebojša Vignjević wurde zum besten Trainer gewählt, nachdem er FK Rudar Pljevlja zum nationalen Double geführt hatte. Der Fußballverband von Montenegro (FSCG) zeichnete auch drei talentierte Teenager aus: Den 19-jährigen Verteidiger Stefan Savić von FK Partizan, den 18-jährigen Stürmer Stefan Mugoša von FK Budućnost Podgorica und den 17-jährigen Mittelfeldspieler Andrija Kaludjerović von FK Lovćen.

Oben